collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U 573 in spanischem Besitz  (Gelesen 516 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1673
U 573 in spanischem Besitz
« am: 10 März 2019, 15:51:50 »
http://forums.airbase.ru/2019/03/t85534_34--vmc-germanii-po-1945-g.4527.html#p7277017

Als U-Boot S-01 in Cartagena.,Das ehemalige deutsche U-573, das im April 1942 von Alliierten im Atlantik beschädigt wurde. Das Boot ging nach Cartagena, wo es nach Spanien verkauft wurde, um eine Internierung zu vermeiden. In der spanischen Flotte wurde es in S-1 umbenannt, . Erst am 20. Mai 1970 aus der Flotte genommen und als Schrott verkauft .
Es war das letzte U-Boot des Zweiten Weltkriegs, das weiterhin in einem aktiven Dienst stand .

Übersetzt aus dem ru Text .
LG  Jürgen
« Letzte Änderung: 10 März 2019, 15:58:48 von juergenwaldmann »

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1512
Re: U 573 in spanischem Besitz
« Antwort #1 am: 10 März 2019, 16:42:00 »
Zitat
Es war das letzte U-Boot des Zweiten Weltkriegs, das weiterhin in einem aktiven Dienst stand .

Das würde ich bezweifeln, wenn ich an die USS Atule (SS 403) denke. U 573 mag das letzte Boot vom Typ VII gewesen sein...

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7583
Re: U 573 in spanischem Besitz
« Antwort #2 am: 10 März 2019, 16:45:13 »
Es war das letzte U-Boot des Zweiten Weltkriegs, das weiterhin in einem aktiven Dienst stand .
Da hier nicht ausdrücklich steht, dass es sich um das letzte deutsche Boot handelt, stimmt die Aussage sowieso nicht.

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1673
Re: U 573 in spanischem Besitz
« Antwort #3 am: 10 März 2019, 17:03:32 »
Stimmt , ich habe den russischen Text einfach übernommen ,
aber ich wollte nicht korrigieren oder den Text ändern .
Ein Zusatz hätte den Irrtum beseitigt !
LG  Jürgen