collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"  (Gelesen 3244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #60 am: 07 November 2018, 23:24:02 »
Danke für die Blumen Peter. Ich habe nun auch lange genug daran gewerkelt, aber es gibt immer noch genug zu verbessern.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Urs Heßling

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 15305
  • Always look on the bright side of Life
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #61 am: 07 November 2018, 23:26:41 »
moin, Sven,

ich hoffe das die hier immer nach Realitätsnähe rufen, mir dann nicht den Kopf abreißen.
Nö.  Wir wollen uns ja weiter an deinen Entwürfen  top :MG: erfreuen.

@Urs Bist du jetzt zufrieden?
Im übrigen bin ja Urs seinem Wunsch nach (fast) Einhaltung der Vorgaben nachgekommen.  8-)
noch ein  :MG: :TU:)  (abgesehen vom Gehnietief  :wink:)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Smutje Peter

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 630
  • man lernt täglich dazu
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #62 am: 08 November 2018, 00:00:32 »
na da hab ich ja was ausgelöst!  :sonstige_154:
Gruß

Peter aus Nürnberg

Offline Urs Heßling

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 15305
  • Always look on the bright side of Life
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #63 am: 08 November 2018, 00:11:08 »
moin,

[Exkurs]

na da hab ich ja was ausgelöst!
Ja :-D

dazu https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Beugung-von-Personennamen
und dazu Urs' Klarstellung : Ich lasse mich nicht beugen :O/Y

... sonst schreibt hier noch jemand "Ursens Nonsens"  :ML: :MLL:

[Exkurs Ende]

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Smutje Peter

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 630
  • man lernt täglich dazu
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #64 am: 08 November 2018, 00:19:13 »
 :MLL:
Gruß

Peter aus Nürnberg

Offline apendics.de.ore

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 70
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #65 am: 08 November 2018, 13:25:20 »
Hallo a.d.o.

wenn du auf meine PN antwortest, kannst du gerne selber mit einigen Zahlen spielen.


Hallo Sven,

PN an dich! Design-Vorschlag mit 30.479t …. mit deiner Excel-Vorlage ….


Gruß

a.d.o.

Offline ede144

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1039
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #66 am: 08 November 2018, 13:42:16 »
Hallo ede144,

ursprünglich hatte ich ein Mittelding zwischen den 38ern der Bayern und der Bismarck. 50 Kaliber Länge. Turmgewicht ca. 980 t. Die jetzt verwendeten 35er haben ein Turmgewicht von es. 870 t. Die 38er der Bayern haben bedingt durch die geringere Rohrerhöhung eine zu geringe Schußweite.

Das andere was du ansprichst sind solch speziellen Gewichte, wo auch ich passen muss. Leider.

Hallo Sven,

also ich glaube nicht dass das Mehrgewicht der Bismarcktürme an der Rohrerhöhung lag, sondern eher an der umfangreicheren maschinellen Ausstattung. Dazu gehören die Aufzüge für Geschoß und Treibmittel die Fernsteueranlage. Außerdem war jedes Rohr einzeln gelagert, sprich wurde einzeln gerichtet. Ich weiß nicht ob die Bayerns auch soweit waren.

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #67 am: 08 November 2018, 14:18:14 »
Hallo ede144,

ich meine mal gelesen zu haben, dass die weitere Rohrerhöhung der kaiserlichen Schlachtschiffe daran gescheitert ist, das der Drehkranz dies nicht zugelassen hat. Man hat dies soweit umgangen, das der negative Richtbereich vermindert worden ist. Wo genau das zu lesen Stand weis ich nicht mehr.

Auch bei der Bayern waren die Rohre einzeln gelagert.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #68 am: 08 November 2018, 18:15:34 »
Hier der letzte Stand inkl. einiger Änderungen wie 35 cm SA, 27 kn Konstruktionsgeschwindigkeit usw.

Panzerdicken können der Tabelle entnommen werden. Hier die wichtigsten Anpassungen.
Gürtelpanzer jetzt 320 mm mit Böschung 110 mm. Oberdeck 45 mm. Das Panzerdeck konnte etwas verstärkt werden. Jetzt 90/100 mm dick.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Urs Heßling

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 15305
  • Always look on the bright side of Life
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #69 am: 08 November 2018, 18:27:48 »
moin, Sven,
noch einmal ein  top :MG: für deine Detailarbeit.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 08 November 2018, 19:10:26 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #70 am: 08 November 2018, 19:05:56 »
Danke  :MV:
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1437
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: "Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"
« Antwort #71 am: 14 November 2018, 17:15:40 »
Hallo @all

Den mittleren 15 cm Turm entfernen, der bereits außerhalb der inneren Zitadelle steht. Damit entsteht mehr Raum für die Flak.
Ich habe mir neben der zeichnerischen Tätigkeit an den Flugzeugträger zwischenzeitlichh Gedanken über obige Aussage von apendics.de.ore gemacht. Weil in dem den Entwurf zugrundliegenden Szenario kein Zwang zur Bau-Unterbrechung vorliegt - außer der Baupause für Schlachtschiffe -  und Deutschland somit auch ausgiebig den Einsatz von Trägerflugzeugen üben kann, kam mir der Gedanke, dass apendics Idee nicht so abwegig sein muss.
Darum habe ich den Entwurf so umgestaltet, dass die mittleren 15 cm Zwillingstürme entfallen und statt dessen je Schiffseite zwei 10,5 cm-Flak neu aufgestellt werden. Weil ich auch gleichzeitig die Konstruktionsgeschwindigkeit auf 27,5 kn angehoben habe, übrigens derselbe Wert wie der der South Dakota Klasse (1939), musste ich, um die bisherige Standardverdrängung nicht zu überschreiten, etwas an Panzerung opfern. Dies habe ich beim Panzerdeck, welches ich wieder auf den ursprünglichen Wert von 85/95 mm gesetzt habe, erreicht. Hinzu kommt, das ich auf das Mitführen von Bordflugzeugen verzichte. Da die Schlachtschiffe nicht solo eingesetzt werden, sondern in Kampfgruppen, sehe ich hierin kein Problem. Die (weitreichenden) Augen einer Kampfgruppe sind die Bordflugzeuge der leichten Kreuzer, oder falls ein Träger im Verband enthalten ist, dessen MZ-Flugzeuge.

Konstruktionsdaten:
Länge C.W.L.           219,70 m
Breite C.W.L.             32,76 m
Tiefgang C.W.L.           8,60 m
Verdrängung C.W.L.  34.782 t
Verdrängung Std.      31.037 t

Konstr.-Leistung         97.500 WPS
Konstr.-Geschw.            27,5 kn

Bewaffnung:
8x 35 cm/50 Drh.L C/32 (II) - 100 Schuß je Rohr
8x 15 cm/55 Drh.L C/28 (II) - 150 Schuß je Rohr
20x 10,5 cm/65 Flak C/33 (II) - 400 Schuß je Rohr
16x 3,7 cm/83 Flak C/30 (II) - 2.000 Schuß je Rohr
10x 2,0 cm/65 Flak C/30  - 4.000 Schuß je Rohr

In Anlage (1) die Zeichnung als Entwurf L32ea sowie
in Anlage (2) die Excel-Tabelle für unseren SmutjePeter
Anlage (2)
« Letzte Änderung: 14 November 2018, 21:59:17 von Sven L. »
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege