collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Dänischer Entfernungsmesser  (Gelesen 1352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Metox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 128
Dänischer Entfernungsmesser
« am: 10 Januar 2019, 11:39:51 »
Moin,

wo wurde solch ein Entfernungsmesser eingesetzt ?

Zerstörer ?

Gruß
« Letzte Änderung: 13 Januar 2019, 11:47:57 von t-geronimo »
Suche immer Sachen der Kriegsmarine, einfach anbieten !

Offline Metox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 128
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #1 am: 11 Januar 2019, 20:06:57 »

Scheint von der Marine 1944 zu sein.

Mich wundert nur, dass das Schild nicht in Deutsch ist.
Suche immer Sachen der Kriegsmarine, einfach anbieten !

Offline PS

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 119
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #2 am: 11 Januar 2019, 21:23:01 »
Zitat
das Schild nicht in Deutsch ist.
Danish language.
regards
PS

Offline maxim

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #3 am: 12 Januar 2019, 09:29:28 »
Wo wurden die Fotos aufgenommen? Die dänische Marine hat ja viel nach 1945 übernommen und überwiegend für die Küstenverteidigung verwendet. Die meiste Ausrüstung - Geschütze und Entfernungsmesser - kamen von deutschen Küstenbatterien, Teil des Westwalls, nicht von Schiffen der Kriegsmarine. Auf jeden Fall nicht von Kreuzern oder Zerstörern der Kriegsmarine, da die dänische Marine keine übernommen hat.

Und was hat das mit Kreuzern zu tun?

Offline Metox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 128
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #4 am: 12 Januar 2019, 11:12:27 »
Bin über das Thema gestolpert und dachte es passt halbwegs hier rein.

Das Teil könnte ich kaufen. Doch ohne Kriegsmarine Abnahme nicht so schön.

 
Suche immer Sachen der Kriegsmarine, einfach anbieten !

Offline greenarcher1

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #5 am: 12 Januar 2019, 12:23:52 »
Meiner Meinung nach wurden diese Teile wohl überwiegend zur Panzer- und Flugabwehr
benutzt, wobei es nicht nur deutsche Hersteller gab.

http://www.zib-militaria.de/WH-Entfernungsmesser-1m-R36-Komplettset

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/Bilderseitenneu/EMesser.htm

Grüße Reinhold

Offline maxim

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #6 am: 12 Januar 2019, 14:44:11 »
Auf dem Entfernungsmesser steht aber eindeutig, dass er für die "Seeartillerie" wäre (auf dänisch).

Wie gesagt: vermute, dass er zu einer Küstenbatterie gehörte.

Offline greenarcher1

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #7 am: 12 Januar 2019, 20:51:50 »
@ maxim das kann ja durchaus sein, was mich daran stört, Dänisch auf dem Gerät und deutsche Gerätekiste, die Teile wurden ja auch noch nach dem Krieg weiter produziert oder die Plaketen einfach durch die der jeweiligen Landessprache ersetzt.

http://www.panzeraufgd.co.uk/optics.html
http://getqr.eu/20180303105454_entfernungsmesser-em-34/

auf dem 2. Link findest Du weiter unten verschiedene Hersteller.

wir sollten das ganze auf einem anderen Thread weiterführen

Grüße reinhold

Offline maxim

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #8 am: 13 Januar 2019, 08:43:28 »
Mit dem anderen Thread stimme ich zu.

Warum stört das "dänische"? Es spricht dafür, dass es ein Entfernungsmesser ist, der nach dem Krieg von der dänischen Marine übernommen wurde. Aber die Modellbezeichnung spricht dafür, dass er während des Kriegs wahrscheinlich für die Kriegsmarine produziert wurde - am wahrscheinlichsten war er ein Teil des Atlantikwalls in Dänemark. Die dänische Marine hat auch zahlreiche deutsche Geschütze aus dem Bestand des Atlantikwalls übernommen. Heute gibt es noch hier in Kopenhagen eine Batterie mit 7.5 cm PAK40 auf Küstenverteidigungslafetten - natürlich erst nach dem Krieg nach Kopenhagen gebracht - und 15 cm-Geschütze im Stevensfort (auch erst nach dem Krieg gebaut, Fotos siehe hier). Der Atlantikwall richtete sich ja nach Westen, die dänische Marine baute nach dem Krieg Forts und Stellungen, die Seeland, den Sund und Großen Belt gegen Angriffe des Warschauer Pakts verteidigen sollten. 

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19588
  • Carpe Diem!
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #9 am: 13 Januar 2019, 11:47:11 »
Ich verschiebe das mal in die Technik-Abteilung.  :O/Y
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline greenarcher1

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #10 am: 13 Januar 2019, 17:07:11 »
Danke Thorsten

maxim, ich will Dir nicht wiedersprechen, auf dem blauen Schild das soll wohl Dänisch
sein, kann ich mit meinen Übersetzungsprogrammen leider nicht übersetzen.
Mich würde interessieren wo dieses Schild überhaupt drauf ist, auf dem Gerät od.
der Kiste.
Auf dem 3. Bild, das ist Niederländisch, deutet also auf einen Niederländischen
Hersteller hin.
Hier noch ein Link zu anderen Geräten
http://bunkersite.com/bunkeroptik/optics/em-no.php

@ Metox  währe schön noch andere Bilder von dem Gerät zu sehen, vorallem
wo das blaue drauf ist.

Grüße Reinhold


Offline Metox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 128
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #11 am: 14 Januar 2019, 00:01:54 »
Das Schild ist oben auf der Kiste.

GRruß
Suche immer Sachen der Kriegsmarine, einfach anbieten !

Offline greenarcher1

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #12 am: 14 Januar 2019, 19:30:20 »
Hier sind noch zwei Links die auf die skandinavische Verwendung hinweisen
der 2. ist von einer Dänischen Seite

https://www.army-store24.de/Wehrmacht-Entfernungsmesser-Em-1M-R-36-ww2-WWII-Zeiss-BLC

https://www.sommernipsogspindelvæv.dk/design-og-retro-moebler?catalogue_selected=798194_63125

ist auf dem Gerät noch ein Schild wie im Anhang drauf, über das könnte man evtl.
den hersteller ermitten

Offline Metox

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 128
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #13 am: 14 Januar 2019, 23:38:09 »
Habe leider bisher nur diese Bilder.



Suche immer Sachen der Kriegsmarine, einfach anbieten !

Offline maxim

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 427
Re: Dänischer Entfernungsmesser
« Antwort #14 am: 15 Januar 2019, 19:29:19 »
Auf dem 3. Bild, das ist Niederländisch, deutet also auf einen Niederländischen
Hersteller hin.

Die Aufschrift "Afstandsverificering" ist auch Dänisch ;)

Die Modellangabe ist M/44, also Modell 1944, was klar für einen deutschen Hersteller spricht und ist so typisch dänisch. Wie gesagt: in Dänemark gab es bei Kriegsende haufenweise deutsches Kriegsmaterial, u.a. die ganzen Küstenbatterien des Atlantikwalls, die natürlich mit Entfernungsmessern ausgerüstet waren.