collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven  (Gelesen 7810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline neg

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 204
    • 3dnavy
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #120 am: 31 Juli 2020, 22:11:24 »
Die Frage sollte man sich auch heute stellen. Was fotografiert sonst niemand? Zu Queen Mary II gibt es tausende Fotos, oder millionen...
Also Bernd, den Fotoapparat angespitzt und los geht's, für die Nachwelt 2090.
Nach dem Motto die Gegenwart ist die Geschichte der anderen.
« Letzte Änderung: 31 Juli 2020, 22:18:40 von neg »
Viele Grüße
Robert

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #121 am: 31 Juli 2020, 22:50:48 »
Nabend,
anbei aus meiner Sammlung ein Foto, das den Seebäderdampfer Roland des NDL am 12.03.1927 kurz nach dem Stapellauf auf der Deschimag-Werft, vormals Tecklenburg-Werft, zeigt. Der Dampfer mit der Baunr. 414 hatte nach Fertigstellung Platz für 2400 Passagiere. Fast genau 17 Jahre nach Indienststellung, am 21./22. 04. 1944 sank das Schiff, das ab August 1939 als Minenleger tätig war, nachdem es auf eine Mine lief. 235 Menschen verloren dabei ihr Leben. Nach dem Krieg gab es dann wieder eine Roland (von Bremen) im Helgoland-Dienst. Neben der Roland sieht man auf dem Foto den Schlepper UNTERWESER VIII (2) der URAG. Auch wenn es vom ROLAND einige Fotos gibt, ist dieses nicht ganz so häufig. Herr Schnake hat in seinem Buch zu 100 Jahre URAG dieses Foto genommen und den Roland einfach rausgeschnitten (S. 47). Der Schlepper wurde 1928 verkauft, der weitere Verbleib ist unbekannt. Für Herrn Beck.Schulte ua Interessierte: Der Schlepper, gebaut auf der Seebeck-Werft 1900, wurde am 5.8.1914 als Sperrschlepper bei der Division der Weser eingesetzt. Am 8. März 1916 im Dienst der Torpedowerft.
Deichkind
« Letzte Änderung: 31 Juli 2020, 23:09:43 von Deichkind »

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 890
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #122 am: 01 August 2020, 09:44:00 »
 Alle NDL und URAG Schlepper sind bekannt und liegen auch fotomäßig vor.  Zu deinen 14-18 Angaben. Sperrschlepper gab es an der Weser nicht. Das Boot ging schon früh an die Tenderliste Geestemünde und erst dann zur Torpedo Werft. Das weitere Schicksal ist auch bekannt. Da ich z.Z. stark am Abschluss meiner Dokumentation " 14-18 an der Unterweser"  arbeite, bitte ich um Verständnis, dass ich mich bei diesem Thema bedeckt halte. Heute im Zeitalter von Scän & Co., ist es ja noch nötiger als früher.   :cry:  Trotzdem , das Foto kannte  ich  so auch noch nicht.
Zum Herrn aus München: Heute ist es so, das Ablichtungen moderner Tonnage problemlos zu finden sind In meinen jungen Jahren hatte kaum wer eine Kamera. Und wenn dann wurden Bilder wie "Renate und ich bei Opa im Garten" auf Negativ verbracht. 3 - 5 DM für 36 S/W Aufnahmen, dann noch die Abzüge. War man so bei 15 DM.  Da überlegte man sich was man aufs Bild bringt. Von meinem ersten Lehrlingslohn von 32 DM, konnte ich mir 1 LP plus 2 Singels leisten.  Das Geld wurde dann noch knapper, als so um 1963 es mit Beatmusik und Mädels los ging. War so. Seit 1958 herum kam ich fast täglich an Eisen & Metall gegenüber dem PX vorbei. Da hätte man sehr schön problemlos frisch eingetroffene Dampfer ablichten können. Das passierte aber nicht !  :cry:  Löbliche Ausnahmen gab es aber schon damals.  Unter anderem: Schmeltzkopf, Voss, Witthohn, Kludas, Reineke, Meyer Bremen, Detlefsen und einige mehr.                 
« Letzte Änderung: 01 August 2020, 10:40:55 von beck.Schulte »

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #123 am: 01 August 2020, 12:18:42 »
Moin,
die Bezeichnung "Sperrschlepper" sowie alle anderen Angaben zum Schlepper aus Schnake, S. 47.
Bitte mit dem Autor schimpfen.
Deichkind

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4799
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #124 am: 01 August 2020, 12:33:44 »
Hallo Deichkind ist es die Roland ?

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #125 am: 01 August 2020, 13:35:15 »
Yup!
Danke für die Ergänzung.
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 890
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #126 am: 01 August 2020, 15:26:15 »
Bitte mit dem Autor schimpfen.    :?    ich schimpfe doch nicht ! Ich stelle richtig!

Der Autor, der uns einige sehr  informative Bücher geliefert hat, hat natürlich die Masse an  Marinedaten nicht nachgeprüft. Mußte er auch nicht.    :-D

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #127 am: 02 August 2020, 20:18:25 »
Mußte er auch nicht.    :-D

Na, ich finde schon, daß wenn man ein handbuchartiges Verzeichnis mit den Lebensläufen der Schiffe vorlegt, diese auch korrekt recherchiert sein dürfen.

Nächster URAG-Schlepper, Nummer leider nicht zu sehen, da hinter dem Kran. Er assistiert im Dez. 1912 beim Stapellauf der Möwe. Von der Argo-Reederei in Bremen in Auftrag gegeben. Bauwerft Seebeck, Baunummer 328, laut Seebeck-Bauliste und Lloyd-Register 1251 BRT. 23.03.1915 Sperrschiff / Schiffssperre der Jade, 30.11.1918 re. 1926 frz. Marechal Gallieni, 1954 in Bombay abgebrochen. Gröner Bd. 3, S. 226.
Deichkind
« Letzte Änderung: 02 August 2020, 20:26:53 von Deichkind »

Offline MarkusL

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 866
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #128 am: 02 August 2020, 21:47:12 »
....tolles Detailfoto. Vielen Dank fürs Einstellen.
Allerdings kein "Stapellauf" sondern ausdocken aus dem(n), für damalige Zeiten hochmodernen, Baudock.
Gruß
Markus

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #129 am: 02 August 2020, 23:19:30 »
Danke für den Hinweis, Markus!
Weil es Dir gefällt, lege ich noch mal nach. :-)
Deichkind
« Letzte Änderung: 03 August 2020, 11:30:02 von Deichkind »

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1358
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #130 am: 03 August 2020, 10:34:16 »
Hallo,
hier ein Stereofoto aufgenommen auf dem  Dampfer "Königin Luise"
Grüße Joern

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #131 am: 03 August 2020, 10:58:29 »
Moin Joern,
danke für dieses typische Motiv einer Überfahrt in der Stereo-Variante. Die bekannteste Variante dieses Motivs wurde von dem amerikanischen Fotografen Alfred Stieglitz 1907 aufgenommen. Siehe:
http://100photos.time.com/photos/alfred-stieglitz-steerage#photograph
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 890
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #132 am: 03 August 2020, 11:19:27 »
Tach Deichkind,
Nö, der Schnake hat schon was brauchbares abgeliefert. Für jemanden  der  wo in Köhlen sitzt, anerkennenswert. Der hat die Reedereiunterlagen benutzen können, hat Gröner, Abert, Schmelzkopf usw fleißig studiert. Die Liste seiner Helfer umfasst wohl alle damaligen „Experten“. Warum soll er z.b. die Angaben im Gröner nachprüfen. Wie das ?  Nach Freiburg fahren sich die KTB ( die in diesen Fragen nicht sehr hilfreich) und die Anlageakten durcharbeiten ?   Er schreibt über die URAG, Bugsier usw. Da erwarte ich Angaben zu den Schiffen während ihrer Zeit in diesen Firmen. Alles andere muss ich mir selbst erarbeiten, falls ich Zweifel habe.  Mit dem Verlagssterben wird es solch Bücher nicht mehr geben.   Ein weiterer Punkt ist der, dass  das Interesse an solch Daten gering ist. Besonders bei den Angaben betr. der  Funktion kleinerer Fahrzeuge in 14/18. Das gilt auch für die Möwe, mit ihren verschiedenen Funktionen in 14/18.  Da „lohnt“  der  zeitliche Aufwand einer Nachforschung nicht.  Die 3 – 4 Leute mit Interesse kennen einander und tauschen Daten aus.  Genießen wir also  die von dir und anderen eingestellten „Altfotos“.   top
PS: Bei solch Wetter gehts jetzt mit der Enkelin , da die Bäder dicht sind, nach Wremen innen Schlick!  :-D

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #133 am: 03 August 2020, 11:26:26 »
Gut Rutsch!
D.

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 301
Re: Historische Hafenfotos aus Hamburg und Bremerhaven
« Antwort #134 am: 03 August 2020, 13:07:08 »
Hallo!
Kann mir jemand sagen, was das für ein Gebäude links neben dem Pingelturm ist?
Besten Dank!
Deichkind