collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schlepper Urd  (Gelesen 768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muchibushi

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Schlepper Urd
« am: 07 April 2019, 09:19:47 »
Hallo! Es ist notwendig, den Daten Schlepper Urd zu klären. Es gibt Hinweise darauf, dass er 1950 in Hamburg war. Ist es so? In den sowjetischen Daten las ich über den Schlepper Ur mit Leistung von 200PS. Ich denke, dass Urd in die UdSSR geraten ist. In Stettin gab es an der Schiffsentmagnetisierungsstation einen Schlepper Sperber (bj 1888, Hamburg-Steinwärder  19,79 x 5,79 x 2,2  120 PS). Sperber war in der UdSSR. Urd befand sich an derselben Entmagnetisierungsstation. Urd zusammen mit Sperber könnte in die UdSSR gehen. Das wäre logisch. Mit freundlichen Grüßen Muchibushi.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7329
Re: Schlepper Urd
« Antwort #1 am: 13 April 2019, 03:15:34 »
Hallo Muchibushi ,

anbei habe ich zu URD eine Kopie gelegt die Auskunft zum Kriegsende gibt.
So einen Vorgang hat es im Mai 1945 sicher nicht oft gegeben, aber nichts war ja unmöglich.

Ich kann nur nicht sagen wie lange die URD in Charter der KMD Flensburg war,
vielleicht finde ich dazu noch etwas in den Unterlagen der MDG Hamburg.

Schönes Wochenende

Theo






Kopie kommt noch
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline VINI

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 256
Re: Schlepper Urd
« Antwort #2 am: 13 April 2019, 09:23:53 »
Moin,

Offline BS

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 124
Re: Schlepper Urd
« Antwort #3 am: 13 April 2019, 17:36:11 »
URD wurde am 24.5.1950 im BSR Hamburg registriert. Auffällig ist aber, daß es keinerlei weitere Eintragungen zum Schiff dort gibt. Sollte hier noch eine Registrierung erfolgt sein, obwohl das Schiff bereits an die Sowjetunion abgeliefert war? Interessant wären genauere Angaben zum sowjetischen Verbleib, z.B. von wann stammt diese bewußte Liste?
BS

Offline Muchibushi

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Schlepper Urd
« Antwort #4 am: 13 April 2019, 20:45:45 »
Danke an Freunde für Ihre Antworten. Nach meinen Angaben wurde Urd in die Ostsee Flotte der UdSSR aufgenommen. Der Name ist S-182 (C-182). 1960 außer Dienst gestellt. Ich hoffe es gibt Neuigkeiten aus Hamburg. Ich möchte das Schicksal dieses Schiffes klarstellen. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Mit freundlichen Grüßen Muchibushi

Offline BS

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 124
Re: Schlepper Urd
« Antwort #5 am: 13 April 2019, 21:10:42 »
Das zur Erläuterung für ausländische Foren-Mitglieder: BSR = Binnenschiffsregister. Es bleibt meine Frage: Wann wurde URD von der UdSSR übernommen bzw. aus welchem Jahr stammt die Liste?
BS

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1633
Re: Schlepper Urd
« Antwort #6 am: 13 April 2019, 22:37:05 »
Hallo,
nur zur Verständnis in der Zeit - im April 1949 gingen von Hamburg die beiden Feuerlöschboote FEUERLÖSCHBOOT I und FEUERLÖSCHBOOT III an die UdSSR an Bord des 100 t- Schwimmkranes gen Osten ab. Unter Berücksichtigung historischer  (und auch aktueller jüngst gelesener ) Arbeitszeiten bei den Registerführern, sehe ich auch verspätere Registereintragungen für möglich an.
Übrigends - der Schwimmkran soll unterwegs gekentert sein???
REINHARD

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4408
Re: Schlepper Urd
« Antwort #7 am: 14 April 2019, 17:01:20 »
Lieber Reinhard,
etwas off topic
Das Thema Feuerlöschboote und 100t Schwimmkran und möglicher Untergang  war Thema hier https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,15240.195.html #198 ff.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana