collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Adventsrätsel  (Gelesen 5057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #105 am: 06 Dezember 2018, 10:54:09 »
21. Der Hilfskreuzer dieses Namens zog bei gleichen Gegenübern beide Male den Kürzeren

Hilfskreuzer HMS Alcantara gegen Hilfskreuzer Greif/Thor

WK1:
vom Stapel 30.10.1913, 1915 zum Hilfskreuzer umgebaut, gesunken 29. 2 1916.

Am 28. 2.1919 Gefecht mit Greif. Beide Schiffe schwerst beschädigt, Alcantara sinkt gegen 11:00 Uhr. Die hinzu gekommene HMS Comus versenkte die brennende Greif. Auf beiden Seiten gab es über 260 Opfer.


WK2:
vom Stapel 23. 9.1926, 1939 zum Hilfskreuzer umgebaut 22.209 BRT, 8 × 15,2-cm-Geschütze, verschrottet 1958.

Am 28. 7.1940 Gefecht mit dem artilleristisch unterlegenen Hilfskreuzer Thor, wurde von Thor bewegungsunfähig geschossen, schwere Schäden im Maschinenraum.

Das war Thor nicht genug, sie hat:
1940 den überlegenen Hilfskreuzer HMS Carnarvon Castle (20.122 BRT, 8 × 15,2-cm) beschädigt.
1941 den Hilfskreuzer HMS Voltaire versenkt.
Ja :MG: top  mit einem  :TU:)  für die weiteren Erläuterungen

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 251
Re: Adventsrätsel
« Antwort #106 am: 06 Dezember 2018, 11:05:18 »
Hier würde ich mich außer der Reihe und Konkurrenz mal anhängen und noch ein "Pärchen" anmelden:
Die beiden LAURENTICs, die beide Probleme mit U-Booten hatten (per Mine bzw. Torpedo).

Bei der ALCANTARA von 1914 möchte ich auch bestreiten, dass sie den Kürzeren gezogen hat. Es handelte sich mE um ein taktisches Patt und strategischen Vorteil.
Aber im Sinne des Rätsels könnte man es so vereinfachen.  :ML:

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #107 am: 06 Dezember 2018, 11:22:05 »
moin,

Hier würde ich mich außer der Reihe und Konkurrenz mal anhängen und noch ein "Pärchen" anmelden:
Die beiden LAURENTICs, die beide Probleme mit U-Booten hatten (per Mine bzw. Torpedo).

Bei der ALCANTARA von 1914 möchte ich auch bestreiten, dass sie den Kürzeren gezogen hat. Es handelte sich mE um ein taktisches Patt und strategischen Vorteil.
Aber im Sinne des Rätsels könnte man es so vereinfachen.
Danke für die Anmerkungen :TU:)

ad. 1 Die Laurentics hatten diese Probleme nicht mit gleichen Gegenübern, sprich Hilfskreuzern.

ad. 2 Betr. Alcantara 1916 sah ich es so, daß sie trotz einer Zwei-zu-eins Überlegenheit das Gefecht insofern verlor, daß sie als erste sank. Ich räume ein, darüber ließe sich diskutieren. Aber genau dafür - zum Lernen - ist dieses Rätsel ja gemacht worden.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 251
Re: Adventsrätsel
« Antwort #108 am: 06 Dezember 2018, 11:35:17 »
moin,

Danke für die Anmerkungen :TU:)

ad. 1 Die Laurentics hatten diese Probleme nicht mit gleichen Gegenübern, sprich Hilfskreuzern.

Gruß, Urs

Gut, das ist dann eindeutig. Ich hatte das gleiche nur im Sinne von - beide Schiffe sind in WK I und WK II auf die gleiche Gegnerkategorie getroffen - interpretiert, nicht dass die Kontrahenten ebenfalls Hilfskreuzer waren.   

BTW: Danke für die Mühe, mit der Du Deine Rätsel ausdenkst.  :MG:

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1484
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Adventsrätsel
« Antwort #109 am: 06 Dezember 2018, 11:39:25 »
Zitat
22.   Die beiden Namen gingen von deutschen Schlachtschiffen an umgebaute Minenleger über

1) Brandenburg:
Kiellegung: Forges et Chantiers de la Méditerranée SA La Seyne, 1936
Stapellauf: 1936
Gesunken am 21.09.1943

2) Lothringen
Kiellegung: Forges et Chantiers de la Méditerranée SA Le Havre, 1941
Stapellauf: 19.12.1941
In Dienst: 1942
Verbleib: Ausgebrannt 14.04.1966

Es gäbe noch einen dritten!

3) Oldenburg
Kiellegung: Cantieri del Tireno Riva Trigosa, 1933
Stapellauf: 08.05.1934
In Dienst: 22.02.1934
Verbleib: Abgewrackt 1952
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #110 am: 06 Dezember 2018, 11:47:07 »
moin, Sven,

Zitat
22.   Die beiden Namen gingen von deutschen Schlachtschiffen an umgebaute Minenleger über
1) Brandenburg:
Kiellegung: Forges et Chantiers de la Méditerranée SA La Seyne, 1936
Stapellauf: 1936
Gesunken am 21.09.1943

2) Lothringen
Kiellegung: Forges et Chantiers de la Méditerranée SA Le Havre, 1941
Stapellauf: 19.12.1941
In Dienst: 1942
Verbleib: Ausgebrannt 14.04.1966
Ja :MG: top 

Da sieht man einmal :TU:), was es alles noch gibt :

Ich hatte nämlich nur an die aus deutschen Fährschiffen umgebauten Minenleger Preußen und Kaiser gedacht.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 826
Re: Adventsrätsel
« Antwort #111 am: 06 Dezember 2018, 12:03:39 »
Hallo,

Bei der ALCANTARA von 1914 möchte ich auch bestreiten, dass sie den Kürzeren gezogen hat. Es handelte sich mE um ein taktisches Patt und strategischen Vorteil.

In gewissem Sinn hast du recht, wer als zweiter stirbt ist auch tot. ABER Thor Greif lebte noch bis ein hinzu gefahrener Leichter Kreuzer ihr den Gnadenschuss gab. Zu diesem Zeitpunkt war Alcantara schon unter Wasser.

Grüße
Thommy

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 251
Re: Adventsrätsel
« Antwort #112 am: 06 Dezember 2018, 12:10:15 »
moin, Sven,

Ja :MG: top 

Da sieht man einmal :TU:), was es alles noch gibt :

Ich hatte nämlich nur an die aus deutschen Fährschiffen umgebauten Minenleger Preußen und Kaiser gedacht.

Gruß, Urs

Wobei KAISER in beiden Kriegen eingezogen wurde, während es sich bei PREUSSEN im WK I um das Eisenbahnfährschiff und im WK II um das Schiff des Seedienst Ostpreußen handelte.
Alle Schiffe behielten auch im Kriegsdienst ihre Taufnamen, so dass es 1914 zwei KAISER bzw. PREUSSEN in der Flotte gab.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #113 am: 06 Dezember 2018, 12:32:08 »
moin,

Ich hatte nämlich nur an die aus deutschen Fährschiffen umgebauten Minenleger Preußen und Kaiser gedacht.

Wobei KAISER in beiden Kriegen eingezogen wurde, während es sich bei PREUSSEN im WK I um das Eisenbahnfährschiff und im WK II um das Schiff des Seedienst Ostpreußen handelte.
Alle Schiffe behielten auch im Kriegsdienst ihre Taufnamen, so dass es 1914 zwei KAISER bzw. PREUSSEN in der Flotte gab.
Dafür noch ein  :TU:)
Prima, was dieses Rätsel "sonst noch so abwirft"  .. so soll es sein :O/Y

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Götz von Berlichingen

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1113
Re: Adventsrätsel
« Antwort #114 am: 06 Dezember 2018, 14:45:12 »
Zitat
23.   Das Schlachtschiff kämpfte (und traf) in beiden Kriegen gegen gegnerische Schlachtschiffe

Das dürfte die Warspite sein:
Im Verband von Evan-Thomas 5. Schlachtgeschwader an der Skagerrak-Schlacht beteiligt und am 09.07.1940 bei Punta Stilo gegen Giulio Cesare und Conte di Cavour. Sie erzielte einen Treffer auf Giulio Cesare auf die Entfernung von ca. 240 hm.
»Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich.«  Arthur Schopenhauer

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #115 am: 06 Dezember 2018, 14:51:55 »
moin, Thomas,

Zitat
23.   Das Schlachtschiff kämpfte (und traf) in beiden Kriegen gegen gegnerische Schlachtschiffe

Das dürfte die Warspite sein:
Im Verband von Evan-Thomas 5. Schlachtgeschwader an der Skagerrak-Schlacht beteiligt und am 09.07.1940 bei Punta Stilo gegen Giulio Cesare und Conte di Cavour. Sie erzielte einen Treffer auf Giulio Cesare auf die Entfernung von ca. 240 hm.
Ja :MG: top mit einem  :TU:) für die Erläuterungen

Beim Skagerrak war die Warspite für einen oder mehrere Treffer auf Markgraf verantwortlich
(Qu.: wiki (engl.)) für Warspite und
https://en.wikipedia.org/wiki/Damage_to_major_ships_at_the_Battle_of_Jutland

Gruß, Urs


one to go  :O/Y
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Schorsch

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1522
Re: Adventsrätsel
« Antwort #116 am: 06 Dezember 2018, 15:52:43 »
Hallo Urs,

Zitat
24.   Der siegreiche Feldherr tauschte seine zwölf zwölf-Zoll-Geschütze gegen acht acht-Zoll-Geschütze ein

SMS PRINZ EUGEN der k.u.k Marine von 1914 mit 4x3 30,5 cm-Geschützen und der Schwere Kreuzer PRINZ EUGEN der deutschen Kriegsmarine von 1938 mit 4x2 20,3 cm-Geschützen. Bleibt noch die Hoffnung, dass sich der Begriff "siegreich" aus dem Rätsel auf den Namensgeber der beiden Schiffe bezieht.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #117 am: 06 Dezember 2018, 16:43:15 »
moin, Schorsch,

Zitat
24.   Der siegreiche Feldherr tauschte seine zwölf zwölf-Zoll-Geschütze gegen acht acht-Zoll-Geschütze ein

SMS PRINZ EUGEN der k.u.k Marine von 1914 mit 4x3 30,5 cm-Geschützen und der Schwere Kreuzer PRINZ EUGEN der deutschen Kriegsmarine von 1938 mit 4x2 20,3 cm-Geschützen. Bleibt noch die Hoffnung, dass sich der Begriff "siegreich" aus dem Rätsel auf den Namensgeber der beiden Schiffe bezieht.
Ja  :MG: top

Immerhin habe beide ohne Verluste den Krieg überstanden  ..
.. das ist - in Anbetracht der sonst herrschenden Verhältnisse - auch ein "Sieg".

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 15442
  • Always look on the bright side of Life
Re: Adventsrätsel
« Antwort #118 am: 06 Dezember 2018, 16:52:53 »
moin,
damit wäre das "Harte-Nuß"-Adventsrätsel - wie passend - am Nikolaustag beendet :biggre:
Ich bedanke mich bei allen eifrigen Rätsellösern :MG:
Thommy, Jari, Thomas, Sven, Markus, Schorsch, Dirk und magellan, lafet944 und neg :MG:

Ich freue mich, daß es zu solchen Überlegungen und Diskussionen gekommen ist  :-) und hoffe, daß es auch den Nichtmitratern Freude und neues Wissen gebracht hat.

Gruß, Urs


P.S.

Das war's dann mit den Ursrätseln :MG:
« Letzte Änderung: 06 Dezember 2018, 21:22:08 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Ede Kowalski

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Adventsrätsel
« Antwort #119 am: 07 Dezember 2018, 09:51:28 »
Moin,
äußerst schade!
Da ich relativ unbedarft bin, was die deutsche Marinevergangenheit angeht, konnte ich leider zur Lösung der Rätsel wenig beisteuern. Aber es war für mich immer sehr lehrreich und interessant den Auflösungen zu folgen.
Für die Zeit und die Arbeit die Du investiert hast meinen ganz herzlichen Dank!  :MG:
Vielleicht kommt ja noch einmal was.
LG
Ralf