collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Was man so träumt...  (Gelesen 710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chattius

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 291
Was man so träumt...
« am: 13 Juli 2018, 15:09:55 »
'Ursula, tu etwas!'
'Angela, ich habe nicht einmal mehr einen einzigen flugfähigen Doppeldecker!'
'Mein Gott er ist verloren!'

Im Halbschlaf versuche ich meine Augen zu reiben nur um feststellen dass mich eine riesige pelzige Hand umklammert hält. Ich schaue nach oben und sehe den Kopf eines riesigen Affens der mit einem Zylinder bedeckt ist: rot, weiss, blau und ein paar Sterne. Er brüllt von der Spitze des Empire State Buildings und schaut nach Süden wo eine riesige Mauer steht. Er springt vom Turm rast nach Süden und schreit die Bauern auf der anderen Seite an. 'Der kann sprechen?' denke ich und 'Moment, weshalb haben die Mexikaner eine Mauer gebaut?'
 
Er trommelt gegen seine Brust und der Zylinder fällt herunter und man sieht eine blonde Locke.
'I am Trump el Bestia!' wütet er.

Und endlich erwache ich lachend aus meinem Alptraum, wo Bestia doch auf deutsch Tier heist.


« Letzte Änderung: 13 Juli 2018, 15:57:49 von chattius »

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16023
  • Always look on the bright side of Life
Re: Was man so träumt...
« Antwort #1 am: 13 Juli 2018, 15:22:08 »
moin,

 :-D :O/Y

.. und schaut nach Süden wo eine riesige Mauer steht.
.. im Norden bauen sie noch dran  :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"