collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Prinz Eugen  (Gelesen 5161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #15 am: 22 September 2018, 08:19:51 »
Vielen lieben Dank ,ich dachte nicht das noch so viel von Wrack da ist nach den es abgewrackt wurde.Gigantisch 👌👌👌 giebt es auch so was von der Scharnhorst ? Gruß Volker

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20461
  • Carpe Diem!
Re: Prinz Eugen
« Antwort #16 am: 22 September 2018, 09:54:38 »
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1760
Re: Prinz Eugen
« Antwort #17 am: 22 September 2018, 10:21:30 »
Ingo Bauernfeind hat ua dieses Buch darüber geschrieben , der darin enthaltene Modellbaubericht
ist dabei von mir . Der Band enthält sehr viele Originalfotos und einige Modellbilder von meinem Modell :

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID45254511.html?ProvID=11000522&msclkid=aaf722eb38511699245e794ec2286d92&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_term=4576442273553986&utm_campaign=SC+-+B%C3%BCcher&utm_content=Freizeit+%26+Hobby

LG  Jürgen

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #18 am: 22 September 2018, 12:32:16 »
Hallo Jürgen ,das Buch habe ich bereits, Danke für die Info!👌
Das ist ja cool das Du das Bist der im Buch das Modell beschreibt 👌👌👌Ein Wunderbares Modell hast Du da,
einfach Klasse !!! Es freut mich sehr Dich kennengelerntzu haben ,schön das Du dieses Stolze ,schöne Schiff nachgebaut hast ,Du kennst dann bestimmt alle Details, ich habe auch ein Modell aber es schwimmt nicht ...egal Hauptsache Prinz Eugen!sag Lebt der Paul Schmalbach noch ?
Gruß Volker

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1760
Re: Prinz Eugen
« Antwort #19 am: 22 September 2018, 12:33:59 »
Leider ist Paul Schmalenbach schon verstorben , der das Buch :
Kreuzer Prinz Eugen  unter 3 Flaggen verfasst hat .
Mein Modell führt die KuK Flagge der Kaiserlich Österreichischen Marine .

Das Modell vom Prinz Eugen steht seit 10 Jahren bei meiner Tochter ,
die hier den Minensucher M 40 fährt , den PG fahre ich selber .
So ein großes Modell ist mit 76 Jahren nur mit Hilfe von einer zweiten
Person ins und aus dem Wasser zu bekommen . Zum Glück organisieren
Peter D. und Peter B. die jährlich  gut besuchten Treffen in Franken .
Das Modell wurde beim treffen in Heiligenstadt eingesetzt und ausgiebig
vom Schwiegersohn fotografiert .

https://imgur.com/a/Ye8bArG

LG  Jürgen

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #20 am: 22 September 2018, 14:05:39 »
Sehr schön , das glaube ich das es mit 76 schwierig ist das Schiff zu Wasser zu bringen, ich bin übrigens 20 Jahre Jünger . Ich habe die Bücher von Paul Schmalbach gelesen ....schön geschrieben.
Ich wollte Dir ein Bild von meinen Modell mitsenden aber das System hier sagt ....Datei zu groß ☹
Wusstest Du es auch das gerade Öl aus PG gesaugt wird?
LG Volker
PS. bin aus Thüringen

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4018
  • Jörg K.
Re: Prinz Eugen
« Antwort #21 am: 22 September 2018, 18:31:49 »
In Facebook wurde der gleiche Öl- Abpump Link gepostet.
In der darauffolgenden Unterhaltung habe ich das Öl in der Blücher im Oslofjord angeführt und gefragt warum da nicht das gleiche gemacht würde. Es antwortete jemand der an der Ölbergungsaktion eines havarierten Tankers nördlich von Brest beteiligt war.
Kosten. Kosten. Kosten.
Bemerkenswert was er sagte:
Zitat
Bei den zu erwartenden Kosten, kann man für Jahrzehnte die Küste mit der Zahnbürste reinigen.

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #22 am: 22 September 2018, 20:34:42 »
Hallo Jörg ,
Sehr Interesant !!!
 Die Blücher liegt nicht wie die  Prinz Eugen knapp unter der Wasseroberfläche deshalb sind bestimmt die Kosten um ein Vielfaches höher . Aber letztendlich müsste es gemacht werden . Ich habe mich gefragt was mit PG passiert wenn das Öl abgesaugt Wort,das Öl erzeugte doch einen gewissen Auftrieb ...LG Volker

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4018
  • Jörg K.
Re: Prinz Eugen
« Antwort #23 am: 22 September 2018, 20:40:04 »
Jap.
Seine größte Sorge für ein fiktives Abpumpen aus Blücher war, das auseinanderbrechen des Rumpfes zu verhindern.

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #24 am: 22 September 2018, 21:03:45 »
Dort im Oslofiort sollen ja auch große Unterwasserströmungen herrschen. Was denkst Du ....wird der Prinz weiter so liegen bleiben ohne diesen Öl Auftrieb?

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4018
  • Jörg K.
Re: Prinz Eugen
« Antwort #25 am: 22 September 2018, 21:13:15 »
Das Verfahren ist so, das das Öl mit Heißem Wasser aus den Tanks gedrückt und das Gebräu an der Oberfläche wieder separiert wird. Also wird vermutlich zum Schluß Wasser in den Tanks sein.
Ob die Aufbauten, auf denen Prinz Eugen seit Jahrzehnten liegt noch etwas mehr nachgeben kann ich nicht sagen. Wenn der Rumpf auseinanderbricht - wen intressiert's am Ende.

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #26 am: 23 September 2018, 14:21:25 »
Das leuchtet mir jezt ein das Wasser in den Tanks verbleiben wird und der Zerfall dadurch sicher beschleunigt wird ...☹eigentlich schade ...aber eine Bergung des Prinzen wird wohl nie geschehen  ....wie Du sagst ,wen Interessiertes am schluß  das Schiff gehört ehr den Amis☹☹
Gruß Volker

Offline torpedo mixer

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Prinz Eugen
« Antwort #27 am: 06 Oktober 2018, 16:28:47 »

Offline ufo

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1762
Re: Prinz Eugen
« Antwort #28 am: 06 Oktober 2018, 20:33:53 »
Das leuchtet mir jezt ein das Wasser in den Tanks verbleiben wird und der Zerfall dadurch sicher beschleunigt wird ...☹eigentlich schade ...aber eine Bergung des Prinzen wird wohl nie geschehen  ....wie Du sagst ,wen Interessiertes am schluß  das Schiff gehört ehr den Amis☹☹
Gruß Volker

Nur so aus Pingeligkeit  :wink: : Der Prinz Eugen gehoert der Republic of the Marshall Islands. Die haben den Mitte der Achziger Jahre des letzten Jahrhunderts geschenkt bekommen wobei die USA ganz artig ausdruecklich ihre Verantwortung fuer moegliche Umweltschaeden behalten haben. Das heist das Oel im Wrack ist amerikanisch aber der Kreuzer gehoert den Marschall Inseln.

Ufo

Offline people1909

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Prinz Eugen
« Antwort #29 am: 07 Oktober 2018, 09:36:37 »
Ich hätte gedacht der Prinz gehört der USA ,interesant zu wissen ,dann wird wohl das Schiff für immer dort bleiben und ist den natürlichen Zerfall preisgegeben ....schade ☹Ich besitze  ein schönes Zeitdokument das nur an Besatzungsanhehörige des Prinzen verliehen wurde ( Unternehmung mit der Bismark )