collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire  (Gelesen 3817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« am: 21 September 2019, 10:30:45 »
- Schtsch-402,Unterseeboot der Schtsch-Klasse, + 21.09.1944, 5 Meilen nördlich von Gamvik, Torpedo einer sow. Boston-Maschine,

Hallo zusammen,

habe mal zum heutigen Datum 21.09.2019 in der Chronik des Seekrieges nach "Ereignissen vor 75 Jahren" gesucht und den o.g. Vorfall wieder in die Finger bekommen.

Gibt es evtl. heutzutage weitere Infos zu dem Vorfall (und evtl. nicht in Kyrillisch)?

Ich habe diese Quellen gesehen:
-uboat.net
-S.A. Bogatyrew, Poteri bojewych korablej i katerow WMF SSSR w period Wjelikoj Otetschestwennoj Wojny 1941-1945 gg, Sprawotschnik, L`wow, 1994
-Morozov, M.: Podwodnyje lodki WMF SSSR w Wjelikoj Otjetschjestwjennoj Wojnje 1941 - 1945 - Tschast 3 - Sjewjerrnyj Flot, 2005,
-The Submarine Has No Friends: Friendly Fire Incidents

Eine ziemlich lange Passage findet sich auch im Buch
-Morozov, M.: Torpedonoscy Welikoj Otetschestwennoj - ich zwali "Smertinkami", S. 308

Findet sich dazu etwas in den deutschen, englischen oder skandinavischen Quellen?


 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 21 September 2019, 10:38:56 von Darius »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #1 am: 05 September 2020, 01:37:09 »
Schubser...


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3764
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #2 am: 05 September 2020, 13:24:26 »
Welche Fragen stellen sich dir denn?
Die U-Bootgruppe "Grimm" war auf den Konvoi JW 60 angesetzt.
Ein sowjetisches Flugzeug des 36. Minen-/Torpedo-Rgt. griff eines der vermeintlich deutschen U-Boote an und versenkte SC 402. Boot und Besatzung gingen rettungslos verloren.
Gruß Thomas

Offline kalli

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8298
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #3 am: 05 September 2020, 13:49:25 »
Ich denke (!), dass Darius genauer wissen möchte, was Morosov, M. in „Torpedonoscy Welikoj Otetschestwennoj - ich zwali "Smertinkami" geschrieben hat. Er schildert dort nämlich ausführlich einige Umstände/ Ungereimtheiten. Ich empfehle Darius, Miroslaw Morosov direkt im Tsushima Forum zu befragen. Er antwortet meist ausführlich (Fragen und Antworten auf Englisch).

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #4 am: 05 September 2020, 16:25:11 »
Hallo,

Kalli hat meine Intension richtig "gedenkt". Werde mal in Richtung von Hr. Morozov eine allgemeine Frage richten.
Die Kernaussage ist von TW sehr gut zusammengefasst.

Gab es andere Fälle, in welchen die sowj, Flieger U-Boote mit Torpedos angegriffen haben? --> Auch diese Frage kann ich ja mitnehmen.



 :MG:

Darius

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 460
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #5 am: 07 September 2020, 06:57:28 »
M. Morozov AFAIK has serious doubts in this case. I can ask him, if he change his mind.
Bostons from VVS SF made some attacks on U-boote, noone was successful (21.1.44, 4.3.44, 15.10.44)

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #6 am: 07 September 2020, 21:27:34 »
Hi igor,

I don´t mind, when you´ll do this....  top

Thank you for the additional dates of attack.


 :MG:

Darius

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 460
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #7 am: 08 September 2020, 08:40:02 »
So, Miroslav answered - nothing changed. He thinks that Boston attacks some norwegian boat, mistaken for sub, and in reality SCH-402 sunk on mine.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3764
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #8 am: 08 September 2020, 09:15:02 »
Ich erkenne den Grund für Miroslav's Zweifel nicht.
Er ersetzt den Kontakt des Bombers mit SC-402 durch ein nicht identifiziertes, "irgendein" norwegisches Schiff. Und das Minenfeld, auf dem SC-402 angeblich sank, ist auch ungeklärt.
Auf dieser Basis werde ich die bis dato geltende Version nicht ändern.
Viele Grüße, Thomas

P.S. Es ist sowieso gut, wenn im Zweifelsfall Widersprüche offen bestehen bleiben. Nur das regt zu Nach-Forschungen an. Einheitsmeinung kann nicht unser Ziel sein.

Offline igor

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 460
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #9 am: 09 September 2020, 05:11:12 »
SCH-402 leave its base at 17.9.44 and was never heard since. Her's position was 60 km to North from place, when A-20 made attack 21.9. There (near Gamvik) must be another sub, S-56, and she returned safely. Alas, nobody can locate and see photo made during attack. According to descriptions, "sub" was in strange position between so called "position state" and surface state. There was good weather and visibility. "Sub" was near land, but german shore battery didn't fire. All in all, there is so many doubts and no proofs for SCH-402 being target. She must be sunk on mine from barrage NW-30 around Kongsfjord, where lay her position, around 19-20.9.44

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #10 am: 09 September 2020, 19:08:37 »
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Ergänzungen & Bewertungen.


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3764
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #11 am: 10 September 2020, 11:29:55 »
Danke, Igor.
Ich werde die Chronik des Seekrieges, Deinen Ausführungen folgend, ergänzen.
Wegen eines fehlenden Registers der Minensperren ist die Arbeit mit dem Buch "Minenschiffe 1939-1945" von Kutzleben u.a. sehr schwierig.
Ich habe einmal eine Karte angefertigt mit den (geschätzten) Positionen der NW-
Sperren vor der norwegichen Polarküste und hänge sie hier an.
Vor dem Kongsford befand sich nach meinen Recherchen die Sperren NW 29 und 30. NW 29 wurde am 5.6.1943 ausgelegt, NW 30 am 28.6.1943, ob die Sperren später noch einmal erneuert wurden, weiß ich leider nicht.
Viele Grüße, Thomas

P.S. Durchgehend schwarze Linie ist die Route der deutsche Geleitzüge.
« Letzte Änderung: 10 September 2020, 12:42:19 von TW »

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3764
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #12 am: 10 September 2020, 12:30:40 »
Geplante Ergänzung der Chronik:

15.9.– 5.10.1944
Nordmeer

Konvoi-Operation JW.60 / RA.60. (...)
Am 16./17.9. werden die sowj. U-Boote S-56, S-14, Shch-402, L-20 und L-15 zur Deckung der Fjordausgänge auf Positionen an der norw. Nordmeerküste befohlen. Strittig ist, ob dabei Shch-402 (Kpt. 3.Rg. Kautskii) am 21.9. vor Gamvik irrtümlich durch einen Boston-Bomber des 36. Minen-Torpedo-Regt. versenkt wurde. Denn das angewiesene Operationsgebiet von Shch-402 befindet sich vor dem Kongsfjord, nicht vor Gamvik (dort operiert S-56, meldet aber keinen Flugzeugangriff). Möglicherweise hat der A-20-Bomber ein ganz anderes Ziel erfolglos angegriffen, und Shch-402 sinkt in Wirklichkeit auf einer Mine der Sperren NW 29 oder NW 30 vor dem Kongsford.[1]

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 9487
    • Chronik des Seekrieges 1939-1945
Re: 21.09.1944 Verlust sowj. U-Boot SC-402 durch Friendly Fire
« Antwort #13 am: 11 September 2020, 19:01:26 »
Hallo Thomas,

feine Zusammenstellungen-


 :MG:

Darius