collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Griechische Zerstörer im 2. Weltkrieg  (Gelesen 7618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8359
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Griechische Zerstörer im 2. Weltkrieg
« Antwort #15 am: 07 November 2006, 14:45:08 »
Servus,

um die Verwirrung zu vervollständigen, mal die Aussage von Hans Mehl in "Torpedoboote und Zerstörer".

"Von den 1936/37 abgelieferten H-Zerstörern mit Flottillenführer HARDY wurden außerdem sechs für die brasilianische Marine, zwei für die Königlich Griechische Marine und vier für die türkische Marine bestellt." (S.92, Zerstörer A-I)
Servus

Thomas

"Spain, the Queen and I prefer honor without ships than ships without honor."

Casto Secundino María Méndez Núñez

Langensiepen

  • Gast
Re: Griechische Zerstörer im 2. Weltkrieg
« Antwort #16 am: 07 November 2006, 15:56:25 »
Auch hier gilt : ruhig durchatmen und folgendes bedenken: Wer hat bei wem abgeschrieben, wer hat geforscht, wer lügt gern , wer ist ehrlich: Bei Herrn Fock z.B. kann ich aus langer eigener Erfahrung sagen das seine Angaben zu Fremdmarinen immer ohne Nachkontrolle aus Büchern abgeschreiben sind. Das geht teilweis bis ins lächerliche. Beispiel? Klar immer ! In seinen Zerstörerbuch 14/18 ist der Teil Türkei ein einfacher Zusammenschnitt aus dem Admiralstabswerk. Um überhaupt was zu schreiben erzählt er uns z.b. das 1916 an dem und dem Tag der Zerstörer XY das Handelsschiff XVX nach A nach B geleitet hat. Dies im sicheren Marmarameer. Was will die Welt mit dieser Info. Andereseits war ihm überhaupt nicht bekannt, das während der Tonnageschlacht im Sommer 1915 einige der osmanichen Boote durch Havarie oder sonstwas für lange lange Zeit ausgefallen waren und somit eine Schwächung der U Abwehr stattfand. Will sagen: Bei Herrn Fock bitte sehr, sehr vorsichtig sein.
BERND
« Letzte Änderung: 07 November 2006, 15:58:38 von Langensiepen »