Zivile Schifffahrt > Segeln

Segelschiff "Greif"

(1/5) > >>

smutje505:
Segelschulschiff "Greif" ist nicht mehr seetüchtig
Die diesjährige Segelsaison auf dem städtischen Segelschulschiff "Greif" fällt aus.
Die Schonerbrigg kam Anfang Januar 2020 in die Werft nach Wolgast. Hier wurde festgestellt, dass die Stahlplatten am Rumpf nicht einmal mehr 6,5 Millimeter dick sind. So sei das Schiff nicht mehr seetüchtig.
Die Stadt wartet derweil die Entscheidung der Bürgerschaft ab, wie es mit dem Schiff weiter geht. Im Herbst entscheidet das Gremium über eine grundhafte Sanierung des Denkmals. Stimmt die Bürgerschaft dem Vorhaben zu, so werden die Arbeiten im kommenden Jahr beginnen. Somit würde dann auch die Segelsaison 2021 ausfallen.
Hier noch 2018 zur Hanse Sail

olpe:
Hallo,
nach dem Werftaufenthalt ist die "GREIF" nun wieder in den Hafen von Greifswald-Wieck eingelaufen und liegt auf der nördlichen Ryck-Seite beim Hafenamt. Unten ein aktuelles Bild von gestern … (Q: OLPE) …
Grüsse
OLPE

Hastei:
Hallo,
entweder ich verstehe es nicht, oder das muß ein Irrtum sein. Eure Aussagen widersprechen sich.

Gruß Hastei

Eddy:

--- Zitat von: Hastei am 08 März 2020, 09:48:19 --- ...
entweder ich verstehe es nicht, oder das muß ein Irrtum sein. Eure Aussagen widersprechen sich. ...
--- Ende Zitat ---
Hallo Hastei,
das ist richtig so wie Olpe schreibt. Das Schiff bleibt vorläufig im Hafen liegen bis geklärt ist ob es völlig saniert wird oder "stirbt". Für 2020 ist jeglicher Gästeverkehr gestrichen und das Schiff darf nicht in See.
Gruß Eddy

Manfred Heinken:
Moin zusammen,
in der Anlage ein Foto von der Greif.
Sie liegt hier im Juli 1991 in der Werft in Greifswald.
Mein Foto, mein Copy.

Eine Frage hätte ich aber noch: wann genau war der Name "Wilhelm Piek" Geschichte.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln