collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASS-Datensätze ID 5031 und ID 5032  (Gelesen 713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5621
    • Chronik des Seekrieges
ASS-Datensätze ID 5031 und ID 5032
« am: 07 August 2018, 21:41:16 »
Hallo TW,

zu den beiden Datensätzen Versenkung Segler "Rod el Farag" und Tanker ENSIS Ende 02/1944:

 --/>/> https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/ass/ausgabe.php?where_value=5032

 --/>/> https://historisches-marinearchiv.de/projekte/ass/ausgabe.php?where_value=5031


Infos auf Admirality War Diary:

Zitat
29.02.1944, U-Boat off Palestine.

8. The tanker ENSIS was torpedoed and sunk at 1704 to-day in 35.36 N. 35.33 E. (off Latakiya) and a schooner is reported to have been sunk by a U-Boat at 0100/27 in 33.48 N. 34.15 E.


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2081
Re: ASS-Datensätze ID 5031 und ID 5032
« Antwort #1 am: 08 August 2018, 09:04:51 »
Danke, Martin.
Allerdings ist wohl nicht richtig, dass ENSIS von U407 versenkt wurde.

MT Ensis survived 3 torpedo attacks (Eric Wiberg):
In February 1944 U-407 under Herbertus Korndörfer caught the Ensis off the coast of Turkey near the Syrian border in the Mediterranean Sea. Once again the ship survived the attack, anchoring off Latakia Syria on the 29th of February (a leap year), for repairs. Ultimately the ship lasted over 21 years, being sent to the knackers, or breakers, in 1958 after an extraordinary career. 

Viele Grüße

Offline ARANTALES

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 336
Re: ASS-Datensätze ID 5031 und ID 5032
« Antwort #2 am: 08 August 2018, 12:51:02 »
Gruß Thomas, Martin,

Nebenbei, die ENSIS überlebte vorher bereits Angriffe von U46 (6/1941) und U572 (4/1942)... Ein glückliches Schiff?

Met vriendelijke groeten,
Walter