collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Reserveverband  (Gelesen 452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arche

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 589
Reserveverband
« am: 19 Juni 2020, 17:51:11 »
Hallo zusammen,

kurze Verständnisfrage zur 3. Schnellbootzsflottille.
Begriffe die nicht im Duden stehen.

Reserveverband der 3.Schnellbootsflottille
Klarmachgruppe
Frontregelstelle

Entschuldigt bitte die Fragen. Ich bin gerne auf Schiffen, aber ich weiß sehr wenig.

Schöne Grüße

Heinz-Jürgen

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18059
  • Always look on the bright side of Life
Re: Reserveverband
« Antwort #1 am: 20 Juni 2020, 12:46:24 »
moin,

ich habe für den Begriff "Reserveverband" keine schriftliche Definition in einer Vorschrift der Kriegmarine finden können.

Im Verlauf meiner Recherchen fand ich einen Gebrauch des Begriffs meiner Erinnerung nach nur im KTB der 3. Schnellbootflottille (noch mehr, es beginnt damit)

Aus dem Zusammenhang läßt sich vermuten, daß der Begriff "Reserveverband" für die einer Flottille zugeteilten Boote und Personen genutzt wurde, die als nicht frontreif (aKB) bzw. nicht genügend ausgebildet eingestuft/beurteilt und deswegen im Heimatgebiet verbleben waren.

Klarmachgruppe und Frontregelstelle sind Untereinheiten einer (oder mehrerer) Flottille(n), die (Personal, Gerät, Werkzeug) für die technische Einsatzbereitschaft der Torpedos verantwortlich sind.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Theo

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 381
Re: Reserveverband
« Antwort #2 am: 20 Juni 2020, 13:12:11 »
Aus dem Zusammenhang läßt sich vermuten, daß der Begriff "Reserveverband" für die einer Flottille zugeteilten Boote und Personen genutzt wurde, die als nicht frontreif (aKB) bzw. nicht genügend ausgebildet eingestuft/beurteilt und deswegen im Heimatgebiet verbleben waren.

Hallo Urs,

ist der Begriff "Reserveverband" vielleicht mit der "Personalreserve" zu vergleichen?

Wenn das aber Personen waren die noch nicht Frontreif oder nicht genügend ausgebildet waren macht das aber als Reserve wenig Sinn. Immerhin muß dieses Personal doch im Ernstfall ausgefallene Einheiten ersetzen. :/DK:

Gruß Rainer

Offline Arche

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 589
Re: Reserveverband
« Antwort #3 am: 21 Juni 2020, 12:25:23 »
Hallo zusammen,

die Erklärung von Urs könnte gut passen. Sie passt auf jeden Fall zur Person. Hier noch mal der dazugehörige Ausschnitt aus dem militärischen Lebenslauf.

Schöne Grüße
Heinz-Jürgen

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7952
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Reserveverband
« Antwort #4 am: 21 Juni 2020, 23:26:45 »
Hallo Heinz-Jürgen,

wäre es machbar, die Anlage etwas größer als im Format mit 8 KByte einzustellen?


 :MG:

Darius

Offline Arche

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 589
Re: Reserveverband
« Antwort #5 am: 22 Juni 2020, 10:24:38 »
Müsste gehen