collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Sonderkommando 32  (Gelesen 3972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 669
Sonderkommando 32
« am: 21 Dezember 2018, 14:11:44 »
Hallo zusammen,

etwa Mitte 1944 häuften sich ausweislich der überlieferten Entschlüsselungen unter der TNA DEFE 3-Signatur Funksprüche eines "Sonderkommandos 32".  So funkte die "2. Gruppe des Sonderkommandos 32" zum Beispiel am 15. August 1944 um 22.10 Uhr, dass sie mit zwei Booten und sieben Booten der Gruppe "C" der 34. Minensuchflottille als Begleitschutz um 23.00 Uhr zu einem Einsatz unter der Küste südlich von Ijmuiden auslaufen und gegen 04.00 Uhr zurückkehren werde. Am 16. August 1944 meldete die 2. Gruppe um 01.21 Uhr, dass sie um 00.25 Uhr Ijmuiden wieder mit allen Booten erreicht habe.
(TNA DEFE 3/450, S. 567, 646)

Noch an den Weihnachtstagen 1944 wurden 600 Marinesoldaten nach Wilhelmshaven in die Roon-Kaserne kommandiert. Aus ihnen wurden etwa 200 "Freiwillige" für das Sonderkommando 32 ausgewählt, denen bedeutet wurde, dass es sich um eine gefährliche Sache handele. Mit großen Schlauchbooten sollten Minen gelegt werden, wobei der Einsatzort unbekannt sei. Jeweils zehn Mann wurden zu einer Schlauchboot-Besatzung zusammengestellt. Die folgenden Übungen erstreckten sich darauf, die mit einem Außenbordmotor versehenen Schlauchboote mit Holzgestellen und -schienen auszurüsten, auf denen dann jeweils vier Luftminen mit einem Gewicht von jeweils einer Tonne transportiert worden sein sollen. Die hier ausgebildeten Angehörigen des Sonderkommandos 32 seien nicht mehr zum Einsatz gekommen.
(Aust, Hans: "Sonderkommando SK 32", in: Pfefferle, Ernst: Kameraden zur See, Band 6, "Blaue Jungs erzählen, S. 310-312)

Meine Fragen:

1. Gibt es Überlieferungen, die den genannten Einsatzzweck des Sonderkommandos 32 bestätigen?
2. Gibt es Hinweise darauf, dass es nicht um das Legen von Minen, sondern deren Entschärfung ging?
3. Gibt es Überlieferungen, die belegen, welcher Einheit das Sonderkommando 32 angehörte?

Viele Grüße

Violoncello

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4509
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #1 am: 21 Dezember 2018, 17:48:49 »
Hallo viloncello,
Bei Weitze angeboten Dokumente von
"Oberleutnant zur See Bertholf Huljus - Kommandant der 2. Räumbootsflottille"
https://www.weitze.net/militaria/58/Kriegsmarine_Dokumentengruppe_des_Deutschen_Kreuz_in_Gold_Traegers_Oberleutnant_zur_See_Bertholf_Huljus_Kommandant_der_2_Raeumbootsflottille__310458.html
Im Soldbuch steht
Zitat
19.12.1944 "Sonderkommando 32"
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2384
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #2 am: 21 Dezember 2018, 18:15:00 »
Aus den Dateien der Landungsfahrzeuge gibt es diese (dürftigen) Infos.
- F 920 ab mindestens 17.05.1944 beim Sonderkommando 32, III. Gruppe, gemeldet [3]
- AF 84 wird am 26.11.1944 als Flak- und S-Boot-Sicherungsschiff der B-Gruppe der 34. MS-Flo. zugeteilt.

Zu näheren Info über F 920 bei SK 32 diese Seite:
http://www.wdsr.nl/wp-content/uploads/008-publicatie-MFP-920-DM-wie-een-kuil-graaft-versie-1.4.pdf

Viele Grüße !

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 669
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #3 am: 21 Dezember 2018, 21:22:12 »
Hallo Beate, hallo TW,
vielen Dank für die aufklärenden Antworten!
Viele Grüße
Violoncello

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6274
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #4 am: 21 Dezember 2018, 23:49:07 »
KTB Skl vom 22.12.1944:
Zitat
[...]
a) MOK Nord hat an BSN Befehl erteilt zur Aufstellung eines Sonderkommandos 32 zwecks Minenüberführung nach der Schelde und Werfen der Minen vom Strand aus.[…]


 :MG:

Darius

Offline Hans Jehee

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 411
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #5 am: 23 Dezember 2018, 13:23:36 »
Hallo Zusammen,

Sonderkommando 32 war aufgestellt zum legen KMA-Minen (Küstenmine Typ A) entlang die holländische Küste. Das Sonderkommando war aufgeteilt in 3, später 2 Werfer-Gruppen.
Das Kommando ist aufgestellt am 10-5-1944 und aufgelöst am 31-10-1944.
Auf Filmrolle T1022/3578 gibt es KTBS’s Gruppe I dieser Einheit, 10-5-1944 bis 31-5-1944, 16-61-1944 bis 31-8-1944 und 8-10-1944 bis 31-10-1944.
Auch die KTB’s der 1. Sicherungsdivision geben viel Auskunft über das 32. Sonderkommando und das legen von KMA-Minen.
Es gab auch ein Sonderkommando 5 mit dem gleichen Ziel in die deutsche Bucht und ein Sonderkommando 21 vor die dänische Küste.


Mit Gruss,

Hans

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 669
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #6 am: 24 Dezember 2018, 13:17:25 »
Hallo Darius, hallo Hans,
auch euch ein großes Dankeschön für die Aufklärung und die weiterführenden Hinweise auf vorhandene Überlieferungen!
Viele Grüße
Violoncello

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6274
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #7 am: 02 Januar 2019, 09:12:47 »
KTB Skl vom 25.12.1944:
Zitat
IV) Betr. Westraum:
MOK Nord hat Aufstellung „Sonderkommandos 32“ befohlen, dessen Aufgabe in Heranbringen von Minen im Landtransport an das Scheldeufer besteht, falls die Entwicklung der Landoffensive die Möglichkeit hierzu bringen sollte (s. KTB 22/12., Lagebesprechung Ziffer IV a).
Ausfertigung des Befehls gemäß 1/Skl 3750/44 Gkdos.Chefs. in den Akten bei I West.[…]

In PG-81911 --> KTB des Sonderkommandos 32 Gruppe I 08.10.1944 - 31.10.1944 heißt es u.a.:
- 08.10.1944 Den Helder, Sonderkommando 32, 1. Gruppe auf Befehl der 1.Sich.Div. neu aufgestellt.
- bei der Stellungnahme des Führers Sonderkommando 32, KorvKpt Jacobi, zum o.g. KTB heißt es handschriftlich: Mit dem 31.10. stehen die Fahrzeuge [F 842 DM, F 487 M] zur Vfg. für Minenaufgaben ... Gewässern.

In PG-81910 --> KTB des Sonderkommandos 32 Gruppe I + II 16.06.1944 - 31.08.1944 heißt es in dem Begleitschreiben zur KTB-Übergabe:
An Befehlshabe der Sicherung der Nordsee, (2x)
nachrichtlich: Chef Sonderkommando 32 (32.M.S.Flottille)


PG-81907 --> KTB des Sonderkommandos 5 16.05.1944 - 28.12.1944:
Zitat
[...]Gemäß B.S.N. Gkdos 1211 A L vom 9.5.44 wurde durch Operationsbefehl Nr. 4/44 das Sonderkommando 5 aufgestellt, mit der Aufgabe, KMA-Sperren auf flachem Wasser unmittelbar unter der Küste eines Teils der Inseln in der Deutschen Bucht zur Verhinderung feindlicher Landungsunternehmen zu werfen. Dem Sonderkommando der H.S.Fl. W´haven als Wurffahrzeuge zugeteilt. Lauf Befehl sollte mit dem Auslegen der Sperre K. 4 vor der Insel Röm begonnen werden.[...]


D.h. für mich, dass die Sonderkommandos die Nummer einer Flottille, in deren Bereich sie operierten, hier bei der Sonderkommando 32 die der 32.M.S.-Flottille trugen - damit auch die Nummernsprünge erklärlich - und diese Verbände die Operationen gemäß KMA-Sonderaktionsweisung der Skl zur Abwehr alliierter Landungsversuche eingesetzt waren.


 :MG:

Darius

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 669
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #8 am: 02 Januar 2019, 14:40:52 »
Hallo Darius,
vielen Dank für die ergänzende Information. Anzufügen ist noch, dass die zum "Sonderkommando 32" kommandierten Soldaten die blaue mit der feldgrauen Uniform (der Marineartillerie) tauschen mussten.
(Aust, a.a.O.)
Viele Grüße
Violoncello

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 669
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #9 am: 04 Januar 2019, 13:55:00 »
Hallo zusammen,
zum Sonderkommando 5 passt z.B. die Verlegungsmeldung des Chefs des Sonderkommandos 5 vom 31. März 1945:

"Laufe um 11.00 mit R 172 und Frisia 5 aus.  Marsch nach Wangerooge."

(TNA DEFE 3/555, S. 126)

Viele Grüße

Violoncello

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4509
Re: Sonderkommando 21
« Antwort #10 am: 04 Januar 2019, 16:58:29 »
Es gab auch ein Sonderkommando 5 mit dem gleichen Ziel in die deutsche Bucht und ein Sonderkommando 21 vor die dänische Küste.
Hallo,
KTB MOK Ostsee 2.12.1944
Zitat
8.Sicherungsdivision meldet:
1) Meldung Sonderkommando 21: Sperre O Eins A
12.Sperrstück 80 KMA zweireihig geworfen...
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6274
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #11 am: 04 Januar 2019, 21:21:13 »
In den KTBs der Skl. werden die KMA-Sonderaktionen auch, fast täglich, erwähnt.
Inhalt ist auch immer sehr knapp: v.a. Anzahl Minen und wo. Manchmal dass wegen Wetterlage o.ä. nicht ausgelaufen werden könnte.


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6274
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #12 am: 17 Mai 2019, 00:45:31 »
Hallo,

KTB Skl für 13.01.1945:
Zitat
III.) Betr. Westraum:
a) Nachdem unsere Westoffensive nicht soweit durchgeschlagen ist, daß ein Einsatz des Sonderkommandos 32 in Frage käme, hat das OKH die hierfür bereitgestellten Pionier-Landungs- und Sturmbootseinheiten für anderweitigen Einsatz wieder zurückgegeben.
Es ist daher nunmehr Entscheidung über weitere Verwendung des Marine-Sonderkommandos 32 zu treffen. MOK Nord wird zur Stellungnahme aufgefordert, ob die einmal geschaffene Organisation in den Grundzügen beibehalten werden kann, damit das Sonderkommando bei zukünftig auftretender Einsatzmöglichkeit kurzfristig klar ist.
Eine 3-tägige Frist von Auslösung des Befehls bis Beendigung der Aufstellung erscheint tragbar. [...]
[Hervorhebung durch mich.]


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2384
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #13 am: 17 Mai 2019, 18:10:36 »
Eintrag aus dem KTB Skl für 13.01.1945:

ist unter [Verband = SK 32] in die LFZ-Chronik eingetragen.
Besser wäre es, wir könnten mehr Fahrzeuge benennen, die für SoKo 32 bereitgestellt waren.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6274
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sonderkommando 32
« Antwort #14 am: 18 Mai 2019, 18:25:29 »
Hallo TW,

leider auch nur ein, weiterer, grober Eintrag im KTB Skl vom 21.01.1945:

Zitat
[...] d) Mit 1626/45 Gkdos. erhält MOK Nord Befehl zur Beibehaltung des Sonderkommandos 32. Das Kommando muß innerhalb von 7 Tagen einsatzbereit sein.[...]


 :MG:

Darius
« Letzte Änderung: 18 Mai 2019, 19:50:28 von Darius »