collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Uropa in der kaiserlichen Marine, wer kann mir helfen?  (Gelesen 688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cht Power

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Uropa in der kaiserlichen Marine, wer kann mir helfen?
« Antwort #15 am: 10 September 2019, 20:52:07 »
Kann man sagen, wie groß eine Kompanie war, bzw in wieviele Schiffsstämme mit wievielen Mann eine Kompanie unterteilt war?
Edit: Nach dem was Du schreibst, müßte der vollständige Name: 1.Matr.Div. 2.Abteilung 6.Kompanie heißen, in der mein Uropa zuletzt gedient hat?

Ich fand nur den Hinweis das ab einer Kompanie Stärke von 250 Mann eine Zweigkompanie gebildet werden soll. Die Stärke einer Matrosenartilleriekompanie wird hingegen mit ~150 Mann angegeben.
Die Zahl stammt aber von 1907.


Zitat
Nach dem was Du schreibst, müßte der vollständige Name: 1.Matr.Div. 2.Abteilung 6.Kompanie heißen, in der mein Uropa zuletzt gedient hat?

Das scheint nur eine Organisatorische Einteilung zu sein, da jede Abteilung einen eigenen Kommandeur hatte. In der Uniformanweisung für das Mützenband wird z.B. nur Division und Kompanie als Schriftzug genannt.

Ok, danke,
die 2. Abteilung ergibt sich ja von selbst, da die 1. und 3. keine 6. Kompanie haben kann.
Und die Gefallenen der Pommern könnten aus der 2. und/oder 4. und/oder 6. Kompanie stammen, da in der Verlustenliste nur 1.Matr.Div. 2.Abt. angegeben ist.

Mfg Cht Power
« Letzte Änderung: 10 September 2019, 20:59:10 von Cht Power »