collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Marine-Ingeniersaspirant  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline svensfb28

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 121
Marine-Ingeniersaspirant
« am: 07 Mai 2019, 18:44:45 »
Moin Moin
Könnte mir bitte ein Wissender die Laufbahn eines Kaiserlichen Marine-Ingenieursaspiranten bzw. Oberaspiranten erklären  :?
Vielleicht auch gleich nochmal den Unterschied zwischen Aspiranten und Aplikanten  :?
Das wäre nett....
Danke und Gruss
Sven

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1675
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #1 am: 07 Mai 2019, 19:25:33 »
Hallo Sven,

Moin Moin
Könnte mir bitte ein Wissender die Laufbahn eines Kaiserlichen Marine-Ingenieursaspiranten bzw. Oberaspiranten erklären  :?
Vielleicht auch gleich nochmal den Unterschied zwischen Aspiranten und Aplikanten  :?
(…)
…die Marine-Ingenieuraspiranten und -oberaspiranten bildeten keine eigene Laufbahn, sondern stellten ab 1903 den Nachwuchs des Marine-Ingenieurkorps aus den Reihen des Ingenieurunterpersonals dar. Dabei entsprachen die beiden genannten Dienstgrade den Rängen der Deck- bzw. Oberdeckoffiziere. Die Marine-Ingenieursapplikanten und -oberapplikanten hatten einen Rang vergleichbar dem der Maate bzw. Obermaate. Als dritte Ranggruppe gab es noch die Marine-Ingenieuranwärter mit Matrosen bzw. Obermatrosenrang.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4845
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline svensfb28

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 121
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #3 am: 07 Mai 2019, 19:57:11 »
Vielen Dank Euch beiden ! Ich glaube , jetzt habe ich es verstanden  :TU:)
Eine Frage noch ...
Aplikanten trugen einen Aplikanten Dolch bzw Aplikanten Seitengewehr !
Was für eine Blankwaffe führte der Aspirant  :?
Gruss Sven

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1675
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #4 am: 07 Mai 2019, 20:25:04 »
Hallo Sven!

Zitat aus Noeske/Stefanski: "Die deutschen Marinen 1818-1918, Band 2, S. 581:
Zitat
Die Marine-Ingenieuraspiranten trugen den Säbel mit Portepee der Seeoffiziere an dem Säbelkoppel für Seeoffiziere.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline svensfb28

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 121
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #5 am: 07 Mai 2019, 20:37:34 »
Hallo Sven!

Zitat aus Noeske/Stefanski: "Die deutschen Marinen 1818-1918, Band 2, S. 581:
Zitat
Die Marine-Ingenieuraspiranten trugen den Säbel mit Portepee der Seeoffiziere an dem Säbelkoppel für Seeoffiziere.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
Danke Dir Schorsch ! Also ist eine kurze Blankwaffe bei den Aspiranten eher nicht bekannt !?!

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 1675
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #6 am: 08 Mai 2019, 08:28:03 »
Hallo Sven!

(...)
Also ist eine kurze Blankwaffe bei den Aspiranten eher nicht bekannt !?!
Das geht aus der genannten Quelle imho nicht so ganz eindeutig hervor. Die Beschreibung der Uniform der Marine-Ingenieure sagt explizit aus, dass diese im Unterschied zu den Seeoffizieren keinen Dolch führten, im Verlauf des 1. Weltkrieges aber u.U. wie bei den Seeoffizieren dann doch ein Seitengewehr zur Uniform gehörte (S. 569f. und S. 579f.). Bei den Marine-Ingenieuraspiranten wiederum fehlt diese Passage. Bei den Uniformen der ranggleichen Deckoffiziere ist wieder das Seitengewehr und dessen Trageweise analog zu den Gepflogenheiten der Seeoffiziere erwähnt (S. 601). Ich für meinen Teil wage deshalb keine definitive Aussage ob oder ob nicht. Sorry!

Mit freundliche Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Berühmte letzte Worte: „Präzision und Timing sind das A und O beim Dynamit-Fischen…“

Offline svensfb28

  • Stabsbootsmann
  • *
  • Beiträge: 121
Re: Marine-Ingeniersaspirant
« Antwort #7 am: 08 Mai 2019, 12:58:36 »
Nee , das ist doch besser als nix  :-D
Vielen Dank dafür  top
Gruss Sven