collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: FMK,KMK,V-Boot oder privat  (Gelesen 1608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VBoot oder

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • Tilo, auf der Suche nach der Geschichte
FMK,KMK,V-Boot oder privat
« am: 09 Januar 2020, 23:16:24 »
Erstmal wünsche ich einen guten Tag!
Ich besitze eine Kasko, komplett genietet.
~10,15m x 2,55m (Schiffsheck !)
Wer kann hierbei weiterhelfen,bei Erich Gröber,Band 8/1 und 8/2 habe ich noch nichts gefunden.
Ich danke für ihre Zeit ...!

Offline Paule_schnuppi

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 51
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #1 am: 10 Januar 2020, 02:51:36 »
Hallo Unbekannter.

Du hast Glück.
Ich besitze auch so ein Verkehrsboot, L: 9,2m Baujahr 1936, alledings in Holz Karweelbeplankt.
Nachzulesen im Gröner Bd 8/2, Seite 567 ff.

Glück auf MartinP.


ps.  In diesem Forum meldet man sich an und stellt sich kurz vor!
Lese die Forenregeln:
Ich bitte um Kenntnisnahme: Änderung Forenregeln Danke ! Gerd

Edit: Urheberrechtsverletzung gelöscht
t-geronimo
« Letzte Änderung: 10 Januar 2020, 14:04:07 von t-geronimo »

Offline VBoot oder

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • Tilo, auf der Suche nach der Geschichte
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #2 am: 10 Januar 2020, 09:04:25 »
Ich kann mein Glück noch nicht erkennen.

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1961
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #3 am: 10 Januar 2020, 09:17:10 »
Hallo,
... zur entsprechenden Präsentation von gedruckten Seiten gibt es Urheberrechte.
Mit Bitte um Beachtung und Tilgung,  aus dem Gröner-Kreis - REINHARD

Offline VBoot oder

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
  • Tilo, auf der Suche nach der Geschichte
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #4 am: 10 Januar 2020, 10:05:14 »
Ich besitze den Band, deshalb können sie dies löschen. Danke aber dafür!
Aber wo kann ich mehr erfahren?
Gruß

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21513
  • Carpe Diem!
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #5 am: 10 Januar 2020, 14:12:42 »
An Paule_schnuppi:

Als wer schreibst du nun, als Gerd oder Martin?

Wie auch immer, dein Beitrag ist gleich doppelt schlecht.
Als erstes habe ich deine Scans gelöscht, da du nicht ausdrücklich geschrieben hast, eine Genehmigung zur Veröffentlichung zu besitzen.

Und weiter steht nirgends in den Forenregeln, dass es eine Pflicht ist, sich hier vorstellen zu müssen.
Von daher ist dein Hinweis nicht nur nicht zutreffend,  sondern gerade in dieser rüden Form auch absolut unangemessen!


An Vboot:
Bitte entschuldige dass ich deine Anfrage für diese Zurechtweisung missbrauchen musste.
Du hast nichts falsch gemacht!

Deine Anfrage kann ich leider nicht beantworten.  :|
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1961
Re: FMK,KMK,V-Boot oder privat
« Antwort #6 am: 11 Januar 2020, 13:01:51 »
Hallo,
die gezeigte Barkasse dürfte, da Stahlbau auch nicht mit Marinebarkassen aus Holz in Verbindung stehen.
Ich denke eher an ein früheres Behörden-/Polizei- oder Zollboot. Mit 15 m allerdings länger, ist das Zollboot REICHSADLER ex: Adler Baujahr 1930 Hauptzollamt Emmerich in seiner Konstruktion vergleichbar. Siehe:
Werner Fox - "Der Wasserstraßenzolldienst an den deutschen Küsten, Flußmündungen, Flüssen und Binnengewässern" - 3. Auflage, Seite 146 folgend/Foto, Seite .../Tabelle.
Am 14.07.2014 konnte ich in Kressbronn auf dem Gelände der früheren Bodan-Werft mit FN 1009 eine ähnliche Barkasse fotografieren. Gegenwärtig/zuletzt wohl genutzt als Schlepper oder Stoßbboot im Yachthafen Kressbronn.
Dessen Abmessungen dürften etwa ähnlich dem Kasko sein.
REINHARD