collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Fährenkommando Ilmensee  (Gelesen 859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1921
Fährenkommando Ilmensee
« am: 09 April 2018, 19:21:49 »
Im Juli 1942 wurden die Siebelfähren SF 62 - 65 aus der 27. L-Flottille ausgegliedert und dem Fährenkommando Ilmensee zugeführt. Was hatten die dort zu tun? Ich zitiere aus Wikipedia:

Anfang 1942 fand an der deutsch-sowjetischen Front südöstlich des Ilmensees die Kesselschlacht von Demjansk statt. Bis zum 8. Februar konnte die Rote Armee um die Stadt Demjansk sechs deutsche Divisionen einkreisen. Diese hielten den Kessel dank massiver Versorgung aus der Luft, bis deutsche Truppen am 21. April durch einen Entsatzangriff wieder Verbindung mit der Besatzung aufnehmen konnten. (Bis zur endgültigen Räumung des Kessels durch die deutschen Truppen verging allerdings noch fast ein Jahr. Erst im März 1943 zogen die letzten deutschen Truppen aus dem Kessel ab.)

Wie konnte das Aufbrechen des Kessels gelingen?

Am 20. März 1942 trat südlich Staraja Russa die Stoßgruppe Seydlitz zur Öffnung des Kessels an, erreichte am 20. April den Ort Ramuschewo am Lowat-Fluss und konnte über den Fluss mit dem Sturmregiment des II. Armeekorps (Oberstleutnant Hermann von Borries), das am 14. April aus dem Kessel heraus angetreten war, Verbindung aufnehmen. Der an seiner schmalsten Stelle im Bereich des Ortes Ramuschewo nur vier Kilometer breite Verbindungskorridor wurde in den folgenden Wochen nach Nord und Süd ausgeweitet.  Da die einzige Nachschubstraße über Ramuschewo zur Versorgung der Kesseldivisionen nicht ausreichte, musste die Luftversorgung weiterhin aufrechterhalten werden. Sie wurde Ende Oktober eingestellt, da die Transportkapazitäten zur Versorgung von Stalingrad benötigt wurden.

Ich nahm zunächst an, dass das Fährenkommando Ilmensee geplant bei dem Übersetzen über die Lowat eingesetzt wurde. Das passt aber zeitlich nicht. Deswegen frage ich mich, wozu die 4 Siebelfähren im Ilmensee gebraucht wurden.
Kennt sich Jemand besser aus als ich ?
Schönen Abend
Thomas

« Letzte Änderung: 09 April 2018, 19:32:35 von TW »

Offline Zerstörerfahrer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3380
Re: Fährenkommando Ilmensee
« Antwort #1 am: 09 April 2018, 19:37:38 »
Moin Thomas,

Im Juli 1942 wurden die Siebelfähren SF 62 - 65 aus der 27. L-Flottille ausgegliedert und dem Fährenkommando Ilmensee zugeführt. Was hatten die dort zu tun? Ich zitiere aus Wikipedia:

wenn meine Erinnerung mich nicht trügt, folgte ab Frühjahr 1942 die Front von Norden her im Groben dem Wolchow bis zum Ilmensee, welcher somit quasi Hauptkampflinie war. Aufgabe der Fährenflottille war es also Feindlandungen zu verhindern, Vorpostendienst, Aufklärung usw. Ob auch Transportaufgaben von und nach Weliki Nowgorod zu erledigen waren, entzieht sich meiner Kenntniss.

Grüße
René

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1921
Re: Fährenkommando Ilmensee
« Antwort #2 am: 09 April 2018, 19:43:53 »
Danke, René.
Ich werde Deinen Satz der nackten Tatsachendarstellung "wurden dem Fährenkommando Ilmensee zugeführt" hinzufügen.
Lieber Gruß,
Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5435
    • Chronik des Seekrieges
Re: Fährenkommando Ilmensee
« Antwort #3 am: 09 April 2018, 22:30:14 »
Hallo TW,

Einsatz auf dem Ilmensee war analog dem auf dem Ladogasee oder auch später Peipussee zu sehen.

Siehe auch:
 --/>/> http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=9760.0

+ Kugler, Chronik der Landungspioniere, S. 104f.



 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1921
Re: Fährenkommando Ilmensee
« Antwort #4 am: 10 April 2018, 16:42:09 »
Danke, Darius.
Ich habe "Ilmensee + Flottille" zwar gegoogelt, aber leider nicht im FMA-Schlitz eingegeben.
Wie Du siehst, bin ich immer noch fleißig dabei, die SF-Daten zu analysieren.
Wenn ich damit durch bin, sollten wir uns zum Gedankenaustausch treffen.
Falls Du einverstanden bist ..., natürlich.
Lieber Gruß, Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5435
    • Chronik des Seekrieges
Re: Fährenkommando Ilmensee
« Antwort #5 am: 10 April 2018, 21:51:57 »
Hallo TW,

ist vermutlich die beste Möglichkeit, uns abzustimmen.  :TU:)

 :MG:

Darius