collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Frachtdampfer Käthe O., gesunken 13.07.1942  (Gelesen 315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hoch-am-wind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 359
Frachtdampfer Käthe O., gesunken 13.07.1942
« am: 04 Dezember 2019, 21:22:52 »
Hallo Forums-Teilnehmer,

Der deutsche Frachtdampfer Käthe O. (ex Ausma, Trinacria, Prussia, Myselete, Charlotte Blumberg, Lewisport) sank mit einer Ladung Eisenerz am 13.07.1942 8 sm östlich von Sassnitz auf einer Mine. Das Schiff und seine Geschichte sind in den üblichen Quellen (Abert, Strandgut, Müller/Kramer) hinreichend gut dokumentiert. Ich habe versucht herauszubekommen, ob das Wrack gehoben wurde oder immer noch vor Ort liegt. Was mich wundert ist, dass sich trotz einer Größe des Schiffes von immerhin 1854 BRT die Spur nach der Versenkung zu verlieren scheint. Daher möchte ich das Thema einmal hier zur Diskussion stellen – sind jemand Quellen über den weiteren Verbleib der Käthe O. bekannt? Wurde das Schiff oder seine Ladung geborgen? Ist das Wrack noch in situ?

Vielen Dank für Hinweise in dieser Sache.

Viele Grüße,

Ralf

Offline hoch-am-wind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 359
Re: Frachtdampfer Käthe O., gesunken 13.07.1942
« Antwort #1 am: 14 Januar 2020, 19:08:50 »
Hallo Forum,

ich gebe die Hoffnung für dieses Thema noch nicht ganz auf und erlaube mir, das noch mal nach oben zu schubsen. Wenn jemand etwas zum weiteren Verbleib der Käthe O. nach der Versenkung am 13.07.1942 weiß, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Viele Grüße,

Ralf