collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kollision Tanker - norwegische Fregatte  (Gelesen 15680 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lafet944

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #105 am: 26 Februar 2019, 08:51:22 »
Letzte Woche erschienen schon pessimistischere Aussagen.
Einige befürchten, dass der Rumpf bereits so geschädigt ist, dass er beim Bergungsversuch zerstört wird:
http://www.defense-aerospace.com/articles-view/release/3/200138/salvage-of-norwegian-frigate-delayed-still-further.html

Viele Grüße

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #106 am: 26 Februar 2019, 10:56:19 »
Hallo,
heute früh 4.00h hat die Bergung begonnen
https://www.nrk.no/hordaland/folg-hevingen-av-knm-_helge-ingstad_-direkte-1.14312996
übersetzt

Ich wünsche einen erfolgreichen Verlauf  :MG:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #107 am: 27 Februar 2019, 13:19:18 »
Hallo,
Von der  "Helge Instad" kamen erstmalig nach dem Unfall grosse Teil des Schiffs wieder über die Wasseroberfläche.
Es wurde begonnen das Wasser aus dem Schiff zu pumpen
https://www.vg.no/nyheter/innenriks/i/BJpGxw/knm-helge-ingstad-flyttes-bort-fra-havdoenning-slepes-til-hanoeytangen
Die Fregatte soll aber wegen des Wetters in Änderung der Planung an anderer Stelle gehoben werden:
Zitat
Die Fregatte sollte an der Unfallstelle im Hjeltefjord zunächst entleert und gehoben werden, bevor sie in den Haakonsvern transportiert wurde. Die gebrochene Fregatte wird jetzt nach Hanøytangen auf der Westseite von Askøy verlegt - etwa 15 Seemeilen südöstlich der Unfallstelle. Laut den Streitkräften wird mit ruhigerem Wetter und weniger Wellen gerechnet.
.......Der eigentliche Transport kann bis zu 24h dauern...
https://www.abcnyheter.no/nyheter/norge/2019/02/26/195556442/forsvaret-flytter-hevingsoperasjonen-av-helge-ingstad
« Letzte Änderung: 27 Februar 2019, 18:18:53 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1467
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #108 am: 28 Februar 2019, 11:28:50 »
In einem russischen Forum habe ich folgende Bilder dazu gefunden. https://dambiev.livejournal.com/1514720.html

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5603
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #109 am: 01 März 2019, 17:38:42 »
Ulrich Rudofsky

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #110 am: 01 März 2019, 19:19:34 »
Video:  https://www.youtube.com/watch?v=9AQ1fSm1evo
Das ist der live-chat zu den Arbeiten an der Fregatte.
Das Schiff ist in  Hanøytangen angekommen, es laufen weitere Abpumparbeiten um das Schiff zu leichtern.
Wenn der Kiel unter 4,8m unter der Wasseroberfläche ist, kann der Einsatz des Hebeschiffes "Boabarge 33"
https://www.boa.no/fleet/boabarge-33/ beginnen, der das Schiff nach Haakonsvern transportieren soll.
Solange hängt die Fregatte an 16 Ketten der Schwimmkräne. Am Sonntag hofft man die "Helge Ingstad" im Marine-Stützpunkt Haakonsvern zu haben.
https://www.ba.no/nyheter/fregatthavariet/forsvaret/fregatten-har-ankommet-hanoytangen/s/5-8-998050
https://www.nrk.no/hordaland/lordag-er-fregatten-endelig-helt-oppe-av-sjoen-igjen_-_-det-kommer-til-a-bli-utrolig-sterkt-1.14452343
https://www.tu.no/artikler/helge-ingstad-skal-lappes-sammen-og-flyte-igjen-et-lite-stykke/459374

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #111 am: 02 März 2019, 13:41:55 »
Hallo,
Das Dockschiff ist unter der Fregatte , dafür wurde es um 8m abgesenkt https://www.vg.no/nyheter/innenriks/i/ngpXqQ/knm-helge-ingstad-flytedokken-paa-plass
Übersetzt:
Zitat
Update um 1315:

Das Schwimmdock befindet sich jetzt genau unter der Fregatte, und die Entleerung des Ballastwassers aus den Tanks auf dem Lastkahn wurde eingeleitet, so dass es ansteigt.

- Dies wird während der nächsten Stunden mit sorgfältiger Überwachung stattfinden. Während der Reise wird das Personal aus dem Inneren der Fregatte an Bord gehen und Meerwasser abpumpen, erklärt Kommunikationsmanagerin Elisabeth Sandberg in Defense Materials.

Erst wenn das Schwimmdock über Wasser gelegt wurde und die Fregatte sich im Freien befindet, wird das Personal an Bord gehen und das Fregattenkahnschiff schweißen.

Danach wird der Lastkahn weiter angehoben, so dass er zwei Meter Freibord erhält, und die Arbeit mit dem Lösen der Befestigungselemente an den Kranhebern beginnt.

Auf den direkten Fotos haben wir heute Morgen nur die weißen Aufbauten auf dem Lastkahn gesehen - aber das schwere Fahrzeug wird acht Meter tiefer gesetzt und unter der hängenden Fregatte seitwärts geschoben.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Hastei

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4029
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #112 am: 02 März 2019, 18:01:11 »
ich danke für die interessanten links.
Hatte die Geschichte schon fast vergessen.
Ist irgend etwas über Untersuchungsberichte bekannt. Was ist mit der Schiffsführung geschen, beurlaubt nehme ich mal an.

Gruß Hastei

Offline VINI

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 256
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #113 am: 03 März 2019, 14:15:40 »
Moin, Moin,

Bildschirmfoto von der Live Sendung des NRK.

LG
VINI

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #114 am: 03 März 2019, 16:00:02 »
Hallo,
die Fregatte jetzt ohne Ketten am Kai.
Nach der Presserklärung von 14.Uhr der Norwegischen Streitkräfte
https://forsvaret.no/pressesider/logg-knm-helge-ingstad
Zitat
Voraussichtliche Abfahrt von Hanøytangen ist Sonntagabend um 20 Uhr. 
Voraussichtliche Ankunft in Haakonsvern vor Sonntag um Mitternacht
Einige Fotos im Anhang vom 1.-2. März , die "forsvaret.no" zur Verfügung gestellt hat  :MG:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4605
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #115 am: 04 März 2019, 07:27:48 »
Zitat
Update um 23:00 Uhr
Die Fregatte KNM "Helge Ingstad" ist zur Marinestation Haakonsvern zurückgekehrt. Sonntagabend um 23 Uhr wurde der Lastkahn Boabarge33 (BB33) in die Haupthöhle von Haakonsvern mit der Fregatte an Bord gebracht. Die Überfahrt von Hanøytangen dauerte etwa vier Stunden und verlief für sie ruhig und kontrolliert. Dem Transport folgten Schiffe der norwegischen Küstenverwaltung und der Marine.

Während des Tages wurde Boabarge33 (BB33) angehoben und KNM "Helge Ingstad" war trocken auf dem Lastkahnendeck.
Von der Fregatte wurde Wasser evakuiert, um das gewünschte Zielgewicht von BB33 zu erreichen, das maximal 6000 Tonnen beträgt. Die Evakuierung des Wassers wurde gestoppt, als das Gewicht der Fregatte bei 5667 Tonnen gemessen wurde.
Außerdem wurden Schweißarbeiten auf dem Schiffsdeck durchgeführt, um die Fregatte für den Transport in die Haakonsvern zu sichern. Die Ketten, die um das Schiff herum verbunden waren, wurden abgeschnitten und entfernt.

Die Navy, Defence Materials und BOA laden morgen morgen, Montag, den 4. März, um 9.30 Uhr zu einem Briefing auf dem Hauptkai in Haakonsvern.
https://forsvaret.no/pressesider/logg-knm-helge-ingstad
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline cocacabanabas

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 214
    • Modellbau-Projekte
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #116 am: 17 März 2019, 18:19:42 »
TimeLapse raising operation KNM «Helge Ingstad» (FULL) Reflotación de la fragata KNM Helge Ingstad


https://www.youtube.com/watch?v=Y_36HTsTHEM

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6537
    • Chronik des Seekrieges
Re: Kollision Tanker - norwegische Fregatte
« Antwort #117 am: 26 Juni 2019, 20:54:05 »
Aus einer Reparatur wird wohl nichts:
Norway to scrap damaged frigate

Zitat
Norway's government has confirmed that the Fridtjof Nansen-class frigate KNM Helge Ingstad is beyond economic repair and will be scrapped


 :MG:

Darius