collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Frage Typ Boot  (Gelesen 622 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline remden

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Frage Typ Boot
« am: 24 April 2020, 23:47:06 »
Hallo zusammen,

im Familienarchiv gibt es ein Photo meines Großvaters, wo ich gern wissen würde, wo es aufgenommen wurde.
Aber vorher möchte ich den Bootstyp abklären und bitte um Eure Unterstützung.

Grüsse
R. Emden

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1781
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #1 am: 25 April 2020, 03:31:37 »
Hallo zusammen,

bei aller Unsicherheit wegen der Kleinheit des Bildes, scheint es mir eines von den zwei Booten (ARGO, VELELLA) der italienischen ARGO-Klasse zu sein.

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, das Bild in einer etwas größeren Variante einzustellen?

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch

Nachklapp: Waren italienische U-Boote mal in Wilhelmshaven?
« Letzte Änderung: 25 April 2020, 08:50:19 von Schorsch »
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline Axel Niestle

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 358
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #2 am: 25 April 2020, 09:53:38 »
Ein Italiener in La Pallice!

Offline remden

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #3 am: 25 April 2020, 11:34:42 »
Hallo zusammen,

bei aller Unsicherheit wegen der Kleinheit des Bildes, scheint es mir eines von den zwei Booten (ARGO, VELELLA) der italienischen ARGO-Klasse zu sein.

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, das Bild in einer etwas größeren Variante einzustellen?

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch

Nachklapp: Waren italienische U-Boote mal in Wilhelmshaven?

Tut mir leid, das ist schon die beste Auflösung des Bildes (ist sehr klein...)

Offline Andreas A

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #4 am: 25 April 2020, 11:50:39 »


Die Turmform sieht schon Merkwürdig aus. Aber aus dem Format ist schwer was zu erkennen.

Andreas

Offline Theo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 362
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #5 am: 25 April 2020, 16:53:12 »
Hallo zusammen,

Bagnasco hat in seinem Buch ein Foto von Vellela,der nach hinten herunter gezogene Turm deckt sich mit dem obigen Foto schon.
Desweiteren schreibt er daß die beiden Boote (Argo,Velella) Ende 1940 bis Mitte 1941 im Atlantik eingesetzt wurden.Das würde auch zu La Pallice passen.
Zitat:
"Anfänglich im Mittelmeer eingesetzt,wurden sie gegen Ende 1940 in den Atlantik gesandt,wo sie sich durch die Versenkung oder Beschädigung von 15260 BRT an Handelsschiffsraum auszeichneten.
Argo beschädigte mit einem Torpedo den kanadischen Zerstörer Saguenay.
In der zweiten Jahreshälfte 1941 kehrten die beiden Boote ins Mittelmeer zurück,wo sich Argo in Gefechten vor Bougie  im November 1942 und während der alliierten Landung in Sizilien im Juli 1943 auszeichnete.
Am 7.September torpedierte das britische Unterseeboot Shakespeare die Velella vor Salerno. Argo,am 8.September 1943 in Monfalcone in der Werft liegend,wurde von seiner Besatzung versenkt. "

Quelle:Erminio Bagnasco,Uboote im 2. Weltkrieg S.172

Also muß das Foto im Zeitraum Ende 1940 bis Mitte 1941 entstanden sein.

Gruß Rainer

Offline remden

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #6 am: 25 April 2020, 21:48:40 »
Guten Abend,

ich danke für die Infos - der Zeitraum könnte passen...

Gruß
Ralf

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1011
Re: Frage Typ Boot
« Antwort #7 am: 06 Mai 2020, 13:09:59 »
Hallo !

Definitiv kein deutsches Boot (also auf keiner deutschen Werft entstanden).

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861