collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg  (Gelesen 2138 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3935
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #45 am: 26 März 2020, 19:00:33 »
Moin Urs ,

Möchte Dir und den geschätzten Mitverfassern dieses gigantischen historischen HMA-Projektes
meine höchste Anerkennung und Wertschätzung aussprechen und herzlich danken .
Auch über die Erfolge vieler Schnellboote bin ich überrascht , waren diese wohl nicht so bekannt
in der Öffentlichkeit wie in diesem Werk neben vielen interessanten Details dargestellt . top top top

                                                                                                         Grüsse  Günter

                                                                                                             
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1283
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #46 am: 26 März 2020, 19:09:04 »
Hallo Urs,
ich habe noch ein paar "Bröckchen" eingetragen. (Blau)
Grüße Joern

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #47 am: 26 März 2020, 19:20:24 »
moin, Joern,
 :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1753
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #48 am: 26 März 2020, 21:16:30 »
Tolles Projekt  :MG:

Einige wenige Ergaenzungen in rot.
Ich hab bisher nur einige Crewbuecher eingearbeitet. Wenn ich Zeit und Musse habe gehe ich mal Crewzeitschriften durch. Aber das ist doch allerlei an Papier.

Mit herzlichen Gruessen von der Insel,
Ufo

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #49 am: 26 März 2020, 23:02:28 »
moin, ufo,

Einige wenige Ergaenzungen in rot.
mehr als das top ... môran taing :MG:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1283
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #50 am: 26 März 2020, 23:09:00 »
Hallo Urs,
du kannst für Ritter, Ludwig (Lutz) folgendes Sterbedatum eintragen : 13.12.2005
Grüße Joern

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #51 am: 26 März 2020, 23:11:35 »
moin, Joern,
 :TU:)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1283
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #52 am: 27 März 2020, 09:10:55 »
Hallo Urs,
hier noch die Sterbedaten von Hermann Günther Holzapfel: 17.10.2002 Stuttgart
Grüße Joern

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #53 am: 27 März 2020, 10:34:34 »
moin,

also zuhause; Danke

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1283
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #54 am: 27 März 2020, 11:24:31 »
Hallo Urs,
ich habe zu Carl Hoffmann X/41 folgendes gefunden geb. 24.07.1923, gest. 05.02.2001.
Flottillenadmiral a.D.
Du müsstest bei den Namen überprüfen, ob es der in der Liste aufgeführte Hoffmann ist, da ich keinen Bezug zu den Schnellbooten finden konnte.
Grüße Joern

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1753
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #55 am: 27 März 2020, 11:58:39 »
Hej

Die Liste fuehrt Karl Silies mit dem Einstellungsdatum XII/40 (Dezember 1940). Die Crew 40 (eingetreten im Oktober 1940) fuehrt ihn aber als normales Mitglied. Es mag sein, dass er erst spaeter den Dienst angetreten hat und daher in offiziellen Unterlagen als 'Crew' XII/40 gefuehrt wurde.

Da ist dann das Problem, dass es fuer den Begriff Crew gewissermassen kein Copyright gibt in der Deutschen Marine. Der wird mal benutzt um die Zugehoerigkeit zu einem Marineoffizier Jahrgang zu bezeichnen, gleichzeitig aber auch benutzt als Dienstalterskennung.

Geht man nach der Zugehoerigkeit zu einem Marineoffizier Jahrgang, so waere der korrekte Eintrag 'X/40'.

Ufo 

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1753
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #56 am: 27 März 2020, 12:12:46 »
Die Crew 40 hat eine 'Bordkommando Liste' herausgegeben mit allen Bordkommandos von Crewmitgliedern.

In dieser taucht auf:
Wilhelm Kamlott, geb. 24.Mai 1922.
Er hat seine Ausbildung mit der Crew 40 begonnen und ist dann spaeter (Krankheit? Verwundung?) in die Crew X/41 eingegliedert worden.

Es heist in der Bordkommando Liste von Crew 40, dass Wilhelm Kamlott Kommandant bei der Schnellboot Schullflottille war. Die Liste ist an sich gut recherchiert. Das Crewbuch der Crew X/41 gibt aber lediglich Kommandierungen zur 5. MS FLottille, zur Marineschule Muerwik und zur 5. Torpedoboot Flottille fuer ihn an.

Fragen ueber Fragen  :-D

Ufo

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #57 am: 27 März 2020, 12:20:01 »
moin, Joern,

Du müsstest bei den Namen überprüfen, ob es der in der Liste aufgeführte Hoffmann ist, da ich keinen Bezug zu den Schnellbooten finden konnte.
Ja ... aber wo ?
Ich habe schon überlegt, mich an die MOV zu wenden.
Die frage ist dann, wie weit der Datenschutz angewandt wird :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17280
  • Always look on the bright side of Life
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #58 am: 27 März 2020, 12:23:36 »
moin, ufo,

Die Liste fuehrt Karl Silies mit dem Einstellungsdatum XII/40 (Dezember 1940). Die Crew 40 (eingetreten im Oktober 1940) fuehrt ihn aber als normales Mitglied. Es mag sein, dass er erst spaeter den Dienst angetreten hat und daher in offiziellen Unterlagen als 'Crew' XII/40 gefuehrt wurde.
stimmt :TU:)  In der Rangliste von 1942 steht er auch unter X/40.
Das war wohl "einfach" einer meiner Fehler :cry:


Die Crew 40 hat eine 'Bordkommando Liste' herausgegeben mit allen Bordkommandos von Crewmitgliedern. In dieser taucht auf:
Wilhelm Kamlott, geb. 24.Mai 1922.
Er hat seine Ausbildung mit der Crew 40 begonnen und ist dann spaeter (Krankheit? Verwundung?) in die Crew X/41 eingegliedert worden.

Es heist in der Bordkommando Liste von Crew 40, dass Wilhelm Kamlott Kommandant bei der Schnellboot Schullflottille war. Die Liste ist an sich gut recherchiert. Das Crewbuch der Crew X/41 gibt aber lediglich Kommandierungen zur 5. MS FLottille, zur Marineschule Muerwik und zur 5. Torpedoboot Flottille fuer ihn an.
Der Name ist mir ganz unbekannt.
Möglicherweise hat er ja die Kommandantenschulung nicht beendet ?
Ja ... Fragen über Fragen ... und da sind die Obersteuermänner noch gar nicht dabei.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1753
Re: Projekt im HMA: Deutsche Schnellboote im 2. Weltkrieg
« Antwort #59 am: 27 März 2020, 12:28:56 »
Viel Puzzleteile ergeben ein Bild  :-)

Ich denke Joern hat ihn erhascht.

Das Crewbuch der Crew X/41 fuehrt fuer Carl Hoffmann die Kommandierungen:
7. Schiffs Stamm Abteilung
4. & 5. Schnellboot Flottille
Marineschule Muerwik
3. Schnellboot Flottille
2. Schnellboot Schul-Flottille

Ufo