Hypothetische Szenarien > Konstruktions-Planungen

"Spin-off" (III) vom Konferenz-Thread : "Schlachtschiff 1932"

<< < (15/15)

Sven L.:
Danke  :MV:

Sven L.:
Hallo @all


--- Zitat von: apendics.de.ore am 05 November 2018, 10:02:21 ---Den mittleren 15 cm Turm entfernen, der bereits außerhalb der inneren Zitadelle steht. Damit entsteht mehr Raum für die Flak.

--- Ende Zitat ---
Ich habe mir neben der zeichnerischen Tätigkeit an den Flugzeugträger zwischenzeitlichh Gedanken über obige Aussage von apendics.de.ore gemacht. Weil in dem den Entwurf zugrundliegenden Szenario kein Zwang zur Bau-Unterbrechung vorliegt - außer der Baupause für Schlachtschiffe -  und Deutschland somit auch ausgiebig den Einsatz von Trägerflugzeugen üben kann, kam mir der Gedanke, dass apendics Idee nicht so abwegig sein muss.
Darum habe ich den Entwurf so umgestaltet, dass die mittleren 15 cm Zwillingstürme entfallen und statt dessen je Schiffseite zwei 10,5 cm-Flak neu aufgestellt werden. Weil ich auch gleichzeitig die Konstruktionsgeschwindigkeit auf 27,5 kn angehoben habe, übrigens derselbe Wert wie der der South Dakota Klasse (1939), musste ich, um die bisherige Standardverdrängung nicht zu überschreiten, etwas an Panzerung opfern. Dies habe ich beim Panzerdeck, welches ich wieder auf den ursprünglichen Wert von 85/95 mm gesetzt habe, erreicht. Hinzu kommt, das ich auf das Mitführen von Bordflugzeugen verzichte. Da die Schlachtschiffe nicht solo eingesetzt werden, sondern in Kampfgruppen, sehe ich hierin kein Problem. Die (weitreichenden) Augen einer Kampfgruppe sind die Bordflugzeuge der leichten Kreuzer, oder falls ein Träger im Verband enthalten ist, dessen MZ-Flugzeuge.

Konstruktionsdaten:
Länge C.W.L.           219,70 m
Breite C.W.L.             32,76 m
Tiefgang C.W.L.           8,60 m
Verdrängung C.W.L.  34.782 t
Verdrängung Std.      31.037 t

Konstr.-Leistung         97.500 WPS
Konstr.-Geschw.            27,5 kn

Bewaffnung:
8x 35 cm/50 Drh.L C/32 (II) - 100 Schuß je Rohr
8x 15 cm/55 Drh.L C/28 (II) - 150 Schuß je Rohr
20x 10,5 cm/65 Flak C/33 (II) - 400 Schuß je Rohr
16x 3,7 cm/83 Flak C/30 (II) - 2.000 Schuß je Rohr
10x 2,0 cm/65 Flak C/30  - 4.000 Schuß je Rohr

In Anlage (1) die Zeichnung als Entwurf L32ea sowie
in Anlage (2) die Excel-Tabelle für unseren SmutjePeter
Anlage (2)

Sven L.:
Zur Abwechslung hier einen Nachtrag.

Weil ich persönlich mit einer Hauptbewaffnung von 35 cm nicht glücklich bin - gerade im Hinblick auf die vielen britschen 38er - habe ich den Schlachtschiff-Entwurf neu mit einer Hauptbewaffnung von 38 cm abgestimmt.

Die Standardverdrängung steigt hierbei um 704 t und der Konstruktionstiefgang um 15 cm an. Das Mehrgewicht verteilt sich wie folgt:

* Erhöhung der Konstruktionsgeschwindigkeit von 27,5 kn auf 28,0 kn. Die Konstruktionsleistung wurde hierbei von 97.500 auf 105.000 WPS gesteigert. Mehrgewicht Antriebsanlage 215 t.
* Steigerung des Kalibers der SA und Erhöhung der Munitionsdotierung von 100 auf 115 Granaten je Rohr. Mehrgewicht 511 t.
* Änderungen an der Panzerung mit einem Mehrgewicht von 45 t.
* Entfall der Flugzeuganlage. Mindergewicht 48 t.
* Verringerung der Einsatzdauer von 5 auf 4 Wochen. Mindergewicht 21 t.
* In der Summe ein Mehrgewicht von 702 t.Die zwei Tonnen Differenz sind der Rundungstoleranz geschuldet. Alles in allem ein für meinen Geschmack ausgewogener Entwurf.

apendics.de.ore:
@ Sven

Als die 27,5 kn noch angestrebt wurden, kam mir der Gedanke für 9 anstatt 12 Kessel …. vielleicht etwas zu spät?



a.d.o.

Sven L.:

--- Zitat von: apendics.de.ore am 26 November 2018, 16:45:11 ---@ Sven

Als die 27,5 kn noch angestrebt wurden, kam mir der Gedanke für 9 anstatt 12 Kessel …. vielleicht etwas zu spät?



a.d.o.

--- Ende Zitat ---

Jup  :-D

Davon ab hatte ich auch den Gedanken. Ging aber nicht.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln