collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neue Erkenntnise zu Siebelfähre(n) 211  (Gelesen 589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aquarius

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 217
Neue Erkenntnise zu Siebelfähre(n) 211
« am: 07 September 2018, 19:03:53 »
Liebe Siebelfähren-Interessierte,

die Siebelfähre 211 wird in der Datenbank des HMA "https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/siebelfaehre/ausgabe.php?where_value=188" mit: "Verlust am: 21.02.1943 und Verlustort: bei Kap Bon" geführt.
Ebenfalls wird sie dort gemäß Filmnachweis als "1943 Fähre 211 / HAMBURG im Einsatz beim Pi.Ldgs.Btl. 86 in der Kertsch-Straße. [3]" erwähnt. Unter "http://archiv-akh.de/filme/2572#1" findet sich ein Filmdokument, welches bei 10:24:58:20 das Fahrzeug bei der Räumung des Kuban Brückenkopfes zeigt. Diese Räumung wurde erst am 3. September 1943 beschlossen. Eine im Februar 1943 in Tunesien verloren gegangene Siebelfähre 211 kann wohl kaum im Herbst 1943 im Schwarzen Meer geschwommen sein. Daraus ergibt sich für mich: Die SF 211 "Hamburg" im Schwarzen Meer ist eine Heeresfähre (Pi.-Landungsfähre) gewesen (vermutlich Fähre 11 der 2. Kompanie, sF-Btl. 86 oder 128), die mit SF 211 im Mittelmeer (vermutlich eine Luftwaffenfähre des EFS) nicht identisch war. Einen Bildnachweis für SF 211 des EFS kenne ich leider (noch) nicht. Aber die Existenz dieses Fahrzeugs ist in den Quellen 1) und 2) des HMA-Eintrages hinreichend belegt.

Euer Aquarius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2545
Re: Neue Erkenntnise zu Siebelfähre(n) 211
« Antwort #1 am: 08 September 2018, 10:07:42 »
Hallo Aquarius,
Da ich die Daten der DB "Siebelfähre" von Darius bekommen habe, sehe ich, dass es zwei Datensätze zu SF 211 gibt,
einmal als Fähre HAMBURG im Schwarzen Meer und
ein weiteres Mal ohne den Namen HAMBURG im Mittelmeer.
Den Mittelmeer-Datensatz bekommst Du unter VALUE-Nummer 188 angezeigt:
https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/siebelfaehre/ausgabe.php?where_value=188
den andern kann ich ich nicht gesondert aufrufen. Beide sind unter VALUE=188 gemixt.

Die SF-Nummern 210, 211, 215 bis 239 sind auch im Schwarzen Meer nachweisbar.
Nur diese trugen die Städte-Namen.
Viele Grüße
Thomas

P.S. Ich setze in meiner Datenbank-Version einen Link auf Dein posting hier.
Zur HMA Datenbank Siebelfähren habe ich keinen Zugang.

« Letzte Änderung: 08 September 2018, 10:29:47 von TW »