collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Flugdecks bei Träger / Holz- vs. Stahldeck  (Gelesen 296 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 985
Flugdecks bei Träger / Holz- vs. Stahldeck
« am: 29 September 2019, 18:54:59 »
Guten Abend in die Runde !

Zur Zeit beschäftige ich mich wieder etwas mehr mit den Flugzeugträgern während des Zweiten Weltkrieges.
Hierbei stellte sich mir die Frage, weshalb die Träger der USA und des Kaiserreichs Japan über hölzerne Flugdecks verfügten, während die Briten diese aus Stahl bauten.

So habe ich auch gelesen, dass britische Träger, welche z.B. von Kamikaze-Maschinen getroffen wurden, kurze Zeit später wieder einsatzbereit waren, während amerikanische Träger ausfielen und hierfür repariert werden mussten.
Ebenso sollen die besagten Maschinen auch den größten Schaden durch entzündeten Treibstoff angerichtet haben und nicht mit der mitgeführten Bombenlast.

Bei einem Stahldeck könnte ich mir vorstellen, dass dieser viel schwerer war und auch deutlich mehr Ressourcen verschlang, aber hierfür auch deutlich Widerstandsfähiger waren.
Zudem war hierbei noch ein gewisser Horizontalschutz vorhanden, während das Holz einem vermutlich als tödliche Splitter um die Ohren flog.
Aber was auch die Last der landenden Maschinen angeht, sehe ich bei einem Stahldeck mehr Vorteile als bei einem Holzdeck.

Was meint Ihr zu dem Thema Holzdeck vs. Stahldeck bei Flugzeugträgern ?

Würde mich über zahlreiche Antworten von euch freuen.

Vielen Dank und beste Grüße,

Matze
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861