collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wer kann heute noch fristgerecht liefern???  (Gelesen 646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3775
Wer kann heute noch fristgerecht liefern???
« am: 14 Juni 2018, 11:19:01 »
Warum werden heute kaum noch Termine eingehalten? Im Zeitalter des IT-Rausches sollte man meinen, alles im Griff zu haben. Doch wie sieht die Realität aus? Weder bei Neu- noch bei Umbauten werden die Termine eingehalten.

Sei es der Neubau der W. D. R. Fähre NORDERAUE, der Umbau der PETER PAN, oder jetzt die Schwierigkeiten der Flensburger Werft, wo die Fähre W. B. YEATS Ende Juni getauft werden sollte, auf Ende September verschoben. IdR sind es die Zulieferer, die für die Verzögerungen verantwortlich gemacht werden.

Früher wurden die Schiffe stückweise von Hand gezeichnet. ohne Taschenrechner berechnet und im Dock von Hand gefertigt. Dabei wurden die Liefertermine eingehalten. Wieso hat man das heute nicht mehr im Griff?

Als Beispiel möchte ich noch den spektakulären Umbau der QE2 1987 beim TB des Lloyd in den vertraglich festgelegten 187 Tagen hinweisen. Wo der Umbau von Dampf in Motorenantrieb fristgerecht erfolgte. Ist das heute nicht mehr möglich?

Fragende Grüße
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Sven L.

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1358
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Wer kann heute noch fristgerecht liefern???
« Antwort #1 am: 14 Juni 2018, 11:24:25 »
Kann es daran liegen, dass die Qualität der Arbeit stark nachgelassen hat und aus diesem Grunde häufiger nachgearbeitet werden muss?

Gerüchten Zufolge, sollen bei Peter Pan elektrische Leitungen gestrichen worden sein, was dazu geführt haben soll, dass diese ausgetauscht werden mussten. Wie gesagt - Hafengerücht. Aber meist ist was wahres dran. Und was Qualität angeht, merkt man es auch am ATB (Auto-Terminal Bremerhaven) sehr deutlich. Ignoranz, Arroganz und das ganze gepaart mit Dummheit. Für viele ist Qualität ein Fremdwort und Eigentum erst Recht,sonst würden sie mit den Neufahrzeugen deutlich anders umgehen.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Tostan

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1341
Re: Wer kann heute noch fristgerecht liefern???
« Antwort #2 am: 19 Juni 2018, 11:25:18 »
Ich vermute mal, ein(aber sicher nicht der einzige und auch nicht der wichtigste) Grund liegt auch in der fehlenden Lagerhaltung. Gerade bei Umbauten ergeben sich häufig unerwartete Probleme bzw. zusätzliche Arbeiten. Früher hätte man da ins Regal gegriffen und hätte das Material parat, bzw. hätte es aus gelagerten Grundmaterialien im Haus hergestellt.
Heute muss doch alles extra und aufwendig extern beschafft werden, denn täglich singt der Hohepriester des Neoliberalismus Psalm 22 im Liederbuch dieser Sekte, der da lautet "Lagerhaltung ist teuer und böse und totes Kapital und überhaupt"