collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Besuch in Stralsund und auf dem Dänholm  (Gelesen 1892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3973
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
Besuch in Stralsund und auf dem Dänholm
« am: 24 Oktober 2018, 18:29:54 »
Wir wollen demnächst mal ein paar Tage in Stralsund verbringen und dabei auch meine alte Heimat, den Dänholm besuchen.
Hat jemand noch ein paar "Insider-Tipps" oder spezielle Fotowünsche ?  :-)
« Letzte Änderung: 31 Oktober 2018, 19:55:38 von Mario »

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 625
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #1 am: 24 Oktober 2018, 22:03:53 »
Hallo Mario,
also Du kannst Dir die bekannten Sehenswürdigkeiten wie Die Kirchen (Marienkirche mit Turmbesteigung) und Museen besuchen. Wenn Du aber auf den Dänholm bist  und Interesse an maritime Literatur solltest Du im Marinemuseum auf alle Fälle die Bücherstube besuchen. Dort kannst Du für kleines Geld bestimmt auf alle Fälle interessante antiquarische maritime Literatur finden. Ich bin dort noch nie ohne etwas gefunden zu haben wieder gegangen. Noch als Tipp wenn Du nur die Bücherstube besuchen willst musst Du das am Kassenhäschen sagen und brauchst keine Eintritt bezahlen. Wenn es um diese Jahreszeit noch die Hafenrundfahrt gibt, hast Du die Möglichkeit die Rügenbrücke mal aus einer anderen Perspektive zu sehen und auch den Dänholm und die Volkswerft von der Seeseite zu fotografieren. Ansonsten ist Stralsund zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Nicht umsonst gehört die Stadt ja zum Weltkulturerbe.
Ich wünsche Dir viel Spaß
Gruß
Harald

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3973
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #2 am: 25 Oktober 2018, 16:22:10 »
Zitat
...solltest Du im Marinemuseum auf alle Fälle die Bücherstube besuchen.

Genau solche Tipps hatte ich erhofft. 1000 Dank  :-)

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7719
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #3 am: 25 Oktober 2018, 18:52:38 »
Mein diesjähriger Stralsund-Besuch Ende März führte mich u.a. in das Ozeaneum. Wenn man es noch nicht gesehen hat, sollte man es unbedingt besuchen. Einen Blick nach nebenan zur Gorch Fock ist dann auch gleich noch mit dabei. :-)

Online smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4136
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #4 am: 25 Oktober 2018, 19:01:14 »
Hallo Mario hier einige Bilder von 2014(hier hatten wir unser 9.Bordkameradschaftstreffen)
Bild 1 Stadtkarte
Bild 2 durch eine Stadtrundfahrt lernt man noch vieles kennen
Bild 3 altes Rathaus im Hintergrund St.Nikolei
Bild 4 Eingang von Kirche St.Nikolei
Bild 5+6 Stammhaus Zahlmann hier kann man preiswert Essen
Bild 7 Meeresmuseum
Bild 8+9 Ozeaneum-Pinguin und Plastikente waren 1 Tag alt wo ich fotografiert habe
Bild 10 altes Garnisonslazarett wurde bis 1931 genutzt

Online smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4136
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #5 am: 25 Oktober 2018, 19:17:28 »
Hallo Mario Teil 2 von Stralsund und Umgebung
Bild 1 am Eingang der St.Marienkirche ein Denkmal (siehe Wiki-sowj.Ehrenmal Stralsund)
Bild 2 Gorch Fock I
Bild 3 Strelasund-Kaserne-Ps. wenn du dich mit Peter(Parow) kurzschließt kann ein Besuch drin sein
Bild 4 Insel Dänholm  Deutschlands erstes Marineexerzierhaus durch preußische Kriegsmarine errichtet
Bild 5-10 Marinemuseum Dänholm

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3865
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #6 am: 25 Oktober 2018, 21:26:24 »
Moin Hartmut ,

Danke für die schönen Bilder aus Stralsund , habe hier die aus Klinkern gebauten Stadtkirchen bewundert
im gotischen Baustil , sehr sehenswert .  Aber auch die Insel Dänholm kann auf eine bewegte Entwicklung
verweisen , hier war auch der erste Kriegshafen entstanden , in dem Prinz Adalbert von Preussen seine bis
dahin noch kleine Kriegsschiff-Flotte ab 1849 hier stationierte . Ab 1850 führten dann seine Schiffe die neu
geschaffene Seekriegsflagge der Preussischen Marine .

                                                                                                                                Gruss  Günter
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #7 am: 26 Oktober 2018, 12:15:30 »
...das war mal wieder Spitze, Hartmut, aber wie bei Bild 7 - mein Spind hat niiieee so ausgesehen. :-D

Hau wech
Ronny
« Letzte Änderung: 26 Oktober 2018, 18:43:10 von RonnyM »
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline habichtnorbert

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1148
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #8 am: 26 Oktober 2018, 21:52:58 »
Moin, moin, Ronny,
wenn ich das Bild mit den Schrank sehe, kommt mir gleich die Grundausbildung auf dem Dänholm wieder hoch, da wird mir schlecht,
machte mit den Schränken keinen Spaß, wurden öfters ausgekipp, auch wenns gut gepackt war,
alle waren froh, wenns an Bord ging,
 :MG:
Gruß Norbert

Wo die Flotte hinfährt, sind die Minensucher schon gewesen

Das Historische Marinearchiv: www.historisches-marinearchiv.de

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16657
  • Always look on the bright side of Life
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2018, 22:07:22 »
moin, Ronny,

..aber wie bei Bild 7 - mein Spind hat niiieee so ausgesehen.
Willst Du damit sagen, daß es da gewisse Bilder an den Türeninnenseiten gab ?  :-D :ML:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3973
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #10 am: 29 Oktober 2018, 22:28:39 »
Unser Wochenende in Stralsund ist vorbei, jetzt werden die Fotos gesichtet.
Vorab schonmal die Gorch Fock.

Offline Rudergänger

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 625
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #11 am: 29 Oktober 2018, 23:35:22 »
Hallo Mario,
sehr Stimmungsvolle Bilder der Gorch Fock.
Danke

Gruß
Harald

Offline Cord

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 253
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #12 am: 30 Oktober 2018, 15:20:00 »
Hallo Mario,

wirklich schöne Bilder der GORCH FOCK. Ist auf der To do Liste vermerkt als Besuch in 2019...

Gruß Cord
In den Straßengräben auf dem Weg zum Ruhm, liegen die Überreste derjenigen, denen der Erfolg versagt blieb... (unbekannter Verfasser)

Offline Mario

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 3973
  • Ha Ho He --- Hertha BSC
Re: Besuch in Stralsund
« Antwort #13 am: 31 Oktober 2018, 19:52:56 »
Wenn man nach über 30 Jahren wieder nach Stralsund zurückkehrt, dann darf natürlich ein Spaziergang zum Dänholm nicht fehlen.
Es war wirklich wie eine Zeitreise. Fast alle Gebäude von damals existieren noch. Es fehlten aber die damalige MHO-Gaststätte und unser Ausbildungswerkstatt, in der wir damals an den Geschützen ausgebildet wurden. Die Gebäude werden von staatl. Einrichtungen und Privatfirmen genutzt. Erschreckend der Zustand der Grünanlagen, aber wer soll die auch pflegen.
Das Marinemuseum liegt sehr versteckt, wir mußten regelrecht suchen, obwohl ich mich da noch gut auskannte.
Zu den Bildern:
-ehemaliges Haus der Armee in Stralsund, dort mußte ich zweimal Dienst schieben und dafür sorgen, daß nur Bürger "befreundeter Nationen" Zutritt bekommen.
- KDL-Gebäude (Kontrolldurchlass - Haupteingang zur Kaserne)
- ehemalige Unterkunftsgebäude (hier war ich vier Wochen zur Grundausbildung)
- Unterkunftsgebäude gegenüber (hier wohnte ich drei Monate zur Uffz-Ausbildung)
- zwei Bilder vom Museum.  Kleines Torpedoboot und leichtes Torpedoboot der Volksmarine
- Hubschrauber

Offline kielwasser

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 225
Re: Besuch in Stralsund und auf dem Dänholm
« Antwort #14 am: 31 Oktober 2018, 21:56:48 »
Werden die Boote im Museum noch gepflegt? Traurig, wie vor allem die 924 aussieht  :-(
Bei dem Anblick kann man ja auch fast schon von einer "Grünanlage" sprechen