collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Dieselmotoren von RM und KM  (Gelesen 2074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline apendics.de.ore

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 79
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #15 am: 11 Juli 2019, 10:27:17 »
Guten Morgen ReiMar,

eine schöne Zusammenstellung der Motore in Tabellenform.

Doch verstehe ich nicht, warum die "ZD"-Reihe (Zerstörer mit Dieselmotore) mit 12V(24) 32/44 ausgerüstet wurde, anstatt mit den 1926 konstruierten 23/34 bzw. in Relation zu 23/32, der Logik folgend, von 30/44 zu 32/44. Mit Drehzahlerhöhung auf 1000 U/min und Nachladung zu 7,19 kg/cm², Bauform 12V(24) 23/32, wären bis zu 10.000 PSe möglich. Leistunggewicht 6,194576 kg/PSe.


Mit der Tabelle, wären die 8.000 ts "Schlachtschiffe" von 1936 in greifbarer Nähe. Denn die Motorenanlage MI von "ZD" wog 835 t bei bis zu 60.000 PSe oder für ein Versorgungs-U-Boot in der Größenordnung von
17.000-18.000 t :wink: .


Gruß


Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6286
    • Chronik des Seekrieges
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #16 am: 20 Juli 2019, 12:42:13 »

Offline Smutje Peter

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 731
  • man lernt täglich dazu
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #17 am: 21 Juli 2019, 10:13:53 »
moin zusammen

Also eine Anlage mit einem zum V24 Motor weiterentwickelten R12 23/34 also ein  V12 Z23/34 hätte ~ 1940/41 fertig seien können. Bei Interesse der Marine wohl auch ein paar Jahre früher.
Mit 8 Motoren auf 2 Wellen hätte man etwa 50000 WPs erreicht. Das Gewicht der Anlage mit Getrieben, Wellen, Schrauben und allem Gedöns hätte meiner Schätzung nach etwa 600 t betragen. (Das Leistungsgewicht des R12 23/34 sollte ursprünglich ja nur ~ 5 kg/Ps betragen, wogegen der R 30/44 mit 8 kg/Ps veranschlagt war)
« Letzte Änderung: 21 Juli 2019, 10:26:28 von Smutje Peter »
Gruß

Peter aus Nürnberg

Offline Smutje Peter

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 731
  • man lernt täglich dazu
Re: Dieselmotoren von RM und KM
« Antwort #18 am: 21 Juli 2019, 10:22:15 »
Ergänzung
Platz spart man aber mit vorstehenden Anlage gegenüber Z 51 nur der Breite und der Höhe nach. Die Länge dürfte, obwohl der 23/34 deutlich kürzer baut als der 32/44, ziemlich genau der Länge der Anlage von Z 51 betragen haben, (4 Motoren-Räume statt nur 3 bei Z 51)
« Letzte Änderung: 21 Juli 2019, 10:33:28 von Smutje Peter »
Gruß

Peter aus Nürnberg