collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940  (Gelesen 9991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hoch-am-wind

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 280
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #15 am: 09 September 2018, 19:06:20 »
Hallo Flemming,

Danke für die schnelle Antwort - es ist natürlich auch möglich, dass es sich bei dem bereits 1999 gefundenen Wrack um ein anderes Schiff handelt und das Sea War Museum Jutland die Pionier gefunden hat. Dann war das Team No Limits Diving vorschnell - Gewissheit würde nur eine positive Identifizierung bringen (oder ein Ausschlusskriterium ggü. der Pionier für das 1999 gefundene Wrack).

173m sind selbst mit dem Rebi seeeehhhr tief...

Viele Grüße,

Ralf

Offline Olaf Berg Nielsen

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 86
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #16 am: 10 September 2018, 09:36:20 »
Hallo Ralf,
das stimmt was du schreibst, dass es sich bei dem bereits 1999 gefundenen Wrack um ein anderes Schiff handelt und das Sea War Museum Jutland die Pionier gefunden hat.
Wer Dänisch lesen kann, kann es hier lesen:
http://nyheder.tv2.dk/samfund/2018-09-06-historisk-skibsvrag-fundet-paa-177-meters-dybde

Das Wrack wurde in vielen Jahren in dänisches Fahrwasser gesucht werden, aber in falsche stellen. Das Schiff wurde aber jetzt weit östlicher als man früher leitet hat gefunden.

Es liegt auf 177 Meter tiefe und daher sehr schwer zugänglich. Die Scannen unterstützen die britische Erklärungen. Das Achterschiff fehlen weil es von einen Torpedo geraucht wurde und deswegen schnelle gesunken und der Vorende viel länger nach Ost getrieben vor es gesunken ist. Laut der Direktor des Sea War Museum Jutland, Gert Normann Andersen.

Viele Grüße
Olaf

Offline Erling Skjold

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 172
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #17 am: 10 September 2018, 21:25:06 »
Hallo,
I can't see that either of the two expeditions can prove the identity of their wrecks.
The 1999 expedition claims a positive identification only by comparing visual diving with pictures, but the visibility was obviously rather poor and dark. The position of Gert Normann Andersen of 2018 fits much better with the sinking position given by the Bericht in 19. M-Fl. (58°02'N 010°54'E), but it looks like they just use the blurry sonar display as identification?
The Pionier sank very rapidly, and it would be very strange indeed, if the wreck drifted a huge distance without any of the naval vessels conducting rescue work noticed it, as they did noticed the huge oil flames, and recorded that she sank fast.
HMS Sturgeon reports an approximately position to 57°56'N 010°46'E, but she didn’t stay to see details (only smoke and flames before going deep). According to the German Bericht, the escorts believed the Pionier was hit in the engine room due to the huge oil fire, and explosions. This don’t fit very well with her breaking in two at cargo hatch 3, as the wreck in the sonar display has, but the escort only presumed she was hit in the engine room.
The superstructure in the sonar display of the 2018 located wreck can fit with a reefer like the Pionier, but she seems to have a more vertical bow than the Pioniers’ cruiser bow.
Due to the position, and the sonar display it looks like the 2018 wreck is the Pionier, but it's not proven.

So to our Danish friends; get a ROV and make a positive identity of both wrecks :-)

Anyway, what a luxury to have two wrecks to argue about, and a cool challenge to find their certain identity :-D

By the way; here is a report from the diving in 1999:
http://www.nolimitsdiving.dk/NLD/index.htm

MfG
Erling

Offline Zeitzeugen Archiv

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #18 am: 20 Dezember 2018, 10:46:09 »
Hallo in die Runde,

ich möchte hier einen sehr interessanten Zeitzeugenbericht des Untergangs der MS Pionier eines überlebenden vom 02. September 1940 Abends gegen 21 Uhr hinterlassen !



https://youtu.be/Gq9IXLp6xOI



Tonträger-Quelle: von original Magnetbandaufzeichnung
Ton-Aufzeichnung: vermutlich Ende der 1990 Jahre orig. vom Urheber († 2009)


Mit freundlichen Grüßen, das Zeitzeugen Archiv !

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16647
  • Always look on the bright side of Life
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #19 am: 20 Dezember 2018, 11:52:33 »
moin,
Danke :MG: top :TU:)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline hoch-am-wind

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 280
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #20 am: 20 Dezember 2018, 12:00:28 »
Hallo Unbekannter des Zeitzeugen Archivs,

zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum. Vielen Dank für den interessanten Zeitzeugen Bericht - er zeigt beeindruckend die menschliche Seite der Versenkung der Pionier auf.

Viele Grüße,

Ralf

Offline JensA

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 204
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #21 am: 01 Mai 2019, 09:40:14 »
Erster Teil eines Dokumentars in zwei Teilen über die Versenkung der M/S Pionier.

https://www.tv2nord.dk/artikel/104-aarige-walter-er-den-sidste-overlevende

 :-)
Jens

Offline JensA

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 204

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4715
Re: Untergang der MS "Pionier" am 02.09.1940
« Antwort #23 am: 10 Mai 2019, 11:14:46 »
Hallo Jens,
Danke  : :MG:
Der Zeitzeugenbericht des Überlebenden Meteorologen Walter Regula (104) ist hörenswert..
Ich hoffe die Sendung kommt auch mal ins Deutsche Fernsehen.

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana