collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Ballett "Das Boot"  (Gelesen 639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7484
Ballett "Das Boot"
« am: 12 September 2018, 11:23:59 »
was es nicht alles gibt :-)

Das Boot

Premiere


Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2081
Re: Ballett "Das Boot"
« Antwort #1 am: 12 September 2018, 14:37:10 »
Als Ballett kannte ich "DAS BOOT" nicht,
aber als Theaterstück wurde es vor 10 Jahren im Alten Schauspielhaus in Stuttgart aufgeführt.
https://a-gon.de/das-boot. War gar nicht schlecht. Ich kann nur das Alte Schauspielhaus nicht leiden.
Gruß, Thomas

Offline Küstenkumpel

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 79
  • Ist das Ebbe oder Flut..oder watt?
Re: Ballett "Das Boot"
« Antwort #2 am: 12 September 2018, 20:38:54 »
Ich finde es zwar etwas seltsam, aber interessieren würde es mich trotzdem  :O/S
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2081
Re: Ballett "Das Boot"
« Antwort #3 am: 13 September 2018, 09:57:12 »
Im Theater sind die Action-Teile ja ausgeklammert. Es geht um die menschlichen Beziehungen in diesem "eisernen Sarg", um die gemeinsame Bewältigung von Todesangst und Siegesfreude, beim "Alten" um die Wahrung seiner Autorität usw.

Schon die Guckkasten-Bühne (Dürrenmatt) bringt - zumindest bei mir - nicht das Mitgefühl zustande, das ich beim Ansehen des Films (selbst im Fernsehen) entwickle. Das Ballett wäre ja noch stilisierter, noch abstrakter in seiner Darstellung. Das mag manchen Leuten gefallen, ich ziehe daraus keinen Genuss. Es kommt natürlich sehr auf die Musik an. Bei den relativ wenigen Takten der Filmmusik kann es ja nicht bleiben, und die ist in meinem Herzen auch für den Film reserviert.

Viele Grüße

Offline Küstenkumpel

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 79
  • Ist das Ebbe oder Flut..oder watt?
Re: Ballett "Das Boot"
« Antwort #4 am: 13 September 2018, 11:21:15 »
..obwohl man die Actionszenen doch auch als Ballett gut darstellen könnte.

Und werden da dann auch Musikteile des Films integriert? ..It´s a long way......
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2081
Re: Ballett "Das Boot"
« Antwort #5 am: 13 September 2018, 15:17:50 »
... und der Bananentanz.
Mit Filmmusik meine ich die von Klaus Doldinger. Nicht die im Film zitierten Schlager ihrer Zeit.
Gruß, Thomas