collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Entwürfe in World of Warships  (Gelesen 1915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldenburger67

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 352
Entwürfe in World of Warships
« am: 09 Februar 2020, 15:28:42 »
Hallo maritimes Forum,

meine Frage richtet sich in erster Linie an die Spieler von World of Warships.
Mich würde interessieren, wie die Schiffe, die im Spiel auftauchen entstehen, respektive entstanden sind!
Ein Teil der Schiffe ich ja durchaus real, ein weitere beruht zumindest auf realen Entwürfen. Darüber hinaus tauchen dort aber auch mittlerweile Entwürfe auf, die es ja nie gegeben hat.
Mich würde interessieren, wie insbesondere die letztgenannten entstanden sind.
Sind die von den offiziellen Spieleentwicklern ersonnen worden, oder in den entsprechenden Foren.
Handelt es sich hierbei um Einzelpersonen aus den internationalen Foren, oder vielleicht um Gremien.
Und wie gelangen diese Entwürfe dann in das offizielle Spiel.
Wie wird die Entscheidung getroffen bestimmte "Entwürfe" in das offizielle Spiel aufzunehmen, und andere nicht!
Zudem würde mich interessieren, warum oftmals nur die Spielrelevanten Daten in Internet zu finden sind, aber keine konkreten Zahlen.
So tauchen selten die Parameter wie Länge Breite, oder auch Tonnage auf.
Ebenso Zahlen zur Panzerung, diese verbergen sich dann wahrscheinlich hinter Parametern wie "Survivability"!
Mir ist durchaus bewusst, daß hier "nur" von einem Spiel, repektive einer Simulation die Rede ist, aber in Anbetracht der Verbreitung des Spieles kommt diesem unbestritten eine Breitenwirkung zu!

In diesem Sinne.

Ich verbleibe mir freundlichen Grüßen und hoffe, Ihr kommt alle ohne Sturmschäden davon

Thomas

Offline Woelfchen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1040
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #1 am: 09 Februar 2020, 18:46:31 »
Die Antwort ist so einfach wie ernüchternt:
Irgendwelche Mitarbeiter denken sich das ganze aus. Als Spieler erfährt man erst was wenn das Schiff vorgestellt wird.

So länger das Spiel auf dem Markt ist, umso weniger Mühe wird sichgemacht irgendwie realistisch zu bleiben, selbst dort wo man es könnte. Immerhin wird es nicht als Simulation eingestuft sondern nur als Spiel.

Die US-BBs (von anfang an dabei) dürften von der Abmessung, Panzerung usw. wohl stimmen.
Bei den Franzosen hat man dann schon munter lahme BBs als "Schlachtkreuzer" umgesetzt und Mittelschiffs zusätzliche Sektionen eingefügt.

Panzerung:
Im Spiel kann man sich die Panzerung von Schiffen anzeigen lassen. In 3D und mit der Möglichkeit verschiedens davon auszublenden.  :-)
Die Außenhaut mit 12-50mm ist ausschließlich Balancing. Die stärker gepanzerten Bereiche sollten korrekt sein. Wobei man immer Vorsicht walten lassen sollte.  :-(

Geschwindigkeit im Spiel:
Teilweise realistische Werte, oft aber weeeeeesentlich mehr.

Abmessung, Verdängung... ne, da gibt es nichts.

Breitenwirkung:
Es gibt da "interessante" offizielle Videos. Teilweise schwanken zwischen Realismuss und Verherlichung von der "großartigen Zeit" unter Stalin.
EDIT: Guuge da: https://www.youtube.com/watch?v=d9tDJZ-pYvo

Grüße
Johannes

EDIT 2:
Ja, hoffen wir mal das beste. Ich hatte das Wettern noch genutzt bis bei auffrischendem Wind wohl ne 8er Böe meine Lenkmatte erfasst hat und ich spontan beschlossen habe lieber heim zu gehen.
« Letzte Änderung: 09 Februar 2020, 19:02:08 von Woelfchen »

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10731
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #2 am: 09 Februar 2020, 19:56:52 »
Mir ist bekannt, dass sich einzele Spieleentwickler von "World of Warships" schon mehrmals im BA/MA in Freiburg aufgehalten und dort intensiv deutsche Schiffspläne eingesehen habe.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 4313
  • Hart - Härter - Herthaner
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #3 am: 09 Februar 2020, 20:51:51 »
Das wichtigste bei diesem Spiel ist wohl die Balance zwischen den einzelnen Schiffsgattungen und den einzelnen Schiffen. Die Entwickler geben jedem Schiff Stärken und Schwächen mit und müssen deshalb teilweise erheblich von der Realität abweichen.
So kann sich z.B. ein Zerstörer an ein Schlachtschiff "heranschleichen" oder ein Zerstörer bzw. Kreuzer kann ein Schlachtschiff mit Brandmunition abbrennen lassen. Als Schlachtschiff hat man kaum eine Chance, einen Zerstörer aufgrund der großen Streuung und langer Ladezeit zu treffen.

Offline oldenburger67

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 352
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #4 am: 10 Februar 2020, 13:14:42 »
Hallo,

erst einmal Danke für die umfassende Beantwortung meiner Frage!

Es stellt sich mir nur die Frage, ob durch dieses Spiel in Anbetracht dessen Breitenwirkung, auch international, nicht langfristig ein gefährliches, nun ich würde es einmal als "Fehlwissen" bezeichnen, verbreitet wird. Schließlich hat nicht jeder ein derartiges Forum, wie das unsrige hinter sich!

Noch einmal danke

Thomas

Offline Thoddy

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1606
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #5 am: 10 Februar 2020, 13:32:47 »
Ich habe letztens in der  T22 als letzter meines Teams gegen 4 Gegner
-eine Gneisenau 75% Hitpoints
-eine Iron duke ca 70% HP
-eine russische Podwoiski mit 60%
-und noch irgendein Schlachschiff

kämpfen dürfen (siehe Anhang)

Die Gneisenau und die Iron Duke konnte ich versenken
jeweils ca 90% der verbleibenden Punkte mit Torpedos und jeweisl ca 2000 HPs mit Geschützen
der podwoiski habe ich im Gunduell ca 50% ihrer Punkte abnehmenkönnen dann war ich am Ende
5 sekunden weiter und mein letzter Torpedofächer hätte sie getroffen

Realismus ist ein Fremdwort
Die Hitpoints skalieren nicht mal linerar mit der Größe der Schiffe
ein Zerstörer von 2500 t Verdrängung hat ca ein viertel der Hitpoints eines Schlachtschiffes
ebenso die Waffenwirkung

Man kann ein Schiff mit Geschützfeuer in die Aufbauten versenken, ohne in den Zitadellbereich zu kommen

Zitat
Als Schlachtschiff hat man kaum eine Chance, einen Zerstörer aufgrund der großen Streuung und langer Ladezeit zu treffen.
Wenn man trifft schepperts aber gewaltig.

« Letzte Änderung: 10 Februar 2020, 14:36:00 von Thoddy »
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline oldenburger67

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 352
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #6 am: 11 Februar 2020, 06:49:04 »
Hallo Euch Allen,

wir haben ja hier im Forum eine eigene Kategorie für Spiele und Simulationen .
Vielleicht könnten ja die aktiven WOW Spieler ja nicht zuletzt zum Zwecke des Frustabbaus ihre krassesten Erlebnisse beim Spiel mit WOW schildern.

Nur so eine Idee

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und wünsche Euch einen schönen Tag

Thomas

Offline Thoddy

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1606
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #7 am: 11 Februar 2020, 10:16:21 »


Vielleicht könnten ja die aktiven WOW Spieler ja nicht zuletzt zum Zwecke des Frustabbaus ihre krassesten Erlebnisse beim Spiel mit WOW schildern.

Nur so eine Idee



Thomas

Der Ablageort für sowas befindet sich bereits hier
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,24446.0.html
Meine Herren, es kann ein siebenjähriger, es kann ein dreißigjähriger Krieg werden – und wehe dem, der zuerst die Lunte in das Pulverfaß schleudert!
WoWs : [FMA]Captain_Hook_

Offline Woelfchen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1040
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #8 am: 22 Februar 2020, 13:50:44 »
Realismus:
Es ist ein Spiel und war noch nie ein Simulator.
Was WG wirklich gut hinbekommen hat (oder ehr hatte?) das die verschiedenen Klassen miteinander Wettbewerbsfähig sind. Das heist das ein Zerstörer etwa genausoviel Einfluss auf das Spiel hat wie ein gleichstufiges Schlachtschiff. Erreicht wird das durch:
- Kleine Geschütze machen recht viel Schaden und sind genauer alös große
- Kleine Schiffe habe relativ viel Lebenspunkte (wobei ein BB ca. 4x soviel wie ein DD hat)
- Sichtbarheit des Schiffes.
- Automatisches Abprallen von panzerbrechenden Geschosse bei schlechten Winkel, auch wenn nur etwas stärkeres Blech getroffen wird.
- bestimmt noch einiges mehr.

Zitat
Es stellt sich mir nur die Frage, ob durch dieses Spiel in Anbetracht dessen Breitenwirkung, auch international, nicht langfristig ein gefährliches, nun ich würde es einmal als "Fehlwissen" bezeichnen, verbreitet wird. Schließlich hat nicht jeder ein derartiges Forum, wie das unsrige hinter sich!
Natürlich wird auch hier Fehlwissen gefördert. Ich sprach ja zum Beispiel schon an das die russische Mariene, die größte, tollste, glorreichste usw. war. Außerdem schreibt man an Schiffe nicht gern dran "das wurde nicht gebaut" oder "das haben wir erfunden".
Teilweise haben die aber auch richtig gute Beiträge. Die Schwankungsbreite ist beachtlich.


Zitat
Vielleicht könnten ja die aktiven WOW Spieler ja nicht zuletzt zum Zwecke des Frustabbaus ihre krassesten Erlebnisse beim Spiel mit WOW schildern.

Das gibt es im WoWs Forum, nennt sich dort "Frustterapie"
https://forum.worldofwarships.eu/topic/7118-frusttherapie/

Offline mhorgran

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1853
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #9 am: 23 Februar 2020, 09:02:14 »
spielt eigentlich hier jemand den Konkurrenten "War Thunder" (Marine)?
Grüße
Stefan

"Für das Übertreten humanistischer Grundsätze, für die Verletzung der Würde und der körperlichen Unversehrtheit gibt es zu keiner Zeit der Welt eine Rechtfertigung, auch wenn die Mehrheit ein solches Verhalten toleriert oder gar fordert."
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jörg Hacker, Präsident d. Robert Koch-Instituts

Offline torpedo mixer

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 462
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #10 am: 31 Mai 2020, 22:47:40 »
na ja - etwas. ich bin aber über die unteren Level nicht raus..
WoW: [FMA] torpedo07

Offline Steffen

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #11 am: 11 Juni 2020, 18:20:13 »
Mich würde interessieren, wie die Schiffe, die im Spiel auftauchen entstehen, respektive entstanden sind!
Ein Teil der Schiffe ich ja durchaus real, ein weitere beruht zumindest auf realen Entwürfen. Darüber hinaus tauchen dort aber auch mittlerweile Entwürfe auf, die es ja nie gegeben hat.
Mich würde interessieren, wie insbesondere die letztgenannten entstanden sind.
Sind die von den offiziellen Spieleentwicklern ersonnen worden, oder in den entsprechenden Foren.

Manchmal frage ich mich was die Entwickler für ein Zeug zu sich genommen haben wenn sie uns solche "Kreationen" wie die dortige Roon oder die ab heute erhältliche Odin (was für ein bescheuerter Name) präsentieren die so wohl nie Entworfen worden wären.
Gruß Steffen

WoWs Nick: x_scheer109_x

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4316
  • Kaum macht man's richtig - schon geht's
Re: Entwürfe in World of Warships
« Antwort #12 am: 11 Juni 2020, 20:33:42 »
Das frag ich mich schon lange eher bei den diversen russischen OP Schiffen. Lokalpatriotismus wohl.
Die Roon gibts im Spiel schon sehr lange. Letztlich eine Weiterführung der Linie. Ne Nürnberg mit 203mm. Odin ist demnach Scharnhorst mit 305mm.
Ausser einer gewissen allgemeinen Logik bei der erwähnten Weiterführung der Linie fällt mir zu Plänen und Entwürfen nichts ein.

Hat mal jemand die Mittelartillerie der Gneisenau durchgezählt?  :roll:
Gruß
Jörg

WoWs Nick: Teddy191