collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Griechische Motorsegler als U-Boot-Fallen  (Gelesen 427 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2523
Griechische Motorsegler als U-Boot-Fallen
« am: 19 Dezember 2018, 19:53:05 »
Im Gröner "DDK Band VIII, S. 535" werden einige griechische Motorsegler (U-Fallen) als Einheiten der 21. UJ-Flottille aufgeführt, die sich aber in den Flottillenlisten nicht wieder finden.
Es handelt sich die Sonderschiffe SCHIFF 6, 8, 34, 44 und 50.
Zwei davon sind näher bezeichnet, nämlich SCHIFF 6 mit der Hafenkennung MYTILINI 63 und Schiff 50 mit der Hafen-Kennung SA[MOS?] 13.

Zu MY.63 gibt es bei Byron Tesapsides keine Angaben
Zu SAM.13 finden sich die "IRINI" und ein Motorsegler namens "MARIGO".

Meine Hoffnung gründet sich auf die beiden Einheiten mit Hafenkennung.
Lässt sich eine Zugehörigkeit zur 21. UJ-Flottille nachweisen, hatten diese Motorsegler eine UJ21xx Nummer? Vielleicht ist Irgendjemand von Euch schon mal auf diese Fahrzeuge gestoßen?

Ich kann die griechischen Verzeichnisse mangels Sprachkenntnissen leider nicht auswerten.
Viele Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 19 Dezember 2018, 20:32:52 von TW »

Online TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2523
Re: Griechische Motorsegler als U-Boot-Fallen
« Antwort #1 am: 19 Dezember 2018, 19:57:41 »
Von Theo kam vor 2 Jahren dieser Hinweis.

SCHIFF 50 (II) = GA 41
              15.o9.42 Piräus i.D. als SCHIFF 50  ( F )
              27.o9.42 Tarneinsatz
   o1.11.42 Einsatz als GA 41 ?
              12.o1.43 Ende zweiter (letzter ?) Unternehmung
             
              SCHIFF 50 - GA 42
              8.12.42 - o7.o1.43
              SCHIFF 50 - GA 43
   15.o9.42-30.11.42   

GA steht für Hafenschutzboot Griechenland/Attika
Die Datums-Angaben sind Beginn und Ende der Zeit bei GA
Danach folgte die Zeit bei der 21. UJ-Flottille.

GA 41 Tassia Christa   Schoner                13.09.1942  01.12.1943   DDK 8, 461
GA 42 Filia Pii             Schoner                08.12.1942  01.12.1943   DDK 8, 460
GA 43 Aghias Trias      Schoner 250 BRT   08.12.1942  01.12.1943   DDK 8, 460
GA 44 Eleni = SAM.22 Schoner 149 BRT   15.04.1943  01.12.1943   DDK 8, 458/9
GA 45 Ellenis               k.A.                     1943 bis 07.11.1943 + Naxos DDK 8, 460

UJ 2141 Tassia Christa  01.12.1943   15.04.1944   + Kythera
UJ 2142 Filia Pii            01.12.1943   09.09.1944   + Milos
UJ 2143 Aghias Trias     01.12.1943   11.04.1944   + Piräus
UJ 2144 Eleni               01.12.1943   06.05.1944   + Lisso
UJ 2145 Eleni S.           vorgesehen   06.11.1943   + Ägäis

Zu den Nummern 41, 42, 43 und 45 fehlt mir die zur ID wichtige Hafenkennung.
« Letzte Änderung: 19 Dezember 2018, 20:34:39 von TW »

Offline PT Dockyard

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 184
    • http://ptdockyard.tripod.com
Re: Griechische Motorsegler als U-Boot-Fallen
« Antwort #2 am: 06 Juli 2019, 15:43:16 »
Here is a photo to me  of possibly Tassia Christa showing her 88mm and a 20mm or 15mm forward

Note damage.





Dave G
The PT Dockyard
The Island of Misfit Boats