collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASA-Datensatz: 21512a, ~13b und ~14c: 30.05.1944 MM ULTOR vs. Geleit  (Gelesen 398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6658
    • Chronik des Seekrieges
Hallo zusammen,

ich meine den Namen der bei den o.g. Angriffen von ULTOR versenkten "Schute" gefunden zu haben.
 --/>/>  https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/asa/ausgabe.php?where_value=3375

Quelle: Peter Arndt, Peter Schenk: Deutsche Netzsperrverbände, S. 103:
Zitat
[...] Nach geringfügigen Umbauten, so u.a. Einbau von Vorrichtungen zum Legen von Ankern, wurde die Porto Sdobba im April 1944 als NT 38 in Dienst gestellt. Der bislang als NT 38 fahrende Schlepper Marseillais 4 konnte außer Dienst gestellt und dem Hafenkommandanten von Marseille übergeben werden.
In der Morgendämmerung des 30. Mai 1944 wurde der Netzprahm I von dem britischen U-Boot Ultor torpediert. Personalverluste gab es nicht und auch das Netzmaterial konnte geborgen werden. Dieses Fahrzeug war eine antriebslose Netzschute, die mit Netzen und Zubehör beladen vom NT 38 an den betreffenden Einsatzort geschleppt werden musste.[...]

Und wenn ein Netztender einen Netzprahm schleppt, dann könnte die geschleppte Barkasse ein Arbeitsboot gewesen sein.

Vielen Dank an die Autoren für dieses schöne Buch. Echt toll.


 :MG:

Darius



Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2495
Re: ASA-Datensatz: 21512: 30.05.1944 MM ULTOR vs. Geleit
« Antwort #1 am: 27 August 2019, 12:19:01 »
Prima, Martin.
Vier zusammenhängende Datensätze haben nun die Nr. 21512 (a bis d) und lassen sich mit Eingabe dieser Nummer gemeinsam anzeigen. Netztender 38 wurde auf "Porto Sdobba" geändert. (Zur Porto Sdobba siehe DDK VI, S.144, hier noch ohne Verweis auf NT 38)
Schute im Geleit wurde auf Netzprahm I geändert (DDK III, S.222)

Bei der Barkasse handelte es sich vielleicht um eines der Kontrollboote des Netzperrverbandes West. Reine Spekulation, aber ich frage mich immer, was das für Motorboote sein könnten, die in so einem Geleit mitlaufen.

Die MFP 860 und 814 sind in der LFZ-Datenbank erfasst.

Danke nochmals !  top  top  top
Thomas
« Letzte Änderung: 27 August 2019, 19:01:10 von TW »