collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welches Boot, wo?  (Gelesen 316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3928
  • Jörg K.
Welches Boot, wo?
« am: 23 März 2020, 10:52:23 »
Hai

Das Foto stammt aus Facebook und die Erlaubnis es zu zeigen wurde mir erteilt.
Welches Boot ist das und wo wurde das Bild aufgenommen?

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1738
Re: Welches Boot, wo?
« Antwort #1 am: 23 März 2020, 11:29:35 »
Hallo Teddy,

auf jeden Fall ist es ein IX A, da die 10,5 cm SK sehr weit vorn steht. Bei der Bootsnummer kommen imho U 37 bis U 39 bzw. U 43 oder U 44 infrage, da nur diese fünf Boote im Bereich der Turmhinterkante Steigöffnungen in der Oberdecksverkleidung hatten. Eingrenzend könnte man einen Bezug zu dem Flutschlitz direkt darunter herstellen. Bei den ersten drei Booten waren die Steigöffnungen ziemlich genau mittig über dem fraglichen Flutschlitz angeordnet, bei den beiden letzten eher nach hinten verschoben, sozusagen eher "rechtsbündig". Diese Unterscheidung lässt aber das Foto nicht zu.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
« Letzte Änderung: 24 März 2020, 08:19:25 von Schorsch »
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3928
  • Jörg K.
Re: Welches Boot, wo?
« Antwort #2 am: 23 März 2020, 15:11:55 »
Ja, der große Abstand war mir auch aufgefallen. Lässt sich sonst was zur Unterscheidung heranziehen? Wellenbrecher vor dem Geschütz, die Steigöffnungen im Rumpf, Relingsstützen.
Das Foto dürfte im strengen Winter 39/40 gemacht worden sein.
Da U39 schon im September 39 verloren ging, fällt das wohl raus.

Kann jemand den hohen Mast im Hintergrund Verorten?

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17278
  • Always look on the bright side of Life
Re: Welches Boot, wo?
« Antwort #3 am: 23 März 2020, 15:20:49 »
moin,

es sieht so aus, als stünde die Besatzung in Paradeaufstellung, der Kommandant im Turm hat Grußhaltung.
Nur mal so eine Idee : das Schiff, von dem aus die Aufnahme gemacht wurde, ist das auf Schillig-Reede (Jade) liegende Flottenflaggschiff  ...

und von den Fahrtdaten der U-Boote her geurteilt hielte ich U 37 (Einlaufen am 27. 02.1940) oder U 44 (Einlaufen am 09.02.1940) für am wahrscheinlichsten.
Beim Einlaufen der anderen Boote U 38, U 43 (Anfang/Mitte Dezember 1939) war die Eislage, soweit aus den KTB der 1. S-Flottille zu ersehen, noch nicht so.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 24 März 2020, 00:24:51 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3928
  • Jörg K.
Re: Welches Boot, wo?
« Antwort #4 am: 24 März 2020, 16:06:05 »
Meine Antwort in Facebook:
We've reduced it to two possible Boats.
It's a IXA Boat. According to some details at the Boat, the visible Ice, the saluting Captain, the tower in the back and some success flags.
The Picture was taken in Febuary 1940. In the back it's Wilhelmshaven, the picture has been shot from another ship lying on the Jade. The Boat is passing with salute and men on Deck so it's possible a KM ship.
So acc. to this all it's U37 or U44. Both Boats get back to Whaven in Feb. 40 after successful patrols.

Offline Axel Niestle

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 344
Re: Welches Boot, wo?
« Antwort #5 am: 24 März 2020, 21:32:16 »
U 37, aber Auslaufen am 28.1.1940.

Best

Axel Niestlé