collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0  (Gelesen 6180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 600
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #45 am: 23 Februar 2019, 12:20:17 »
Hallo Ronny,
ich wünsche dir ein schönes, frühlingshaftes Wochenende.
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4001
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #46 am: 23 Februar 2019, 12:26:58 »
...danke Georg, schön ja - blauer Himmel, aber frühlingshaft :? - bei 7° - schmeichelhaft... :-D

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 600
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #47 am: 23 Februar 2019, 12:44:40 »
Ach Ronny, ich meine doch Gefühle, nicht die Temperaturen.
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4001
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #48 am: 23 Februar 2019, 15:40:49 »
...bei den niedrigen Temperaturen halten sich meine Gefühle sehr in Grenzen... :biggre:

Hau wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 600
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #49 am: 24 Februar 2019, 14:56:10 »
Liebe Modellbaufreunde,
das war‘s fürs Erste mit dem Bau am MAN Kat.
Die Ergebnisse der Wochenend-Arbeit sind recht brauchbar, es funktioniert alles wie erwartet.
Bevor ich mit dem Rahmen des MAN anfangen kann, kommt erst noch die Hinterachsen-Basis dran; wahrscheinlich wieder als „Pausenfüller“.
Nächste Woche werde ich am Vorderwagen des REO weiterarbeiten.

Ihr hört von mir.
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg

Offline greenarcher1

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #50 am: 24 Februar 2019, 19:23:26 »
Hallo Georg,

gratuliere, das Ganze schaut richtig Gut aus, auch für den Geländeinsatz.

Grüße Reinhold

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 600
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #51 am: 24 Februar 2019, 19:38:44 »
Danke Reinhold,
bei meiner eingeschränkten Feinmotorig war es ein ziemliches Gefummel, bis ich zufrieden war. Ich musste auch kleinere Lenker einsetzen. Die Lenker auf den ersten Bildern waren zu groß, ich musste sie austauschen, weil sie sich in bestimmten Positionen verklemmten. Auch das Anpassen der Blattfedern war schwierig, es hat mich zwei Diamant-Sägeblätter gekostet
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg

Offline Turbo-Georg

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 600
  • Avatar: Nd-Turbinenschaufel
    • Eigene Modelldampfmaschinen und Modelldampfturbinen
Re: Es müssen nicht immer Dampfturbinen sein. 2.0
« Antwort #52 am: 08 März 2019, 17:08:21 »
Hallo Modellbaufreunde,

nun ist zu den langwierigen Arbeiten am Vorderwagen des REO, mehr oder weniger nebenbei, die Basis für die hinteren Pendelachsen des MAN Kat 1 fertig geworden.
Auch hier habe ich statt der mitgelieferten einfachen Längslenker, verstellbare Lenker mit 7 mm Kugelköpfen eingesetzt (Bilder 34 -36). Ich musste Hülsen und Gewindestangen so kürzen, dass sie auf minimal 22 mm Mitte-Mitte kamen; übrigens nicht ganz unproblematisch, da die Stangen sowohl Links-, als auch Rechtsgewinde M3 haben. Außerdem habe ich beidseitig ein weiteres Federblatt eingefügt, da mir die Federung etwas zu weich erschien.
Vermeintlich Schwieriges leicht verständlich machen.

Gruß Georg