collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019  (Gelesen 2398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2223
Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« am: 28 März 2019, 22:13:24 »
Hallo,
in Russland sind die Geschehnisse um das im Jahr 2000 verunglückte Atom-U-Boot K-141 "KURSK" in einem Spielfilm verarbeitet worden … hier der link zum Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=hId56H4qvCI&feature=youtu.be

Ich bin auf den gesamten Film gespannt …  :O/Y ...
Grüsse
OLPE

Offline JensA

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 238
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #1 am: 29 März 2019, 21:16:37 »
Es kein russischer Film, sondern ein westeuropäischer Film von einem dänischen Regisseur.
Es hatte in Dänemark Januar 2019 Prämiere.
https://en.wikipedia.org/wiki/Kursk_(film)

Jens

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4913
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #2 am: 29 März 2019, 22:08:34 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20029
  • Carpe Diem!
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #3 am: 24 Januar 2020, 18:49:24 »
Der Film ist nun auf DVD und BluRay erschienen.

Hat ihn schon jemand gesehen? Die Bewertungen sind recht unterschiedlich. IMDB gibt 6,6 von 10 Sternen, Videobuster nur 2 von 5.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline jost_brune

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 41
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #4 am: 12 Februar 2020, 00:32:59 »
Ich habe mir den Film angeschaut und kann einige der vorher gelesenen Kritiken nicht nachvollziehen. Der Film erzählt die Geschichte der Kursk. Alles darüber ist mehr oder weniger bekannt. Es ist weder Platz für Action noch ausgefeilter Charakter Studien. Trotzdem kann man die Emotionen der Protagonisten nacherleben, ohne übertriebenen Pathos. Ein erhobener Zeigefinger in Richtung russischer Sparpolitik und die fatale Eitelkeit der russischen Marine keine westliche Hilfe anzunehmen, dabei wirkt der zuständige Nato Commodore (Colin Firth) nicht als übertrieben Oberlehrerhaft. Also insgesamt ein Film ohne Übertreibungen.
„Kursk“ ist deutlich besser als andere Werke des U-Boot Genres der letzten Jahre wie „Hunter Killer“ oder „The Wolfs Call“, aber nicht so gut wie „K-19“.
Einzig das russische Matrosen englische Trinklieder singen wirkt auf mich etwas abwegig. Russen haben doch die schönsten Trinklieder, oder?
Übrigens am Anfang und Ende läuft der Film im Format 4:3. Das ist kein Fehler der DVD oder des Abspielgerätes, sondern von Regisseur und Kameramann so gewollt. Es soll wohl die Sicht des Zuschauers, auf die Ereignisse vor und nach der Tragödie bewusst verändern. Ob das so ist, kann ja jeder für sich selbst entscheiden.

Online cocacabanabas

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 230
    • Modellbau-Projekte
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #5 am: 12 Februar 2020, 15:06:47 »
The Wolfs Call fand ich super und ist für mich das europäische Roter Oktober...  :O/Y

Fand KURSK gerade noch so ~ mau. Der eigentliche Untergang ist packend inszeniert.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20029
  • Carpe Diem!
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #6 am: 12 Februar 2020, 16:04:24 »
The Wolf's Call habe ich nach der Anfangsphase sofort ausgemacht - zu schrechlich fand ich die Szenen, wie ein U-Boot einen Hubschrauber abschießt.
Sollte ich ihn echt weiterschauen müssen?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Online cocacabanabas

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 230
    • Modellbau-Projekte
Re: Spielfilm "KURSK" - Russland 2019
« Antwort #7 am: 12 Februar 2020, 19:04:31 »
Das mit dem Heli und wie die Waffe entsichert wurde war hart. Da stimme ich zu  :MV:
Danach wurde es aber ein sehr stimmungsvoller Film. Mich hat er rumbekommen  :MG:

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Er ist nicht so gut wie Roter Oktober. Aber ich glaube besser geht's in der Hinsicht aktuell nicht  :MG: