collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Drehbank/Fräse  (Gelesen 3923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline germanhil

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Drehbank/Fräse
« am: 22 Dezember 2005, 17:52:44 »
Hallo Allerseits,

ich bau z.Zt meine Spee im M 1:200.
Da ich gern einige teile relativ  "professionell" herstellen möchte habe ich seit längeren den Gedanken mir ein Bohrwerk und eine Drehbank zuzulegen.
Aber der Preis. Nun ist mir zwar klar, billig und gut geht nicht.
Dieses Teil ist aber auf den ersten Blick doch verlockend.
http://www.elberon-machines.com/afterbuy/shop/storefront/start.asp?shopid=25029Ich Ich hoffe der Link funktioniert. Jedenfalls meine ich die Drehbank mit Fräse HC 125 x 180, Preis 549,€.

Was sagt Ihr denn dazu. Hab keine Ahnung auf was ich achten müsste
( Hab keinen Metallberuf erlernt), müsste mir alles Wissen erst aneignen.
Möchte blos eine sinnlose Geldausgabe vermeiden um dann hinterher festzustellen dies und das hätte man unbedingt beachten müssen.

Tschüß

Germanhil

Offline tailhook

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Drehbank/Fräse
« Antwort #1 am: 22 Dezember 2005, 22:28:49 »
@Germanhil,

Link funktioniert leider nicht.
Ich nehme mal an, dass die genannte Maschine eine Spitzenhöhe von 62,5mm (enspricht 125mm Durchmesser des zu bearbeitenden Werkstückes) und 180mm Länge des zu bearbeitenden Werkstückes hat.
Als Hobbymaschine für den Modellbau völlig ausreichend.
Inzwischen sind Geräte der 600€ Preisklasse schon mit stufenloser Drehzahlregelung im Angebot (z.B. bei BAUHAUS).
Unter 500€ hab ich bisher noch keine Drehbank gesehen, wenn dann noch eine Fräse integriert ist, dann ist der Preis von rund 500€ günstig, hierbei wird es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Asien-Import handeln, was aber der Funktion keinen Abbruch tut.
Meine Maschine hat eine Spitzenhöhe von 125mm und eine Spitzenweite von 540mm, allerdings ist der Einsatzzweck ein anderer.

Gruß Hans
"Auch in England warten Mütter auf ihre Söhne!"

(KptzS Helmuth Brinkmann zu seiner triumphierenden Besatzung des Schweren Kreuzers "Prinz Eugen" nach der Versenkung der HMS Hood)

Offline germanhil

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Drehbank/Fräse
« Antwort #2 am: 23 Dezember 2005, 14:03:01 »
Konkret handelt es sich um dieses Teil




Artikelnummer:     1

Kurzbeschreibung:
   Drehbank mit Fräse HC 125 x 180
Drehbank mit Fräse HC 125 x 180: DREHBANK: Drehdurchmesser übern Bett : 125mm. Drehdurchmesser über Supp.: 60mm. Spitzenhöhe : 63mm. Spitzenweite : 180mm. Spindelbohrung : 9mm. Spindelaufnahme : MK 1. Drehzahlbereich : 560 - 2500 U/min/ 5 Stufen. Längsvorschub : 0,07-0,14mm/U. Metrisches Gewinde : 0,25 - 1mm / 10 Stufen. Zollgewinde : 22-64Gg/1" / 10 Stufen. Pinolenweg : 18mm. Pinolenaufnahme : MK 1. Motor : 0,12kW/230V. FRÄSAUFSATZ: Bohrleistung : 6mm. Abstand Tisch/Spindel : 120-180mm. Ausladung : 125mm. Fräse drehbar : 360°. Drehzahlen : 500-2500U/min /10 Stufen. Frästischgröße : 85x65mm. Spindelaufnahme : MK 1. Spindelweg : 40mm. Gesamtgewicht : 22kg. Sie erhalten diese Drehbank mit Fräse komplett mit: 3-Backenfutter + 2 Körnerspitzen MK 1 + Wechselzahnrädersatz + Deutsche Bedienungsanleitung. Verpackt in einem Karton 570x340x480mm mit einem Bruttogewicht von 28kg. Lieferbar ab ca. 20. Januar 2005 , Versandpreis 29,- Euro
Preis:    549,00 EUR

Offline tailhook

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Drehbank/Fräse
« Antwort #3 am: 31 Dezember 2005, 12:09:38 »
@germanhil,

das Angebot sieht nicht schlecht aus, so eine Maschine kann einem viel Unterhaltungswert bieten.
Empfehlenswert wäre noch eine Mitlaufende Körnerspitze, wird speziell bei etwas längeren Werkstücken gebraucht.
Ich wünsche Dir viel Spass beim Bau der Spee und teile uns das Ergebnis mit!

Gruß Hans
"Auch in England warten Mütter auf ihre Söhne!"

(KptzS Helmuth Brinkmann zu seiner triumphierenden Besatzung des Schweren Kreuzers "Prinz Eugen" nach der Versenkung der HMS Hood)