collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Namen der hauptmaschinen der Schnellbooten  (Gelesen 418 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pbogason

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 22
    • Die dänische Marine während des kalten Krieges
Namen der hauptmaschinen der Schnellbooten
« am: 09 November 2018, 14:10:35 »
Hallo - in den dänishen Schnellbooten hatten die drei Hauptmaschinen jede eine Name: SARA (steuerbord Maschine) MUSSE (mitte Maschine) und BETTY (backbord Maschine). Gab es in den deutschen Schnellbooten ähnliche Namen?

Offline MatzeM1095

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Namen der hauptmaschinen der Schnellbooten
« Antwort #1 am: 09 November 2018, 16:04:16 »
Moin,
ob die Antriebsdiesel der Schnellboote feste Namen hatten bzw. ob das auf allen Booten einheitlich so gemacht wurde, kann ich Dir nicht sagen. Ich weiß allerdings, dass auf einigen Minensuchern und Minenjägern die Diesel nach den jeweiligen Freundinnen der Schiffstechniker benannt wurden.

Gruß
Matze

Offline Dergl

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 768
  • Minenjagdboote Fulda+Lindau Crew 84
    • Shapeways Shop "Graue Flotte"
Re: Namen der hauptmaschinen der Schnellbooten
« Antwort #2 am: 09 November 2018, 17:53:33 »
Hallo Matze,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen daß es nicht unbedingt  Frauen sein mussten.
Während meiner Zeit auf FULDA hatten wir:
Enno Bb AnDiMot
Roland Sb AnDiMot
Anja EDiMot Abt IV (Mot Raum)
Nena Bb EDiMot Abt V (E-Werk)
Tina Sb EDiMot Abt V (E-Werk)
Jumbo EDiMot Räumdiesel Abt V (E Werk)

Auf LINDAU und GÖTTINGEN gab´s zu meiner Zeit allerdings keine Namen.

Detlef

Offline Moti1980

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Namen der hauptmaschinen der Schnellbooten
« Antwort #3 am: 09 November 2018, 20:50:24 »
Moin Moin,

wir U-Boot Fahrer waren ganz "kreativ".  Über den Dieseln befanden sich die wassergekühlten Abgasschalldämpfer. Diese hatten die Form einer großen Getränkedose. Somit hießen die Diesel Coca Cola und Fanta. Natürlich würden sie auch dementsprechend bemalt.   :-)

Stefan