collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Obergewerbelehrer Ing. O. M. Friedemann  (Gelesen 822 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ede Kowalski

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Obergewerbelehrer Ing. O. M. Friedemann
« am: 07 Oktober 2018, 18:43:53 »
Schönen guten Abend,

ich habe in der Bucht gerade einen Bauplan, entworfen von oben genanntem Herrn, gefunden.
Sind die Arbeiten von dem guten Mann hier bekannt?  Lohnt es sich so einen Plan zu kaufen? Der Plan ist 1942 aufgelegt worden mit Genehmigung des OKM. Da sollte man doch meinen, dass er stimmig ist.


Weiterhin einen schönen Abend
Gruß Ralf

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: Obergewerbelehrer Ing. O. M. Friedemann
« Antwort #1 am: 08 Oktober 2018, 10:42:03 »
Friedemann publizierte seine Pläne (u.a. ?) beim Verlag von Robert Loef in Magdeburg.
Der Plan ist vom OKM genehmigt; aber damit auch zensiert.

Ob mit der Genehmigung auch Fälschungen impliziert sind, kann ich nicht beurteilen.
Ich denke aber, es kann nicht im Interesse des OKM gewesen sein, dass der Gegner 1942 die Besonderheiten im deutschen Kriegsschiffbau mühelos anhand von genehmigten Modellbauplänen erkennen kann.

Viele Grüße,
Thomas


Offline Ede Kowalski

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 142
Re: Obergewerbelehrer Ing. O. M. Friedemann
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2018, 10:07:52 »
Hallo Thomas,
ich habe mir den Plan mal gekauft.
Mal davon ausgehend, dass das Schiff bei Veröffentlichung des Plans schon ein paar Tage auf dem Wasser war, werden die Gegner wohl auch schon gewusst haben, wie es aussieht. Die technischen "Innereien" sind für den Modellbau ja nicht so interessant. Deshalb hoffe ich, dass Rumpf und Aufbau einigermaßen identisch sind.
Ich werde mich mal überraschen lassen.
Vielleicht treffe ich ja auch mal einen Experten, der den Plan überprüft. Bevor ich anfange zu bauen, wenn ich den Bau überhaupt jemals in Angriff nehme.
Viele Grüße
Ralf