collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Münchhausen Wellenhöhe  (Gelesen 773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5423
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Münchhausen Wellenhöhe
« am: 14 September 2018, 16:46:54 »
Münchhausen Wellenhöhe: 25 m   :/DK:

Artikel:  Das National Hurricane Center verzeichnete eine 83-Fuß-Wellenhöhe in Verbindung mit Florenz. Es könnte ein Fehler sein, aber vielleicht nicht
The National Hurricane Center Recorded an 83-Foot Wave Height Associated with Florence. It Could Be An Error, But Maybe Not

https://gcaptain.com/the-national-hurricane-center-recorded-an-83-foot-wave-height-associated-with-florence-it-could-be-an-error-but-maybe-not/
« Letzte Änderung: 14 September 2018, 16:52:57 von Ulrich Rudofsky »
Ulrich Rudofsky

Offline Rolfo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 205
Re: Münchhausen Wellenhöhe
« Antwort #1 am: 15 September 2018, 22:36:15 »
CBS Local – A National Weather Service satellite monitoring Hurricane Florence has recorded a wave reaching 83 feet in the storm churning in the Atlantic Ocean.

That’s more than eight stories tall, for reference.

This must be a mistake, but so far the National Hurricane Center in Miami has not issued a correction.
It's nice to be important, but it's more important to be nice.

Online Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5423
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Münchhausen Wellenhöhe
« Antwort #2 am: 15 September 2018, 23:39:23 »
Im März 1960 erlebte ich angeblich Wellen von nur 6-12 m (20 bis 40 feet) im Nordatlantik.  Das alte Truppentranportschiff erlitt einen Riss am Rumpf, der von der Seite quer übers Deck lief.  Als die Schrauben aus dem Wasser kamen öffnete sich der Riss wie eine Auster und schloss sich als die Schrauben wieder ins Wasser krachten.  Alle Rettungsboote gingen verloren.  Der Kapitän wollte den Sturm umkreisen und fuhr leider hinein.  Wir mussten unsere Filme und wer sich weigerte, den ganzen Apparat, über Bord werfen.   Die USNS Buckner (?) erreichte Brooklyn Navy Yard nach etwa zwei drei Tagen.  :ML:

Buckner:  https://www.navsource.org/archives/09/22/22123.htm
Ulrich Rudofsky

Offline Küstenkumpel

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 79
  • Ist das Ebbe oder Flut..oder watt?
Re: Münchhausen Wellenhöhe
« Antwort #3 am: 15 September 2018, 23:51:55 »
Hm.... :? Warum die Aktion mit den Filmen bzw. Fotos?
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Online Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5423
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Münchhausen Wellenhöhe
« Antwort #4 am: 15 September 2018, 23:57:50 »
Nicht klar.  Ich nahm an sie wollten den Unfall/Fehlnavigation vertuschen.  :/DK:
Ulrich Rudofsky

Offline Leutnant Werner

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1905
Re: Münchhausen Wellenhöhe
« Antwort #5 am: 16 September 2018, 09:10:53 »
Bei schweren Stürmen können solche rogue waves mit Wellenhöhen bis zu 30 Metern entstehen. Das Phänomen ist bekannt und seit der Draupner wave gesicherte Erkenntnis der Wissenschaft. Käptn Hans hat mal seine Erfahrungen mit diesen Phänomenen hier geschildert, wenn ich recht erinnere.
"Ach, der Schampus....wie unaufmerksam von mir!" (Günther Lamprecht als Kapitän des Versorgers "Vegesack" in "Das Boot")