collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.  (Gelesen 442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2047
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« am: 05 Mai 2020, 22:16:02 »
Es schwirren da verrueckte Ideen zu diesem Photo herrum. Ich kann schonmal nicht nachvollziehen wie gleich mindestens zwei U-Boote vor Kapstadt zusammen kommen koennen. Rechne mit einer Montage. Aber vielleicht kennt ja jemand dieses Photo auch ohne montierte Flossen?
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3970
  • Jörg K.
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #1 am: 05 Mai 2020, 22:50:38 »
Hai

So wie ich das sehe ist das min. ein Typ ll Boot. Wie sollte das nach Südafrika kommen?

Offline Theo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 362
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #2 am: 06 Mai 2020, 01:40:22 »
Rechne mit einer Montage. Aber vielleicht kennt ja jemand dieses Photo auch ohne montierte Flossen?


Wohl eine Montage. Was für ein Tier im Hintergrund soll das sein??
64 ft. (Fast 20 m) von der Rückenflosse zur Schwanzflosse.Das muß ja ein richtiges Kaliber sein.
Walhai scheidet aus da auch die größten Exemplare 20 m Gesamtlänge nicht erreichen.
Dann hätten wir noch Wale in der Größe.Scheiden auch aus da sie keine senkrechte Schwanzflosse haben.
Also Fake.

Gruß Rainer

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1781
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #3 am: 06 Mai 2020, 08:04:18 »
Hallo zusammen!

Mit diesem Foto wurde sich schon oft auseinandergesetzt, so z.B. --/>/> hier. Leider funktioniert der dort angegebene --/>/> Link, der zu dem fraglichen Filmausschnitt führen soll, aus dem das Bild ursprünglich stammt, nicht mehr.

Allerdings gibt es --/>/> hier einen screenshot der Szene ohne Hakenkreuz oder Megalodon.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20265
  • Carpe Diem!
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #4 am: 06 Mai 2020, 08:07:51 »
Was für ein Tier im Hintergrund soll das sein??
64 ft. (Fast 20 m) von der Rückenflosse zur Schwanzflosse.Das muß ja ein richtiges Kaliber sein.

Steht doch im Text:

 --/>/> Megalodon

 :MLL:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Theo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 362
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #5 am: 06 Mai 2020, 10:21:40 »
Steht doch im Text:

 --/>/> Megalodon

 :MLL:

Upps...hab ich doch glatt übersehen :BangHead:

Daß es zu der Zeit schon Uboote gab :-o  sogar mit Menschen drauf....Wahnsinn :MLL:

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20265
  • Carpe Diem!
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #6 am: 06 Mai 2020, 10:50:37 »
Ja, das ist die eigentliche Sensation an dem Foto.  :ROFL:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Q

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2047
  • Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem..
    • Kampagne "Gegen das Vergessen"
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #7 am: 06 Mai 2020, 13:00:49 »
Danke dir Schorsch.

Mit dem Orginalfoto koennen wir gut umgehen. Vielleicht kann ja auch in Erfahrung gebracht werden wann und wo der Einbaum aufgenommen wurde. Ich schaetzte in den Dreissigern in der Ostsee.

Don't Panic.
Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois,
couper des planches et distribuer du travail,
mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large.

St.Ex

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1011
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #8 am: 06 Mai 2020, 13:07:01 »
Hai

So wie ich das sehe ist das min. ein Typ ll Boot. Wie sollte das nach Südafrika kommen?

Schließe ich diesem voll und ganz an !
Das hintere Boot ist mit seiner markanten Aufstellung der 2 cm Flak definitiv ein Einbaum (Typ II Boot) und hätte es alleine nie in dieses Seegebiet geschafft...

Beste Grüße,

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Offline chattius

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 329
Re: Frage zu einem Photo von meiner Haigruppe.
« Antwort #9 am: 06 Mai 2020, 13:55:10 »
Da hat sich ein riesiger Finnwal in die Ostsee verirrt und schwimmt volle Kanne auf der Seite liegend aus Neugier Kreise um die U-Boote. Und es nicht Kapstadt sondern etwas wie Kap Arkona oder was anderes mit Kap.
Weil die Marine nicht zugeben wollte wie lahm ihre U-Boote sind wurde der Wal später weg retouchiert.