collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U 853 Indienststellung  (Gelesen 351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Theo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 295
U 853 Indienststellung
« am: 11 Juli 2019, 11:06:46 »
Hallo liebe Forengemeinde,

ich hätte mal eine Frage zu einem Foto.
Da ich nicht mit dem Copyright in Konflikt kommen möchte hab ich das Foto hier verlinkt.
https://en.wikipedia.org/wiki/German_submarine_U-853#/media/File:U-853-crew.gif

Wenn man in den weiten des Netzes Informationen über U 853 sucht stößt man immer wieder auf dieses Foto,daß die Indienststellung von U 853 zeigen soll.
Bei näherem Betrachten der Flakbewaffnung kommen aber Zweifel auf. U 853 wurde mit zwei 20mm Zwillingen und einem 20mm Vierling in Dienst gestellt.
Die Flak auf dem Foto spricht da aber etwas anderes.
Dann kann man wohl davon ausgehen daß es sich nicht um U 853 handelt.

Gruß Rainer

Offline Axel Niestle

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 309
Re: U 853 Indienststellung
« Antwort #1 am: 11 Juli 2019, 13:11:07 »
Hallo Rainer,

U 853 wurde mit der auf dem Bild erkennbaren Flakbewaffnung (Turm II, 2 x 2 cm Einzelflak) in Dienst gestellt. Bei dem Bild handelt es sioch nachweislich der auf dem Original vermerkten Bild-Nr. der AG  Weser unzweifelhaft um U 853.

Mit den besten Grüßen

Axel Niestlé

Offline Theo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 295
Re: U 853 Indienststellung
« Antwort #2 am: 11 Juli 2019, 21:36:50 »
Erstmal Danke für die Antwort.

Im KTB von U 853 steht aber unter dem Datum 25.03.1944 folgendes:"Kiel 12.40 Uhr Im Arsenal festgemacht wegen Umtausch des 2 cm Vierlings in 3,7 cm C 42."
Am 25.05.1944 vermerkte KL Sommer bei einem Fliegerangriff die Zwillingsgeschütze:"25.05.1944 17.23 Uhr Das Einzelflugzeug wurde mit einem Zwilling beschossen"

Gruß Rainer

Offline Axel Niestle

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 309
Re: U 853 Indienststellung
« Antwort #3 am: 12 Juli 2019, 13:58:10 »
Hallo Rainer,

alles richtig, aber gilt halt eben erst für den Zeitraum nach der Restarbeiten-Liegezeit bei den Oderwerken in Stettin, während der der alte Turm II gegen den neuen Turm IV ausgetauscht wurde.

Zu Turmformen auf Indienststellungsbooten siehe auch meine Veröffentlichung zum Typ IXC in der Reihe "Vom Uboot zum Modell".

Beste Grüße

Axel

Offline Theo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 295
Re: U 853 Indienststellung
« Antwort #4 am: 12 Juli 2019, 21:36:36 »
Ok,daß in Stettin der Turm ausgetauscht wurde war mir nicht bekannt,ist aber bei sechs Wochen Werftaufenthalt (27.01.-10.03.1944) nachvollziehbar.

Vielen Dank für die Information.

Gruß Rainer