collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: "MIR" aus Russland  (Gelesen 370 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1585
"MIR" aus Russland
« am: 01 Juni 2018, 16:58:08 »
Auch die "Mir" aus Russland war zu Gast in Bremerhaven.
Bei der Ansicht dieses Seglers kommt doch ein Segeloffizier ins Träumen und denkt
an längst verflossene Zeiten zurück.
Ein sehr schicker Segler

Beste Grüße
Manfred Heinken

Mein Foto, mein Copy

Online RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3654
Re: "MIR" aus Russland
« Antwort #1 am: 01 Juni 2018, 17:25:17 »
...und die SEDOV haste nich geknipst :? :? :?

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3455
Re: "MIR" aus Russland
« Antwort #2 am: 01 Juni 2018, 22:51:31 »
Moin Manfred ,

Der schicke Segler , die "MIR" wurde auf der Werft in Danzig gebaut mit Indienststellung 1987 , eines von
6 Schiffen dieser Baureihe , dazu gehört auch das polnische Ausbildungsschiff , die "Dar Mlodziezy".
Gebaut wurden diese Schiffe nach den Plänen des bekannten Segelschiffs-Konstrukteurs Zygmunt Choren ,
die als Dreimast-Vollschiff getakelten Segler haben eine Länge von 110 meter und erreichen unter Segel
eine Geschwindigkeit bis zu 19,4 Kn in dieser Kategorie , wobei die "MIR" oftmals Regatten-Sieger war .
                                    Für den sagenhaften und nicht nachvollziehbaren Reparaturpreis von nunmehr
135 Mill. Euro für die Überholung der "Gorch Fock" hätte man wohl von der auf Segelschiffe spezialisierte
Werft in Danzig 2 solcher hervorragend laufender Grosssegler mit einer Aufnahmekapazität von ca. 140
Kadetten geliefert bekommen , über den Auftrag eines dieser Schiffe hätte man sich hier sehr gefreut .

                                                                                                                         :MG:  halina

Im Anhang noch ein Foto von der "MIR" in Wilhelmshaven am Bonte-Kai ,  sie war hier gern gesehen
und machte auch öfters einen Tagestörn für Segelschiff-Fans .
Foto vom 2.5. 2016 , Urheber : Ein Dahmer , Lizenz: CC-BY 4.0 International
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline torpedo mixer

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 393
Re: "MIR" aus Russland
« Antwort #3 am: 02 Juni 2018, 09:52:02 »
Hallo Halina,

ich glaube das der Preis mit den sicherlich noch "on top" verlangten Änderungen der Marine deutlich gestiegen wäre. Der Fakt das wirjetzt über ein Einzelschiff und nicht mehr eine Kleinserie reden hilft natürlich auch nicht.
Sonst - voll bei Dir.

TM