collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine  (Gelesen 1455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AtairM1067

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo zusammen !  :MG:
Bitte an Bord kommen zu dürfen. Mein Name ist Tim und ich wohne in Duisburg. Ich studiere momentan Geschichte (Masterstudium) und interessiere mich besonders für die U-Boote der Kaiserlichen Marine.

In meiner Bachelorarbeit habe ich mich mit dem sogenannten "Uneingeschränkten U-Bootkrieg 1914-1918" beschäftigt, später eine Seminararbeit zu der "Hygiene auf Kaiserlichen Kriegschiffen im Hinblick auf ihren Aufenthalt in den deutschen Kolonien" geschrieben. Die Frage wie die hygienischen Bedingungen und die medizinische Versorgung unter Wasser war, lag also recht nah !

Nur würde ich in meiner Masterarbeit gerne genau darüber schreiben, "Die Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine" ! Leider musste ich bei meiner Recherche feststellen das es zu diesem Thema scheinbar nicht so viel gibt.

Nun zu meinen Fragen: Kennt ihr eventuell Arbeiten zu diesem Thema (Sekundärliteratur/Aufsätze)? Oder wisst ihr ob es zu diesem Thema Kriegssanitätsberichte gibt ? Seid ihr in Kriegstagebüchern(KTB)/Memoiren/Tagebüchern/Zeitzeugenberichten auf dieses Thema gestoßen ? Habt ihr Bilder zu diesem Thema ?

Mir würde im Moment wirklich alles helfen. Laut meinen Recherchen sollen alle Dokumente die die Kaiserlichen U-Boote betrafen nach dem 1. Weltkrieg in den Händen der Royal Navy gelandet sein ! Für Tipps wie ich z.B an solche Dokumente gelangen kann wäre ich also auch sehr dankbar !

Über Antworten würde ich mich sehr freuen ! Euer neuer Kamerad Tim  :MZ:


Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1535
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #1 am: 06 September 2019, 13:33:14 »
Das war aber dann eine oberflächliche Recherche: Die Dokumente sind erst 1945 übers Tambach dorthin gelang und wurden zurückgegeben - ergo: auf ins BA/MA Freiburg

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 585
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #2 am: 06 September 2019, 16:46:15 »
Hallo Tim,
es gibt den Kriegssanitätsbericht über die Deutsche Marine 1914-1918 in 3 Bänden.
Band 1 Der Marinesanitätsdienst im Kriege (Berlin 1939)
Band 2 Statistik (Berlin 1934)
Band 3 Medizinischer Teil (Berlin 1935)
im Verlag Mittler & Sohn erschienen
die Bände kann man über Fernleihe bestellen.

Gruß
Harald

Offline AtairM1067

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #3 am: 07 September 2019, 15:52:32 »
Vielen Dank schonmal für diese schnellen Antworten !

@Rudergänger: Vom Kriegssanitätsbericht über die Deutsche Marine 1914-1918 habe ich tatsächlich etwas gefunden ! Leider nur den 2ten Band (Statistik). Der hilft mir alleine noch nicht wirklich ... aber die anderen beiden Bände werde ich schon noch in die Finger bekommen  :MZ:

Ansonsten habe ich Folgendes herausgefunden: Die ersten Untersuchungen auf dem Gebiet der U-Boothygiene führte Marinestabsarzt Dr. Gustav Olshausen im Frühsommer 1915 durch, als er als Bordarzt auf U21 eingeschifft war. Genaue Zahlen wieviele Sanitätsoffiziere auf U-Booten eingeschifft waren gibt es wohl nicht ... zumindest von zwei Personen weiß ich mittlerweile: Dr. Josef Specht (Bordarzt auf dem U-Kreuzer U 151) sowie Dr. Carl Haedenkamp (im Frühjahr 1918 auf dem U-Kreuzer U 157).

Falls noch jemand von euch schonmal etwas über diese Herren gehört hat und oder etwas von Ihnen gelesen hat, lasst es mich gerne wissen ! Wäre weiterhin froh über Anregungen jeder Art (Literatur/Fotos etc.) Kameradschaftliche Grüße Tim  :MG:

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3838
  • Jörg K.
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #4 am: 07 September 2019, 18:08:19 »
Hai

Ich hab zwar nix beizutragen, mich würde aber der Einfluß der spanischen Grippe auf Uboot Besatzungen interessieren.  :-)

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 585
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #5 am: 07 September 2019, 20:00:40 »
Hallo Tim,
Insgesamt zu den Marineärzten findest du in der Ehrenrangliste der Kaiser Deutschen Marine 1914-1918 auf den Seiten 1325 bis 1444 eine namentliche Aufstellung.
Gruß
Harald

Offline AtairM1067

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #6 am: 11 September 2019, 20:46:10 »
Danke für den Tipp mit der Ehrenrangliste Harald ! Die hab ich tatsächlich im Online Katalog meiner Uni gefunden ! Leider komme ich da im Moment erstmal nicht ran ! Wie muss ich mir diese Ehrenliste eigentlich vorstellen ? Handelt es sich dabei um eine Aufstellung der Marineärzte sowie ihrer Vedienste mit einem Verweis auf welchen U-Booten sie gedient haben ?

Die Namen die ich bisher gefunden habe (Dr. Josef Specht/Dr. Carl Haedenkamp) haben mir bisher leider nicht weitergeholfen ! Von Herrn Dr. Olshausen weiß ich lediglich, dass er in Martin Niemöllers "Vom U-Boot zur Kanzel" erwähnt wurde ! Dieses Buch hatte ich zwar mal für eine andere Arbeit verwendet, bin mir aber recht sicher das es zu diesem Marinearzt auf Überfahrt nicht sehr viel hergab !

Zudem habe ich mittlerweile einen weiteren Titel gefunden der sich vielversprechend anhört "Der Sanitätsdienst in der deutschen U-Bootwaffe und bei den Kleinkampfverbänden: Geschichte der deutschen U-Boot Medizin" (Harmut Nöldeke,1996) . Ich befürchte aber das es hier eher um den 2ten Weltkrieg geht, zumindest lassen mich das ein paar Notationen zu diesem Titel vermuten ! Hat jemand Erfahrungen mit diesem Buch ?

Ansonsten würde ich mich weiterhin über Tipps und oder Empfehlungen zum Thema "Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine" freuen ! Gruß  :MG: Tim

Offline joern

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1201
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #7 am: 11 September 2019, 22:27:27 »
Hallo Tim,
im Anhang mal als Beispiel ein Auszug aus der Ehrenrangliste. Dort kannst Du sehen welche Informationen dort vorhanden sind.
Grüße Joern
Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(T.Williams)

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4028
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #8 am: 11 September 2019, 22:42:19 »
Hallo Tim,
das Buch behandelt i.d.T. U Boote im 2.WK . Ist aber sehr aufschlußreich.
Gruß Hastei

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 585
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #9 am: 12 September 2019, 09:33:44 »
Hallo Tim,
zu dem was Hastei geschrieben hat möchte ich nur hinzufügen, dass im Anhang auf der Seite 225 eine Auflistung der Sanitätsoffiziere der U Boot Waffe an Bord 1914-1918  ist. Dort auch teilweise mit den Zeiträumen an Bord der Boote. Weiter ist dort ein recht umfangreiches Literaturverzeichnis. Außerdem habe ich noch gefunden: Marinerundschau Beiheft 4 von 1958. "Geschichte des Marinesanitätswesens bis 1945" von Werner Bauer. Auch dort mit einem umfangreiches Literaturverzeichnis.

Viele Grüße
Harald

Offline Hubertus

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 632
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #10 am: 12 September 2019, 13:01:18 »
BECKERS   Dr.   Mar.St.Arzt.25.04.1912.      SM "BLITZ".1910.  I.Torp-Div.3.Abt. u. "Ubtsabt.1914.      Crew of 10/1904
HOFMANN   Otto Dr.   Mar.Ass.Arzt   15.03.1886 Würzburg   "U 153".26.04.1918 .  "U 154".† U-Boot-Kreuzer-Flottille, durch brititsches U-Boot Sub E35    11.05.1918 westlich von Gibraltar    
KRAUSS   Dr.   Mar.St.Arzt.22.03.1913.      SM "HAMBURG".zugl "Ubtsabt.1914        Crew of 10/1903
LOHMANN   Alfred Dr.   Mar.St.Arzt      "UB 20".†  Flandern Flottille,    28.07.1917 vor Zeebrügge   
MARTIN   Robert Dr.   Mar.Gen.Arzt.13.04.1914.   1864   "Ubts.Abt.Insp..Arzt.1914.   1929   Crew of 10/1885
SCHLEMM   Martin Dr.   Mar.Ob.Ass.Arzt   06.07.1888 Kretzschau, Sachsen    "U 156".† U-Boot-Kreuzer-Flottille, mine.   25.09.1918 in der nördlichen Nordsee    
ZEHBE   Walter Dr.   Mar.St.Arzt.22.03.1913.   11.04.1883   "UbtsAbt 1914.      Crew of 4/1902
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4600
Re: Hygiene und medizinische Versorgung auf U-Booten der Kaiserlichen Marine
« Antwort #11 am: 12 September 2019, 13:43:24 »
Hallo Tim,
Schon Kontakt zum Buchautor Dr. Volker Hartmann und sein Arbeitskreis Geschichte des Marinesanitätsdienstes ?
Sein Mitautor Nöldeke ist schon verstorben, er hat über 150 Beiträge zum Sanitätddienst verfasst.
Der Nachlass müsste im BAMA zu finden sein.
Die Diss. " Hygiene und Infektionsschutz auf  Schiffen der Kaiserlichen Marine " 2016  bekannt?
Schon bei Bibliothek Marineschule Mürwik nach Literatur gefragt?

Schwer Infos zu geben wenn Dein Wissenstand nicht bekannt ist .
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana