collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Informationen zu Kanone gesucht  (Gelesen 2415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22650
  • Carpe Diem!
Informationen zu Kanone gesucht
« am: 13 Dezember 2018, 13:57:19 »
Ich unterstütze hier unser Mitglied Kielmarine bei einer Frage zur unten gezeigten Kanone:


Die preußische und die Norddeutsche Marine hat von etwa 1860 bis 1875 an Bord der gedeckten Korvetten der „ARCONA“ Klasse für Landungsunternehmen Bootskanonen eingesetzt. Diese 4-pfündigen Vorderladerkanonen wurden in den Barkassen mit einer speziellen Lafette befestigt. An Land kam eine Räderlafette zum Einsatz.
Nach 1880 kam ein neues Model als Hinterladerkanone zum Einsatz. Auch die sowohl mit Boots- als auch mit Räderlafette.
Von dem Modell der Vorderladerkanone habe ich mal zwei Fotos beigefügt.

Diese Bootskanone ist 1870 zur Nahverteidigung des Hafens in Laboe eingesetzt worden. 2 Batterien zu je 4 Kanonen. In der einschlägigen Literatur habe ich nichts über diese Bootskanonen gefunden. Auch die Bibliothek der Marineschule in Mürwik hat nichts zu dieser Kanone in ihrem Bestand. Vielleicht kann ja ein Mitglied aus dem Forum Marinearchiv helfen?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2045
Re: Informationen zu Kanone gesucht
« Antwort #1 am: 13 Dezember 2018, 15:19:58 »
Hallo zusammen,

ist die Kaliberangabe tatsächlich korrekt? Jürgen Eichardt hat Pläne dieser Kanonen als 12-Pfünder in seinem Sortiment. (--/>/> Klick!) Möglich, dass dort auch noch weitere Informationen zu finden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

"Ubi dubium, ibi libertas." (Wo Zweifel ist, da ist Freiheit.)

Offline Red Baron

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 31
    • Festungsbauten
Re: Informationen zu Kanone gesucht
« Antwort #2 am: 23 Juni 2020, 13:22:13 »
Schorsch hat Recht. Es handelt sich dabei um eine 12pfündige Bootskanone, die es sogar in zwei Ausführungen gab: Bootskanone No.I und No.II. Sie unterscheiden sich in der Rohrlänge. Entnommen aus C. Funke "Artilleriematerial der Königlich Preussischen Marine" 1861.

Gruss

Andreas

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2315
Re: Informationen zu Kanone gesucht
« Antwort #3 am: 20 September 2022, 19:20:25 »
Ich unterstütze hier unser Mitglied Kielmarine bei einer Frage zur unten gezeigten Kanone:

Die preußische und die Norddeutsche Marine hat von etwa 1860 bis 1875 an Bord der gedeckten Korvetten der „ARCONA“ Klasse für Landungsunternehmen Bootskanonen eingesetzt. Diese 4-pfündigen Vorderladerkanonen wurden in den Barkassen mit einer speziellen Lafette befestigt. An Land kam eine Räderlafette zum Einsatz.
Mitglied aus dem Forum Marinearchiv helfen?

Kanonen KW Danzig - Stand 1862
ARKONA
2-12 Bordskanone Nr.1
1-12 Bordskanone Nr.2 - auf der Rhede von Jokohama von Boot der Arkona "ersäuft"