collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Großbrand auf der "Seute Deern"  (Gelesen 1866 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Großbrand auf der "Seute Deern"
« Antwort #15 am: 01 März 2019, 09:33:22 »
...dass kommt mir irgendwie bekannt vor...

Ein Feuer im Abluftkanal hatte auch die Fregatte Köln 1964 im Kombüsenbereich. Zum Glück konnte die Besatzung das Feuer selbst löschen. Ort des Brandes war oben vor den Lofoten...

Grüße Ronny

PS Also sind die dort vorhandenen Fettquellen immer eine Gefahr.
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Online Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1154
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Großbrand auf der "Seute Deern"
« Antwort #16 am: 03 März 2019, 13:58:47 »
PS Also sind die dort vorhandenen Fettquellen immer eine Gefahr.

Wie auch beim Brand auf der Mölders, der sich über die Abluftkanäle der Kombüse ausgebreitet hatte. Oder in meiner  Heimatstadt ein Brand in der Absauganlage einer Pommesbude. Schornstein müssen regelmäßig gereinigt werden unter anderem zur Verhinderung von Kaminbränden, aber in diesen Abluftschächten sammelt sich Fett und Staub über Jahre an.
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?