collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Der 24. Dezember 1918 - Schicksalstag der deutschen Revolution  (Gelesen 1417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jockel

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 544
Der 24. Dezember 1918 - Schicksalstag der deutschen Revolution
Eine historische Stunde, die ungenutzt blieb: Weihnachten in Berlin 1918. Ein Gastbeitrag des Direktors des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam im Berliner Tagesspiegel.



Blutweihnacht. Kämpfe im Pfeilersaal des Berliner Schlosses.Foto: Bundesarchiv/Wikipedia

Ein Foto hat die dramatische Szene eingefangen: Angehörige der Volksmarinedivision erwidern am Morgen des 24. Dezember 1918 das Artilleriefeuer von Regierungstruppen, das eben ihre Verteidigungsstellung im Pfeilersaal des Berliner Schlosses getroffen hat; sechs Mann richten in fieberhafter Eile die durcheinandergeworfenen Maschinengewehre neu aus, ohne einen Blick für den toten Kameraden übrig zu haben; ein weiterer Matrose spurtet mit einer Munitionskiste über den von Glassplittern und Mobiliartrümmern übersäten Teppich, um Nachschub an die Frontlinie zu bringen >>>den ganzen Artikel lesen

Gruß
Klaus

Offline Axel Niestle

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Der 24. Dezember 1918 - Schicksalstag der deutschen Revolution
« Antwort #1 am: 24 Dezember 2018, 13:03:59 »
Die konfuse Argumentation des Gastbeitrages legt den Schluß nahe, dass der Autor beim Abfassen desselben wohl schon ein wenig dem vorweihnachtlichen Glühwein zugesprochen haben muss.

Leider schaffen es nur die Allerwenigsten, aus dieser Verbindung etwas Sinnvolles zu erschaffen.

Frohe Weihnachten!

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3956
Re: Der 24. Dezember 1918 - Schicksalstag der deutschen Revolution
« Antwort #2 am: 11 Februar 2019, 09:34:40 »
Hallo,
ob mein Beitrag hier hin passt, ich weis es nicht.

Vorige Woche erfuhr ich, dass es in unserer Familie rote Socken gab, Mitglied im Soldatenrat, unfassbar ! (für mich )
Im ehem.elberfelder Rathaus findet gerade eine Ausstellung über die Revolution 1918/20 in Elberfeld und Barmen statt .( Wuppertal gab es da noch nicht, entstand erst 1929 durch Zusammenschluß von Elberfeld und Barmen)
Da sah ich den Bruder meines Opas Leo, Alfred. Habe ihn bewusst nicht kennengelernt, denke ich mal. Beim Googel habe ich dann einiges über ihn erfahren, er hat schon ganz nett was mitgemacht, der rote General aus Elberfeld.
Jetzt möchte ich doch natürlich wissen, auf welcher Einheit er bei der Kaiserlichen Marine diente.

Es grüßt der erstaunte Hastei


Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3561
Re: Der 24. Dezember 1918 - Schicksalstag der deutschen Revolution
« Antwort #3 am: 11 Februar 2019, 11:10:22 »
Hallo Harald im Wiki steht : Alfred August Steinhage war ein deutscher Kommunist und Widerständler gegen den Nationalsozialismus. Von seinen politischen Gegnern wurde er Roter General von Elberfeld genannt.
und 15. Oktober 1955 gestorben