collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Das "Rauch"-Geschwader - S-Boote  (Gelesen 384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4003
Das "Rauch"-Geschwader - S-Boote
« am: 14 Januar 2019, 16:41:57 »
Zumindest Nichtraucher auf einem S-Boot ist wohl vergebliche Liebesmühe. Wenn ich an die Anfang dert 60ger Jahre in Kiel denke, wo das 7. S-Boot Geschwader lag...

So gegen 08:00 Uhr waren ja alle wach und waren klar zum Auslaufen. Die S-Boote brachten es fertig, die halbe Wiek einzunebeln vorm Auslaufen.

Wenn ich nun feststellen muss, dass sich in den letzten 30 Jahren an dieser Situation nix geändert hat, möchte ich doch mal bei der Maschinisten Fraktion - inklusive unser Urs - anfragen, warum man diese Qualm Aktion nie einstellen konnte.

Anbei ein Bild aus den besagten 60ger und eine Aufnahme von Warnemünde.

Bis denne Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Elektroheizer

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1131
  • Seid doch nicht so ungemütlich!
Re: Das "Rauch"-Geschwader - S-Boote
« Antwort #1 am: 14 Januar 2019, 19:09:20 »
Wenn ich nun feststellen muss, dass sich in den letzten 30 Jahren an dieser Situation nix geändert hat, ...
Das stimmt so nicht, mittlerweile können Minenjagdboote und die Korvetten der Braunschweig-Klasse das auch   :-D

..., möchte ich doch mal bei der Maschinisten Fraktion - inklusive unser Urs - anfragen, warum man diese Qualm Aktion nie einstellen konnte.
Weil die Gesetze der Physik das nicht ohne weiteres zulassen. Der Abgasaustritt ist knapp über der Wasseroberfläche, um die Infrarot-Signatur zu verringern. Dort ist die relative Luftfeuchtigkeit besonders hoch und die Temperatur niedriger als in der Umgebung. Also wir da schnell der Taupunkt unterschritten, und der Wasserdampf-Anteil in den Abgasen kondensiert. In Fahrt wird das verwirbelt und schnell verdünnt, im Stand sammelt sich das und bildet eine große Nebelwolke. Gut zu sehen bei der Korvette, der Laubbaum ohne Laub deutet auf die kalte Jahreszeit und kalte Luft kann bekanntlich nur wenig Wasser aufnehmen. Bei Standprobe an der Pier wurde das mit dem C-Rohr auf Sprühstrahl abgeregnet. War hier irgendwo schonmal Thema.

PS: Der Qualm also kein typischer Rauch im Sinne von Diesel-Abgasen, der wäre schwarz von Rußpartikeln.
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?