collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Ahnenforschung  (Gelesen 281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 80
Ahnenforschung
« am: 05 November 2019, 18:39:01 »
Hallo Freunde der Schwimmenden Einheiten  :MG: :MG: :MG:

Ich beschäftige mich neben meinem Modellbau und Krankheiten auch mit der Ahnenforschung und da habe ich mal eine Frage.

Mein Uhrgroßvater diente im 1. WK in der kaiserlichen Marine auf dem Linienschiff SMS Wettin.

In Sonderburg hat er meine Urgroßmutter kennengelernt und die haben geheiratet, ich weis aber nicht wo, nicht in Dänemark, wo ich schon die Kirchenbücher durchgeforstet habe, jetzt versuche ich über die Liegeplätze der SMS Wettin darüber Auskunft zu kriegen.

In welchen Häfen war die SMS Wettin von dem 16 September 1914 „Uneheliche Geburt meiner Großmutter“ und dem 17 März 1915 „Eheliche Taufe meiner Großmutter“

Ich hoffe mit Eurer Hilfe lässt sich das Rätzel lösen, ich bedanke mich schon mal in Voraus für eure Mühe und Arbeit.
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline Henning

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 80
Re: Ahnenforschung
« Antwort #1 am: 07 November 2019, 18:53:18 »
Ich habe nachträglich herrausgefunden das er am 14.November1914 geheiratet hat aber auf dem Dokument steht nicht Wo, leider.

Die Frage lautet jetzt "in welchen Hafen befand sich die SMS Wettin in der zeit um den 14. November 1914"

Danke für eure Hilfe.  :MG: :MG: :MG:
Wenn du ein Schiff Bauen willst, so Trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu Vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem Weiten, endlosen Meer.

Henning

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16644
  • Always look on the bright side of Life
Re: Ahnenforschung
« Antwort #2 am: 07 November 2019, 19:14:40 »
moin,

Die Frage lautet jetzt "in welchen Hafen befand sich die SMS Wettin in der zeit um den 14. November 1914"
Es könnte (!) sein, daß Du hier Der Krieg zur See 1914-1918 Ostsee Band 1 eine Antwort findest; ich habe den Band leider nicht.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Online kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7718
Re: Ahnenforschung
« Antwort #3 am: 07 November 2019, 19:35:29 »
Es könnte (!) sein, daß Du hier Der Krieg zur See 1914-1918 Ostsee Band 1 eine Antwort findest; ich habe den Band leider nicht.
Gruß, Urs

Wettin wird dort lediglich einmal, als dem IV. Geschwader angehörend, erwähnt.

Offline neg

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 189
    • 3dnavy
Re: Ahnenforschung
« Antwort #4 am: 07 November 2019, 21:01:35 »
Viele Grüße
Robert

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1214
Re: Ahnenforschung
« Antwort #5 am: 08 November 2019, 07:46:44 »
Auch bei Hildebrand,Röhr, Steinmetz gibt es für Nov.1914 keine genauen Angaben zu S.M.S. Wettin.
Es steht lediglich:
....war im übrigen 11.bis 20.9.14 ; 5.12.14 bis 2.4.1915 und 28.5. bis 4.7.1915 im Sicherungs- und Vorpostendienst in der Nordsee ( Elb- und Jademündung) eingesetzt, die Anfang Mai 1915 durch einen Vorstoß in die Ostsee bis nördlich Gotland unterbrochen wurde.
Es sind also einige Lücken da. Vielleicht kann man im Marineverordnungsblatt mehr erfahren ?
Ich werde in der nächsten Woche mal reinschauen.
Grüße Joern
Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(T.Williams)

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6727
    • Chronik des Seekrieges
Re: Ahnenforschung
« Antwort #6 am: 08 November 2019, 08:01:11 »
Hallo Henning,

so wie es aussieht ist das Log-Buch der SMS WETTIN für diese Zeit nicht vorhanden:
https://www.archivportal-d.de/objekte?offset=0&facetValues%5B%5D=context%3DB7R744V36GQFZPNOBW6QBMWYFABEQKYK


 :MG:

Darius

Offline neg

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 189
    • 3dnavy
Viele Grüße
Robert