collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel  (Gelesen 466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7058
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel
« Antwort #15 am: 12 Januar 2020, 19:56:07 »
Hallo Beate,

danke für den Tipp mit der 3. Vp-Flottille.

Im Buch "... ihre Hilferufe erstickten im Meer," von W. Korthals über die Einsätze der 3. Vp-Flottille ist kein genauerer Hinweis auf dieses Ereignis.

Auf S. 193 werden summarisch die Versenkungen in der westl. Ostsee 02.-04.05.1945 genannt, u.a. IRMTRAUD CORDS. Außerdem: FLORIDA, CAP ARCONA, THIELBECK, DEUTSCHLAND, PALLAS, DWARSSEE, ERNA GAULKE, INSTER, WOLGAST, OSTWIND, ELSE HUGO STINNES, ERNST HUGO STINNES, K 1, S 103, M 36.


 :MG:

Darius

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4845
Re: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel
« Antwort #16 am: 12 Januar 2020, 21:04:40 »
Hallo,
Wen es interessiert , kann ich gerne die Seite aus dem Tagebuch IRMTRAUD CORDES schicken.
Kurz zusammengefasst aus "Mecklenburg 1945" Schultz-Naumann:

-2.5. 16 h Anschluß an ein Geleit Richtung Flensburg,
Order war Richtung Rostock und Rostock [Edit]-Rendsburg , nach FT "Rostock besetzt," Richtung Kiel,
da mit  Munitionsladung darf das Schiff nicht nachts in Kiel liegen, Ankern Kiel Feuerschiff
Nachts Fliegeralarm ,Angriff auf Kiel anschließend Verminung
-3.5. Wegesperrung Kiel , kein Einlaufen möglich, Ankern unweit Kiel Feuerschiff
11.30 h 1. Angriff , durch Bordwaffenbeschuß einige Ausfälle Lützow Besatzung
12.00 h 2.Angriff Nahtreffer
12.30 h 3.Angriff Bombenwurf und Bordwaffenbeschuss, dampften nach Osten zum nächsten Wachschiff
13.00 h 4.Angriff Bombentreffer Bb Seite Luke 5 ,Brand ...Brandbekämpfung als aussichtslos erkannt
13.30 h Befehl in die Boote und Flöße
14.10 h VP 314 längsseits , Befehl an alle Schiff verlassen
nachdem alle Mann von Bord waren, stand VP 314 15h ca 1000 m von IRMTRAUT CORDES entfernt, als diese mit ungeheurer Stichflamme in die Luft flog
« Letzte Änderung: 12 Januar 2020, 21:57:32 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7058
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel
« Antwort #17 am: 12 Januar 2020, 21:08:32 »
Hallo Beate,

ich hätte Interesse.


 :MG:

Darius

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 670
Re: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel
« Antwort #18 am: 12 Januar 2020, 21:23:19 »
Hallo Beate,
da habe ich auch Interesse.
Danke

Harald

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 670
Re: Versenkung Frachter am 06.05.45 vor Kiel
« Antwort #19 am: 12 Januar 2020, 21:52:40 »
Hallo Beate,
Danke für den Scan.
Bei Walter Bölk, Erich Landschof "Schiffe in Not-Strandungen und Seeunfälle um Fehmarn 1857-1987" Seite 139:
Nach einem Bombentreffer flog die Irmtraut Cords am 3. Mai 1945 westlich Fehmarn in die Luft und sank auf der Position 54° 30' 57'' Nord und 10° 32' 30'' Ost.
Dabei fanden 10 Mann den Tod. Anfang 1953 wurde das Wrack von deutschen Wracksuchschiff Atair geortet und von der Laboer Bergungsfirma Paul Wilkowski beseitigt.

Viel Grüße
Harald